Advertisement

Schwelbenzine, hydrierte Treibmittel, Krackbenzine, synthetisch hergestellte Treibmittel, wasserhaltige Treibmittel und Verschiedenes

  • Erwin Sedlaczek

Zusammenfassung

Das nachstehend beschriebene Verfahren soll eine Verbesserung des E.P. 2449/1913 betreffen. Die Spaltung des Kohlenwasserstoffes soll bei Temperaturen über 600° C vorgenommen werden. Die Gase und Dämpfe, die bei 200° C noch flüchtig sind, werden durch fraktionierte Kondensation abgeschieden und unter Druck verdichtet. Das so gewonnene Kondensat ist gelblich gefärbt und hat einen unangenehmen Geruch. Um das Gas ohne große Verluste zu reinigen, läßt man es durch einen Skrubber gehen, der mit entwässerter Kalkerde, Bauxit oder Kieselgur beschickt ist (E.P. 7282/1914).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • Erwin Sedlaczek

There are no affiliations available

Personalised recommendations