Advertisement

Ergebnisse der CO2-Laser Chirurgie bei der Larynxpapillomatose

  • H. Höfler
  • M. Duman
  • K. Burian
Conference paper

Zusammenfassung

Die endoskopisch-chirurgische Behandlung der Larynxpapillomatose gilt als eine der anerkannten Indikationen für den mikroendolaryngealen Einsatz des CO2-Lasers. Die Kombination von Resektion und Vaporisation erlaubt sowohl die Freilegung und Modellierung der regulären Larynxstrukturen als auch die Gewinnung von Material für die histologische Untersuchung. Anhand der Krankheitsverläufe von 50 Patienten im Alter von 14 Monaten bis über 70 Jahren mit insgesamt rund 150 Lasereingriffen in der Zeit von 1978 bis 1990 werden die Ergebnisse hinsichtlich der Rezidivhäufigkeit sowie daraus resultierende Überlegungen zu einer möglichst optimalen Therapieplanung präsentiert.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • H. Höfler
    • 1
  • M. Duman
    • 1
  • K. Burian
    • 1
  1. 1.II Univ. ENT-KlinicWienÖsterreich

Personalised recommendations