Advertisement

Probleme der Messung einzelner Atemgrößen bei Erwachsenen, beim Neugeborenen und Säugling während der Anaesthesie

  • Ulrich Henneberg
Part of the Anaesthesiology and Resuscitation / Anaesthesiologie und Wiederbelebung / Anesthésiologie et Réanimation book series (A+I, volume 29)

Zusammenfassung

Die Kleinheit aller Quantitäten, die Physiologie und Pathophysiologie von Lungen- und Kreislauffunktion des Neugeborenen und des Säuglings bedingen eine Änderung von Instrumenten, Dosierungen und Meßmethoden, die nicht allein eine Verkleinerung des Erwachsenenmaßstabes darstellt [123, 413]. Zur intra- und postoperativen Messung einzelner Atemgrößen bot sich zunächst als einfachster Weg jener an, die Erfahrungen und Methodiken der Erwachsenenanaesthesie in verkleinertem Maßstabe anzuwenden, wie es vielfach auch praktiziert wird [316, 353, 384]. In der Gegenüberstellung von kindlicher Lungenphysiologie und der Methodik der Erwachsenenmessung wird verständlich werden, daß zur intra- und postoperativen Messung neue Wege gefunden werden mußten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Ulrich Henneberg
    • 1
  1. 1.Institut für AnaesthesiologieFreien Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations