Advertisement

Schiffssegel

  • Paul Wagner
Chapter

Zusammenfassung

Das Schema der Überdruckturbine Fig. 37 kann man ohne weiteres auf Dampf oder Luft anwenden. Es ist nur erforderlich, die Endquerschnitte der Leitvorrichtung und der Laufschaufeln den zu den Geschwindigkeiten c e resp. w 2 gehörigen Volumenänderungen anzupassen. Auf Luft oder Dampf bezogen ist das verfügbare Gefälle gegeben durch:
$$N = {A \over {2g}}\,w_2 ^2 = {A \over {2g}}c^2 ,$$
Das untzbare durch:
$$N_n = {A \over g}uc_{2u} .$$

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1914

Authors and Affiliations

  • Paul Wagner
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations