Advertisement

Untersuchungen von neuen Applikationssystemen für die interstitielle Thermotherapie (ITT) mit dem Nd:YAG Laser

  • St. Hessel
  • F. Frank
Conference paper

Zusammenfassung

Die interstitielle Thermotherapie mit dem Nd:YAG Laser ermöglicht die Koagulation von Tumoren bei gleichzeitig minimal invasivem Eingriff. Die bisherigen in vitro und tierexperimentellen Untersuchungen zeigen, daß das Faserübertragungssystem dabei eine Schlüsselstellung einnimmt.

Applikationssysteme wie nackte Faser, diffus abstrahlende Faser, aufgerauhte Saphirspitze und eine neu entwickelte zirkumferenziell abstrahlende Faser, der sogenannte ITT-Lichtleiter, unterscheiden sich hinsichtlich Abstrahlcharakteristik, Leistungsdichte am Faser-Gewebe-Übergang, maximal übertragbarer Laserleistung, geometrische Dimensionen, Flexibilität, Gewebehaftung und Kompatibilität bei MR-Diagnostik und MR-Therapiekontrolle.

Spezielle ITT-Lichtleiter für die Anwendung in der Neurochirurgie sowie für die Tumorbehandlung in stark vaskularisiertem Gewebe wurden entwickelt. Zur Erzeugung großvolumiger Nekrosen steht ein Multi-fasersystem zur Verfügung. Die räumliche und zeitliche Temperaturverteilung in verschiedenen Geweben wurde mit einem Multi-Thermo-fühler ermittelt.

Die ersten klinischen Ergebnisse zeigen, daß mit den neuen ITT-Lichtleitern eine einfache und zuverlässige Technik für die interstitielle Thermotherapie zur Verfügung steht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Daikuzono N., Joffe S. N., Artificial sapphire probe for contact photocoagulation and tissue vaporization with Nd:YAG laser, Med. Instrum 19: 173–178, 1985Google Scholar
  2. 2.
    Frank F., Hessel St., Technische Voraussetzungen für die interstitielle Thermotherapie mit dem Nd:YAG Laser. Lasermedizin Vol. O, No. O: 36–40, 1990Google Scholar
  3. 3.
    Hessel St., Frank F., Technical prerequisites for the interstitial thermo-therapy using the Nd:YAG laser. SPIE Vol. 1201 Optical Fibers in Medicine V: 233–238, 1990Google Scholar
  4. 4.
    Ascher P. W., Interstitial thermotherapy of brain tumors with Nd:YAG laser under real time MRI control. SPIE Vol. 1200, Laser-surgery, Advanced characterisation therapeutics and systems II: 242–245, 1990Google Scholar
  5. 5.
    Ascher P. W., Justich E., Ulrich F., Bettag M., Frank F., Hessel St., Untersuchungen und Entwicklungen zur interstitiellen Thermotherapie bei der Behandlung von Hirntumoren mit dem Nd:YAG Laser. Lasermedizin Vol. 7, No. 1: 41–51, 1991Google Scholar
  6. 6.
    Bettag M., Ulrich F., Fürst G., Langen K.-J., Roosen N., Kiwit J. C. W., Hessel S., Modder U., Bock W.J., Gadolinium-DTPA-enhanced MRI and positron emission tomography of stereotactic laser-induced interstitial thermal therapy in cerebral gliomas. Neuroradiology 33 (Suppl): 37–39, 1991Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • St. Hessel
    • 1
  • F. Frank
    • 1
  1. 1.ApplikationsforschungMBB-Medizintechnik GmbHMünchen 80Deutschland

Personalised recommendations