Advertisement

Bestimmung von Verfahrenskenngrößen bei Meßverfahren für gasförmige Luftverunreinigungen nach VDI-Richtlinien und DIN/ISO-Normen

  • Konradin Weber
Conference paper

Zusammenfassung

Die Bestimmung von Verfahrenskenngrößen eines Meßverfahrens ist unabdingbar, um die Leistungsfähigkeit dieses Verfahrens beurteilen zu können, um den Vergleich verschiedener Meßverfahren zu ermöglichen und vor allem, um zu ermitteln, ob das Meßverfahren für eine bestimmte Meßaufgabe geeignet ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    ISO 6879 “Air Quality - Performance characteristics and related concepts for air quality measuring methods” (veröffentlichte Norm von 1983, derzeit in Revision)Google Scholar
  2. [2]
    DIN/ISO 6879 “Verfahrenskenngrößen und verwandte Begriffe für Meßverfahren zur Messung der Luftbeschaffenheit” (deutsche Ausgabe der entsprechenden ISO-Norm, 1984)Google Scholar
  3. [3]
    VDI 2449 Blatt 2 “Grundlagen zur Kennzeichnung vollständiger Meßverfahren; Begriffsbestimmungen” (veröffentlichte Richtlinie von 1987)Google Scholar
  4. [4]
    VDI 2449 Blatt 1 “Prüfkriterien von Meßverfahren, Datenblatt zur Kennzeichnung von Analysenverfahren für GasImmissionsmessungen ” (veröffentlichte Richtlinie von 1970 )Google Scholar
  5. [5]
    ISO 9169 “Air Quality - Determination of Performance Characteristics of Measurement Methods” (Draft International Standard von 1991)Google Scholar
  6. [6]
    VDI 2449 Blatt 1 “Prüfkriterien von Meßverfahren, Ermittlung von Verfahrenskenngrößen für die Messung gasförmiger Schadstoffe (Immission)” (veröffentlichter Entwurf von 1991; wird das Blatt 1 von 1970 ablösen)Google Scholar
  7. [7]
    VDI 3490 Blatt 1 “Kalibrierung automatischer Emissionsmeßeinrichtungen” (veröffentlichter Entwurf von 1991)Google Scholar
  8. [8]
    Buchholz, N.: Grundlagen zur Kennzeichnung vollständiger Meßverfahren. VDI Berichte Nr. 608 (1987) S. 99Google Scholar
  9. [9]
    Junker, A.; van de Wiel, H.J.: Leistungskriterien und Testverfahren zur Beurteilung der Eignung von vollständigen Meßverfahren. VDI Berichte Nr. 838 (1990) S. 585Google Scholar
  10. [10]
    Bundeseinheitliche Praxis bei der Überwachung der Immissionen–RdSchr.d.BMI v. 19.8.1981–U II 8–556 134/4–Richtlinien für die Bauausführung und Eignungsprüfung von Meßeinrichtungen zur kontinuierlichen Überwachung der ImmissionenGoogle Scholar
  11. [11]
    DIN ISO 5725, Präzision von Prüfverfahren, Bestimmung von Wiederholbarkeit und Vergleichbarkeit durch Ringversuche (veröffentlichte Norm von 1988 )Google Scholar
  12. [12]
    Pritchett, T. H., US EPA, private MitteilungGoogle Scholar
  13. [13]
    Woods, P., NPL, GB, private MitteilungGoogle Scholar
  14. [14]
    Obländer, W., diese Konferenz.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Konradin Weber
    • 1
  1. 1.Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DINDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations