Advertisement

Organisatorische Grundlagen des Rettungsdienstes

  • H. A. Adams
Conference paper
Part of the Refresher Course Aktuelles Wissen für Anästhesisten book series (REFRESHER COUR, volume 21)

Zusammenfassung

Der nachfolgende Beitrag hat zum Ziel, den im Rettungsdienst tätigen Arzt in Form eines kurzgefaßten Überblicks in die organisatorischen Grundlagen und wesentlichen Rechtsnormen seines Arbeitsgebietes einzuführen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Adams HA, Möllmann G, He’ mpelmann G (1990) Die Aufgaben des Notarztes. Ein praktischer Leitfaden. Wehrmed Monatsschr 34: 81–89Google Scholar
  2. 2.
    Andrian-Werburg R von (1993) Neukonzeption der Führung bei Katastrophen. „Leben retten” 19: 41–46Google Scholar
  3. 3.
    Brettel H-F (1982) Medizinische und rechtliche Fragen beim Ausstellen des Leichenschauscheins. Deutsches Ärztebl 79: 36–43 (Heft 40, Ausgabe C)Google Scholar
  4. 4.
    Die Notkompetenz der Rettungsassistentin und des Rettungsassistenten (1994) Lehranstalt für Rettungsdienst des DRK Landesverbandes Rheinland-Pfalz ( Hrsg ), MainzGoogle Scholar
  5. 5.
    Dresing K, Obertacke U, Peterson Th, Schmit-Neuerburg KP (1991) Das Problem der Weiterbehandlung präklinisch erstversorgter Notfallpatienten im Krankenhaus. Der Notarzt 7: 171–177Google Scholar
  6. 6.
    Feuerwehrverordnung (FwVO) vom 21. März 1991. In: Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Rheinland-Pfalz, Nr 7 vom 28. März 1991, S 89–99Google Scholar
  7. 7.
    Heinrichs W, Lipp R, Hartje H, Vogel U, Stallmann A, Müller J (1992) Ausrüstung einer Schnelleinsatzgruppe. Notfallmedizin 18: 378–382Google Scholar
  8. 8.
    Koch B, Kuschinsky B (1993) Die Hilfsfrist im Rettungsdienst in der präklinischen Notfaliversorgung als Grundlage der rettungsdienstlichen Konzeption. „Leben retten” 19: 1–8Google Scholar
  9. 9.
    Landesgesetz über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz (Brand- und Katastrophenschutzgesetz - LBKG) vom 2. November 1981. In: Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Rheinland-Pfalz, Nr 24 vom 11. November 1981, S 247–259Google Scholar
  10. 10.
    Landesgesetz über den Rettungsdienst sowie den Notfall- und Krankentransport (Rettungsdienstgesetz - RettDG) vom 22. April 1991. In: Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Rheinland-Pfalz, Nr 12 vom 17. Mai 1991, S 217–224Google Scholar
  11. 11.
    Landesgesetz zur Änderung des Rettungsdienstgesetzes und des Brand- und Katastrophenschutzgesetzes vom B. April 1991. In: Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Rheinland-Pfalz, Nr 8 vom 12. April 1991, S 112–118Google Scholar
  12. 12.
    Landeskrankenhausgesetz (LKG) vom 28. November 1986. In: Luber F (Hrsg) Krankenhausfinanzierungsgesetz. Bd II. Verlag R S Schulz, Starnberg, 1994, Nr 1308, S 1–25Google Scholar
  13. 13.
    Landesrettungsdienstplan Rheinland-Pfalz vom 15. Juli 1986. In: Staatsanzeiger für Rheinland-Pfalz. Amtliche Bekanntmachungen. Nr 28 vom 28. Juli 1986, S 759–763Google Scholar
  14. 14.
    Lenz W (1992) Das „therapiefreie Intervall”. Ansatzpunkte zu seiner Verkürzung. Rettungsdienst 15: 863–870Google Scholar
  15. 15.
    Lipp M (1993) Organisationsformen der Notfallmedizin im internationalen Vergleich. Anaesthesist 42: 623–629PubMedGoogle Scholar
  16. 16.
    Lipp M, Hennes H-J, Gervais H, Dick W (1991) Ausbildung zum Leitenden Notarzt - „Das Mainzer Modell”. Notfallmedizin 17: 343–349Google Scholar
  17. 17.
    Lippert H-D (1986) Die Bewertung des Fachkundenachweises aus rechtlicher Sicht. Anästh Intensivmed 27: 312–314Google Scholar
  18. 18.
    Lippert H-D, Weißauer W (1991) Rechtsstellung des Notarztes im organisierten Rettungswesen. In: Sefrin P (Hrsg) Notfalltherapie. Erstversorgung im Rettungsdienst nach den Empfehlungen der DIVI. Urban & Schwarzenberg, München Wien Baltimore, S 9–25Google Scholar
  19. 19.
    Moecke H, Ahnefeld FW, Farrenkopf D, Herden H-N (1994) Der Ärztliche Leiter Rettungsdienst. Dtsch Ärztebl 91/6: A 336–339]Google Scholar
  20. 20.
    Pleßke W (1993) Die Zukunft des Rettungsdienstes aus der Sicht einer Hilfsorganisation. „Leben retten” 19: 127–131Google Scholar
  21. 21.
    Polizei- und Ordnungsbehördengesetz (POG) vom 10. November 1993. In: Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Rheinland-Pfalz, Nr 31 vom 16. Dezember 1993, S 595–614Google Scholar
  22. 22.
    Rahmenempfehlungen für den Einsatz von Schnelleinsatzgruppen (SEG) beim Massenanfall von Verletzten und/oder Erkrankten (1992) Vom Fachausschuß Rettungsdienst am 09.10.1991 und vom Bundesfrauen-/Bundesmännerausschuß des DRK am 30.11.1991 beschlossener Entwurf. „Leben retten” 18: 44–46Google Scholar
  23. 23.
    Schulz E (1991) Feststellung des Todes. In: Sefrin P (Hrsg) Notfalltherapie. Erstversorgung im Rettungsdienst nach den Empfehlungen der DIVI. Urban & Schwarzenberg, München Wien Baltimore, S 646–659Google Scholar
  24. 24.
    Sefrin P (1991) Begriffe aus dem Rettungswesen. In: Sefrin P (Hrsg) Notfalltherapie. Erstversorgung im Rettungsdienst nach den Empfehlungen der DIVI. Urban & Schwarzenberg, München Wien Baltimore, S 2–8Google Scholar
  25. 25.
    Sefrin P (1991) Handbuch für den Leitenden Notarzt. Organisation. Strategie. Recht. Leitfaden für Einsatz und Fortbildung. Unter Mitarb. von Knuth P und Stratmann D. ecomed, Landsberg/LechGoogle Scholar
  26. 26.
    Sefrin P (1991) Verschiedene Notarztsysteme. In: Sefrin P (Hrsg) Notfalltherapie. Erstversorgung im Rettungsdienst nach den Empfehlungen der DIVI. Urban & Schwarzenberg, München Wien Baltimore, S 25–33Google Scholar
  27. 27.
    Sefrin P (1991) Voraussetzungen für die Notfalltherapie. In: Sefrin P (Hrsg) Notfalltherapie. Erstversorgung im Rettungsdienst nach den Empfehlungen der DIVI. Urban & Schwarzenberg, München Wien Baltimore, S 39–110Google Scholar
  28. 28.
    Stratmann D (1990) Der Leitende Notarzt - Aufgaben und Stellung. brandschutz/Deutsche Feuerwehr-Zeitung 44: 639–641Google Scholar
  29. 29.
    Ufer MR (1993) Rechtsfragen. Teil 1. „Leben retten” 19: 50–56Google Scholar
  30. 30.
    Ufer MR (1993) Rechtsfragen. Teil 2. „Leben retten” 19: 114–118Google Scholar
  31. 31.
    Ufer MR (1993) Rechtsfragen. Teil 3. „Leben retten” 19: 152–160Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • H. A. Adams

There are no affiliations available

Personalised recommendations