Advertisement

Der Luftwiderstand von Geschossen

  • Paul Wagner

Zusammenfassung

In bezug auf die Erzeugung des Strömungswiderstandes und der dadurch entstehenden Widerstandsarbeit verhalten sich Geschosse und Schwimmkörper, ohne Unterschied, ob es sich um solche in Wasser oder in Luft handelt, grundsätzlich gleich. Eine Unterscheidung zwischen beiden kann lediglich durch die Art ihres Antriebes festgestellt werden. Die Geschosse seien dadurch gekennzeichnet, daß ihnen ihr Arbeitsvermögen von einer einmal wirkenden äußeren Energiequelle zugeführt wird, und zwar lediglich bis zu dem Moment, in dem sie ihre maximale Geschwindigkeit erreichen. Ihr Weg (die Flugbahn) ergibt sich als Resultierende aus der erteilten Geschwindigkeit, der Erdbeschleunigung und der Luftwiderstandsarbeit. Auf ihrer Flugbahn verbrauchen sie einen Teil ihres Arbeitsvermögens für Luftverdrängungs-, Nachström- und Reibungsarbeit. Schwimmkörper dagegeb erhalten einen kontinuierlichen oder veränderlichen Antrieb durch eine innere Energiequelle auf längere oder kürzere, aber zeitlich begrenzte Dauer, die durch ihr Fassungsvermögen an latenter oder potentieller Energie bestimmt ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1914

Authors and Affiliations

  • Paul Wagner
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations