Advertisement

Zusammenfassung

Zur Messung der respiratorischen CO2 haben sich mit Vorteil die physikalisch-elektrischen Methoden wegen ihrer minimalen Latenz gegenüber den chemisch-analytischen durchgesetzt [311], welche jeweils nur eine Stichprobenmessung ermöglichen [11]. Gerade aber der schnelle Wechsel der CO2-Konzentration im Laufe einzelner oder eines einzigen Atemzuges bedingt eine kontinuierliche Messung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Ulrich Henneberg
    • 1
  1. 1.Institut für AnaesthesiologieFreien Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations