Advertisement

Wasserdampf-Differential-Absorptions-Lidar im nahen Infrarot

  • G. Ehret
  • C. Kiemle
  • W. Renger
  • G. Simmet
Conference paper

Zusammenfassung

Lidar (Light Detection and Ranging) ist ein aktives Fernmeßverfahren zur Sondierung der Atmosphäre. Ähnlich wie Radaranlagen senden Lidargeräte kurze elektromagnetische Pulse aus. Als Sender werden leistungsstarke gepulste Festkörper- und Gas-Laser eingesetzt, deren Wellenlängen im sichtbaren und infraroten Spektralbereich liegen. Ein kleiner Bruchteil dieser Strahlung wird von den Luftmolekülen und Aerosolteilchen wieder zum Sender zurückgestreut und mit einem Empfangssystem nachgewiesen. Aus der Zeitdifferenz zwischen dem Aussenden der Lichtpulse und dem gemessenen Signal läßt sich die Entfernung zum streuenden Medium bis auf wenige Meter genau bestimmen. Die rückgestreute Lichtintensität ist ein Maß sowohl fiír die Dichte und die optischen Eigenschaften des streuenden Mediums, als auch für die optische Transmission in der Atmosphäre. Aus den Rückstreudaten lassen sich eine Vielzahl meteorologisch wichtiger Parameter ableiten. Insbesondere zeigen zahlreiche Systemstudien, unter anderem auch für Satelliteneinsatz, das große Entwicklungspotential des Lidar-Verfahrens bei der Fernerkundung von Aerosolen, Spurengasen und atmosphärischem Wasserdampf [1].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Browell, E.V.; Wilkerson, T.D.; Mcllrath, T.J. Water vapor differential absorption lidar development and evaluation. Appl.Opt., Vol. 18, No. 20 (1979) pp. 3475–3483.CrossRefGoogle Scholar
  2. [2]
    Wilkerson, T.P.; Schwemmer, G., Gentry, B. Intensities and N2 Collision-broadening coefficient measured for selected H2O absorption lines between 715 and 722 nm. J.Quant.Spectrosc.Radiat.Transfer, 22 (1979) pp. 71–77.CrossRefGoogle Scholar
  3. [3]
    Browell, E.V.; Shipley, S.T.; Butler, C.F; Ismail, S. Airborne DIAL water vapor and aerosol measurements over the Gulf Stream wall (abstract). 12th International Laser Radar Conference, p.151, Aix en Provence, France, August 13–17, 1984.Google Scholar
  4. [4]
    Ehret, G. and Renger W.: Water Vapour and Aerosol Profiling Using an Airborne DIAL System in the Near IR. 15th International Laser Radar Conference, Tomsk, USSR Abstracts of Papers, Part I, 1990, S. 67–69.Google Scholar
  5. [5]
    Ehret, G., Kiemle, C., Renger W. and Simmet, G.: Multi-Wavelength Lidar System for Airborne Remote Sensing of Atmospheric Parameters and Consituents. 41st Congress of the International Astronautical Federation, 1990, Dresden Conference. Proceedings.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • G. Ehret
    • 1
  • C. Kiemle
    • 1
  • W. Renger
    • 1
  • G. Simmet
    • 1
  1. 1.Institut für Physik der AtmosphäreDLR OberpfaffenhofenWesslingGermany

Personalised recommendations