Advertisement

Wissenschaftliche Betriebsführung und Arbeit

  • Frank B. Gilbreth

Zusammenfassung

An Unglücksfällen sind meistens Maschinendefekte oder Unregelmäßigkeiten in der Werkstatt schuld. Bei wissenschaftlicher Betriebsführung werden jedoch alle Maschinen und Gerüste, überhaupt die ganze Werkstatt in bestimmten Abständen von geschulten Leuten inspiziert und ständig überwacht. Das Arbeitsverteilungsbüro hat jede einzelne Maschine genau im Auge und gibt für jede einzelne genaue Vorschriften heraus, wie auch die Tourenzahl der Maschinen von hier aus bestimmt wird. Den Vorschriften des Arbeitsverteilungsbüros entsprechend müssen die Maschinen in einer ganz bestimmten Verfassung erhalten werden; ist etwas nicht in Ordnung, ist ein Treibriemen zu lose, oder sonst etwas nicht ganz genau so wie es auf der Instruktionskarte angegeben ist, muß sofort abgeholfen werden, sonst könnten die Arbeiter ja unter Umständen ihr Pensum nicht erreichen. Das Reparieren und Instandhalten der Maschinen stellt eine eigene Funktion dar, für die der Instandhaltungsbeamte, auch Reparaturenmeister genannt, ein Fachmann auf diesem Gebiet, verantwortlich ist, der sich an die schriftlichen Maßregeln des Arbeitsverteilungsbüros halten muß.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1917

Authors and Affiliations

  • Frank B. Gilbreth

There are no affiliations available

Personalised recommendations