Advertisement

Die Nerven und Gefäße

  • Ernst Horstmann
  • Hans-Egon Stegner
Part of the Handbuch der Mikroskopischen Anatomie des Menschen book series (MIKROSKOPISCHEN, volume 7 / 4)

Zusammenfassung

Die Vagina wird von sensiblen und motorischen Nervenfasern versorgt. Die Nerven kommen als sympathische Bahnen vom Ganglion mesentericum caudale. Seitlich vom Mastdarm gelangen sie in den Plexus utero-vaginalis, in den auch die parasympathischen Fasern aus den II.–IV. Sacralnerven einstrahlen (Nn. erigentes) (Feldmann 1935, Egea-Esteban 1953). Im Parakolpium treten sie mit den Arterien an die Scheidenwand heran und senden Äste zur Tunica muscularis und Lamina propria mucosae. Im Grenzbereich zum Vestibulum vaginae erreichen Fasern des N. pudendus die caudalen Scheidenanteile. Ihr welliger Verlauf soll sie bei der extremen Aufweitung des Scheidenrohres unter der Geburt vor Überdehnung und Verletzung schützen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin · Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • Ernst Horstmann
    • 1
  • Hans-Egon Stegner
    • 2
  1. 1.Anatomisches InstitutUniversität HamburgDeutschland
  2. 2.FrauenklinikUniversität HamburgDeutschland

Personalised recommendations