Advertisement

Untersuchungen zum Risiko der Gewebeschädigung bei der Laserlithotripsie

  • R. Muschter
  • G. Baretton
  • R. Brinkmann
  • R. Engelhardt
  • M. Scheu
Conference paper

Zusammenfassung

Zur Abschätzung des Risikos der Gewebeschädigung der Laseríithotripsie bei versehentlicher Applikation der Laserstrahlung direkt auf das Gewebe und der klinischen Relevanz solcher Schäden war es notwendig, alle in der experimentellen und klinischen Anwendung befindlichen Lasersysteme an einem identischen Versuchsmodell vergleichend zu untersuchen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Nishioka NS, Kelsey PB, Kibbi AG, Delmonico F, Parrish JA, Anderson RR: Lasers Surg Med 8 (1988) 357–362CrossRefGoogle Scholar
  2. Thomas S, Pensei J, Engelhardt R, Meyer W, Hofstetter AG: Lasers Surg Med 8 (1988) 363–370CrossRefGoogle Scholar
  3. Watson G, Murray S, Dretler SP, Parrish JA: J Urol 138 (1987) 199–202Google Scholar
  4. Weber HM, Miller K, Rüschoff J, Gschwend J, Hautmann RE: Urologe (A) 29 (1990) 304–308Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • R. Muschter
    • 1
  • G. Baretton
    • 2
  • R. Brinkmann
    • 3
  • R. Engelhardt
    • 3
  • M. Scheu
    • 3
  1. 1.Klinik und Poliklinik für Urologie der Ludwig-MaximiliansUniversität MünchenMünchen 70Deutschland
  2. 2.Institut für Pathologie der MedizinischenUniversität LübeckDeutschland
  3. 3.Medizinisches Laserzentrum LübeckDeutschland

Personalised recommendations