Advertisement

Produkte der Teerdestillation, Benzol und seine Homologen, Teeröle, Schieferöle u. ä.

  • Erwin Sedlaczek

Zusammenfassung

Während als Ausgangsmaterial für die Gewinnung von Benzinen u. dgl. in erster Linie das Erdöl in Betracht kommt, stehen dem Techniker eine relativ große Menge von Teeren zur Verfügung, aus denen als Treibmittel geeignete niedrig siedende Kohlenwasserstoffe gewonnen werden können. Die Reichhaltigkeit der Einzelprodukte wird aber auch noch dadurch erhöht, daß es nicht lediglich auf das Ausgangsmaterial, aus dem ein Teer gewonnen wird, ankommt, sondern auch auf die Art der Verschwelung, inbesondere auf die dabei angewendete Temperatur. So gibt beispielsweise die Verschwelung der Steinkohle bei der Leuchtgasherstellung den sogenannten aromatischen Teer, aus dem als niedrig siedende Kohlenwasserstoffe die bekannten aromatischen Verbindungen, wie Benzol, Toluol, Xylol usw. gewonnen werden, während bei der Tieftemperaturverkokung der Steinkohle die sogenannten Urteerbenzine hergestellt werden. Die Technik erzeugt, seitdem den bei der Verschwelung kohlenstoffhaltiger Materialien angewandten Versuchsbedingungen eine große Aufmerksamkeit zugewendet worden ist, durch Innehaltung bestimmter Arbeitsbedingungen dort sogenannte Schwelbenzine, wo man früher nur aromatische Kohlenwasserstoffe gewonnen hatte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • Erwin Sedlaczek

There are no affiliations available

Personalised recommendations