Advertisement

Bryophyten

Lebermoose und Laubmoose
  • Carl Müller

Zusammenfassung

Die Bryophyten, auch Muscineae, Moose genannt, unterscheiden sich wesentlich von den vorbesprochenen Thallophyten. Zunächst vertheilt sich ihre Entwickelung auf zwei sich aneinanderschliessende Generationen, eine aus ungeschlechtlich erzeugten Sporen hervorgehende Generation, welche die Geschlechtsorgane erzeugt und in diesem Sinne die geschlechtliche oder Geschlechtsgeneration genannt werden kann, und eine, aus dem Geschlechtsact herrührende, gestaltlich von der ersten Generation total verschiedene zweite Generation, welcher die Erzeugung der ungeschlechtlichen Sporen obliegt, mit denen der Entwickelungskreis geschlossen ist. Wir treffen hier also durchweg einen auffälligen Generationswechsel an. Zweitens ist ein wesentlicher Unterschied gegen die Thallophyten darin zu erblicken, dass die männlichen und weiblichen Geschlechtsorgane mehr oder minder complicirt gebaute Gewebekörper (nicht einzelne Zellen) sind, in deren Inneren die frei beweglichen männlichen Samenkörper, Spermatozoiden resp. die ruhenden, weiblichen Eizellen, Oosphären, gebildet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1890

Authors and Affiliations

  • Carl Müller
    • 1
    • 2
  1. 1.pflanzenphysiologischen Institut der UniversitätDeutschland
  2. 2.botanischen Institutköniglichen landwirthschaftlichen Hochschule zu BerlinDeutschland

Personalised recommendations