Advertisement

Alkohole, Aldehyde, Ketone

  • Erwin Sedlaczek

Zusammenfassung

Wenn man rein zahlenmäßig das französische mit dem amerikanischen Material vergleicht, so muß auffallen, daß die Anzahl der alkoholische Treibmittel betreffenden Vorschläge in Frankreich viel größer ist als wie in Amerika. Diese Erscheinung ist leicht aus der Tatsache zu erklären, daß ein Land, das im Besitze von großen Erdölquellen ist, in erster Linie bestrebt sein wird, diese Bodenschätze möglichst wirtschaftlich auszunützen. Da die primären Ausbeuten der Ölquellen nicht annähernd den Bedarf an Treibmitteln decken, ist man dazu übergegangen, die Bedürfnisfrage durch das Krackverfahren zu lösen. Es wäre aber falsch, anzunehmen, daß dieses Land, das auch agrikulturtechnisch auf einer sehr hohen Stufe steht, an alkoholischen Treibmitteln gar kein Interesse empfände, wie leicht aus der folgenden Zusammenstellung zu ersehen sein wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • Erwin Sedlaczek

There are no affiliations available

Personalised recommendations