Advertisement

Zusammenfassung

Eine Ventilationskontrolle in der Kleinkinderanaesthesie ist aus mehreren Gründen notwendig und interessant. Die Respiration stellt beim Neugeborenen und jungen Säugling ein noch anfälliges Funktionssystem dar. In jeder Narkose wird sie aber durch Narkotica oder Muskelrelaxantien beeinträchtigt. Beim größeren Kind und Erwachsenen kann die Atmung durch relativ einfache Geräte bereits gemessen, überwacht und gesteuert werden. Beim Säugling lassen sich die kleinen Ventilationswerte auch nicht annähernd schätzen. Einziger Ausweg zur Vermeidung einer Hypo-ventilation mit Hypoxie und Hyperkapnie bleibt die Beatmung mit zum Teil erheblicher Hyperventilation.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Ulrich Henneberg
    • 1
  1. 1.Institut für AnaesthesiologieFreien Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations