Advertisement

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adam 1997.
    Adam, D.: Leitstand. In: Bloech, J.; Ihde, G. (Hrsg.): Vahlens großes Logistiklexikon. München: Vahlen, 1997, S. 527–528Google Scholar
  2. Aggteleky 1990.
    Aggteleky, B.: Fabrikplanung. Band 2. München: Hanser, 1990Google Scholar
  3. Aldinger 1985.
    Aldinger, L.: Leitstandunterstützte kurzfristige Fertigungssteuerung bei Einzel- und Kleinserienfertigung. Berlin: Springer, 1985. Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1985Google Scholar
  4. Althoff 1992.
    Althoff, U.: Leistungssteigernde Mitarbeiterfuhrung bei flexibler Automation. Düsseldorf: VDI-Verlag, 1992. Zugl.: Braunschweig, Univ., Diss., 1992Google Scholar
  5. Althoff 1997.
    Althoff, U.: Marktorientiertes Zeitwirtschafts- und Entgeltsystem. In: wt 87 (1997) S. 519–522Google Scholar
  6. Altrogge 1996.
    Altrogge, G.: Netzplantechnik. München: Oldenbourg, 1996Google Scholar
  7. Antoni 1994.
    Antoni, C.H.: Gruppenarbeit — mehr als ein Konzept. In: Antoni, C.H. (Hrsg.): Gruppenarbeit in Unternehmen. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 1994, S. 19–48Google Scholar
  8. Antoni 1996.
    Antoni, C.H.: Teilautonome Arbeitsgruppen. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 1996Google Scholar
  9. ArbZG 1994.
    ArbZG: Arbeitszeitgesetz vom 6.6.1994 (BGBl. I S. 1170)Google Scholar
  10. Ashby 1985.
    Ashby, W.R.: Einführung in die Kybernetik. Frankfurt: Suhrkamp, 1985Google Scholar
  11. Aupperle 1997.
    Aupperle, G.; Burr, G.: Der Leitstand: Werkzeug für dezentrale Organiationsformen? In: Industrie Management Bd. 13 (1997) Sonderheft PPS-Management, S. P40–P45Google Scholar
  12. Bartholomew 1979.
    Bartholomew, D.J.: Statistical techniques for manpower planning. 1979 Norwich (GB): Wiley, 1979Google Scholar
  13. Bauer 1994.
    Bauer, F.; Groß, H.; Schilling, G.: Arbeitszeit ’93. Düsseldorf: MAGS, 1994Google Scholar
  14. Bechte 1981.
    Bechte, W.: Steuerung der Durchlaufzeit durch belastungsorientierte Auftragsfreigabe bei Werkstattfertigung. Düsseldorf: VDI-Verlag, 1984. Zugl.: Hannover, Univ., Diss., 1981Google Scholar
  15. Beckendorff 1991.
    Beckendorff, U.: Reaktive Belegungsplanung für die Werkstattfertigung. Düsseldorf: VDI-Verlag, 1991. Zugl.: Hannover, Univ., Diss., 1991Google Scholar
  16. Becker 1995.
    Becker, K. u. a.: Einfuhrung von Gruppenarbeit. Köln: Bachern, 1995Google Scholar
  17. Becks 1998.
    Becks, C; Kaps, A.: Zeitdatenermittlung auch in Klein- und Mittelunternehmen. In: Angewandte Arbeitswissenschaft (1998) 155, S. 1–12Google Scholar
  18. Behrendt 1996.
    Behrendt, E.; Giest, G. (Hrsg.): Gruppenarbeit in der Industrie. Göttingen: Hogrefe, 1996Google Scholar
  19. Berkel 1984.
    Berkel, K.: Konfliktforschung und Konfliktbewältigung. Berlin: Dunker & Humblot, 1984Google Scholar
  20. Binkelmann 1993.
    Binkelmann, P.; Braczyk, H.J.; Seitz, R. (Hrsg.): Entwicklung der Gruppenarbeit in Deutschland. Frankfurt: Campus, 1993Google Scholar
  21. Bloech 1993.
    Bloech, J.: Produktionsfaktoren. In: Wittmann, W. u. a. (Hrsg.): Handwörterbuch der Betriebswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1993, S. 3405–3415Google Scholar
  22. Bokranz 1986.
    Bokranz, R.; John, B.: Arbeitsdatenermittlung. München: Resch, 1986Google Scholar
  23. Bokranz 1991.
    Bokranz, R.; Landau, K.: Einführung in die Arbeitswissenschaft. Stuttgart: Ulmer, 1991Google Scholar
  24. Bonitz 1995.
    Bonitz, D.: Evaluation von Arbeitssystemen. Frankfurt: Lang, 1995. Zugl.: Kassel, Gesamthochsch., Diss., 1994Google Scholar
  25. Bossemeyer 1997.
    Bossemeyer, A.: Dynamisches Zeitdaten-System. In: Angewandte Arbeitswissenschaft (1997) 154, S. 58–67Google Scholar
  26. Bothe 1995.
    Bothe, H.-H.: Fuzzy Logic. Berlin: Springer, 1995zbMATHGoogle Scholar
  27. Boutellier 1997.
    Boutellier, R.; Schuh, G.; Seghezzi, H.D.: Industrielle Produktion und Kundennähe — ein Widerspruch? In: Schuh, G.; Wiendahl, H.-P. (Hrsg.): Komplexität und Agilität. Berlin: Springer, 1997, S. 41–63Google Scholar
  28. Box 1994.
    Box, G.E.P.; Jenkins, G.M.; Reinsei, G.C.: Time Series Analysis. Englewood: Prentice Hall, 1994zbMATHGoogle Scholar
  29. Braun 1994.
    Braun, H.J.: Ein unscharfes Planungsverfahren zur mittelfristigen Personalkapazitätsanpassung für die bedarfsorientierte Serienproduktion. Berlin: Springer, 1994. Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1994Google Scholar
  30. Bredemeier 1994.
    Bredemeier, K.; Schlegel, H.: Die Kunst der Visualisierung. Düsseldorf: ECON, 1994Google Scholar
  31. Bronstein 1981.
    Bronstein, I. N.; Semendjajew, K. A.: Taschenbuch der Mathematik. Thun; Frankfurt: Deutsch, 1981Google Scholar
  32. Brück 1993.
    Brück, A.: Entwurf und Implementierung eines Personalkapazitäts-planungssystems. Mannheim, Univ., Diss., 1993Google Scholar
  33. Bullinger 1993.
    Bullinger, H.-J. u. a.: Höhere Termintreue und Flexibilität durch zentrale Planung und Steuerung mit Leitständen? In: REFA-Nachrichten 46 (1993) 1, S. 17–25Google Scholar
  34. Bullinger 1994.
    Bullinger, H.-J.: Ergonomie. Stuttgart: Teubner, 1994Google Scholar
  35. Bullinger 1995.
    Bullinger, H.-J.: Arbeitsgestaltung. Stuttgart: Teubner, 1995Google Scholar
  36. Bullinger 1996.
    Bullinger, H.-J.: Erfolgsfaktor Mitarbeiter. Stuttgart: Teubner, 1996Google Scholar
  37. Bullinger 1997.
    Bullinger, H.-J.; Lott, C.-U.: Target Management. Frankfurt: Campus, 1997Google Scholar
  38. Burdelski 1980.
    Burdelski, Th.: Univariable Zeitreihenanalyse und kurzfristige Prognose. Königstein: Hain, 1980. Zugl.: Karlsruhe, Univ., Diss., 1979zbMATHGoogle Scholar
  39. Busch 1990.
    Busch, E.: Zeitwirtschaft — Pfeiler der Produktivität. In: REFA (Hrsg.): Deutsches Industrial Engineering-Jahrbuch 1990. Darmstadt: REFA, 1990, S. 1–20Google Scholar
  40. Chryssolouris 1996.
    Chryssolouris, G.: Flexibility and its Measurement. In: Annals of the CIRP 45 (1996) 2, S. 581–587Google Scholar
  41. Cnyrim 1993.
    Cnyrim, H.; Lehn, F.H.: Neue Wege in der Arbeitswirtschaft. In: AV 30 (1993) 2, S. 85–86Google Scholar
  42. Dangelmaier 1986.
    Dangelmaier, W.: Algorithmen und Verfahren zur Erstellung innerbetrieblicher Anordnungspläne. Berlin: Springer, 1986. Zugl.: Stuttgart, Univ., Habil., 1985Google Scholar
  43. Davis 1991.
    Davis, L. (Hrsg.): Handbook of Genetic Algorithms. New York: Van Nostrand, 1991Google Scholar
  44. Degen 1997.
    Degen, K.-H.: Ressourcenplanung in der Produktion. In: FB/IE Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 46 (1997) 1, S. 14–18Google Scholar
  45. Dienstdorf 1972.
    Dienstdorf, B.: Kapazitätsanpassung durch flexiblen Personaleinsatz bei Werkstattfertigung. Aachen, Techn. Hochsch., Diss., 1972Google Scholar
  46. DIN 8580.
    Norm DIN 8580. 07.85: FertigungsverfahrenGoogle Scholar
  47. DLR 1994.
    Leitstände fur die Werkstattfertigung. Ergebnisse des Verbund-projektes Planleit. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW, 1994Google Scholar
  48. Dombrowski 1988.
    Dombrowski, U.: Qualitätssicherung im Terminwesen der Werkstattfertigung. Düsseldorf: VDI-Verlag, 1988. Zugl.: Hannover, Univ., Diss., 1988Google Scholar
  49. Drumm 1995.
    Drumm, H.-J.: Personalwirtschaftslehre. Berlin: Springer, 1995Google Scholar
  50. Eissing 1993.
    Eissing, G.: Arbeitsorganisation in Klein- und Mittelbetrieben. Köln: Bachern, 1993Google Scholar
  51. Emory 1964.
    Emory, F.E.; Thorsrud, E.; Trist, E.: Industrielt Demokrati. Oslo: Universitetsvorlaget, 1964Google Scholar
  52. Euler 1977.
    Euler, H.P.: Das Konfliktpotential industrieller Arbeitsstrukturen. Opladen: Westdeutscher Verlag, 1977. Zugl.: Karlsruhe, Univ., Habil., 1974Google Scholar
  53. Euler 1993.
    Euler, H.P.: Arbeitsstrukturierung. In: Wobbe, G.; Hettinger, Th. (Hrsg.): Kompendium der Arbeitswissenschaft. Ludwigshafen: Kiehl, 1993. S. 503–566Google Scholar
  54. Eversheim 1997.
    Eversheim, W.: Organisation in der Produktionstechnik. Bd. 3: Arbeitsvorbereitung. Düsseldorf: VDI-Verlag, 1997Google Scholar
  55. Ewald 1989.
    Ewald, A.: Organisation des strategischen Technologie-Managements. Berlin: E. Schmidt, 1989. Zugl.: Darmstadt, Techn. Hochsch., Diss., 1989Google Scholar
  56. Fastabend 1997.
    Fastabend, H.: Kennliniengestützte Synchronisation von Fertigungs- und Montageprozessen. Düsseldorf: VDI-Verlag, 1997. Zugl.: Hannover, Univ., Diss., 1997Google Scholar
  57. Fieger 1995.
    Fieger, A.; Toutenburg, H.: SPSS Trends für Windows. New York: Prentice Hall, 1995Google Scholar
  58. Flato 1995.
    Flato, E.: Einführung von Gruppenarbeit in der industriellen Fertigung. Eschborn: RKW, 1995Google Scholar
  59. Fleig 1995.
    Fleig, J.; Bauer, R.: Organisation und Partizipation ersetzen einen Fertigungsleitstand. In: VDI-Z 137 (1995) 1, S. 26–32Google Scholar
  60. Fremerey 1993.
    Fremerey, F.: Erhöhung der Variantenflexibilität in Mehrmodell-Montagesystemen durch ein Verfahren der Leistungsabstimmung. Berlin: Springer, 1993. Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1992Google Scholar
  61. Fröhner 1992.
    Fröhner, K.-D.; Schmager, B.: Leistungsverhalten in realen Arbeitssituationen bei Einzel- und Kleinserienfertigung. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 46 (1992), S. 193–198Google Scholar
  62. Gabler 1997.
    Gabler Wirtschafts-Lexikon. Wiesbaden: Gabler, 1997Google Scholar
  63. Garvin 1994.
    Garvin, D.A.: Das lernende Unternehmen I. In: Harvard Business Manager (1994) Heft 1, S. 74–85Google Scholar
  64. Geiger 1996.
    Geiger, G.: REF A — den Wandel der Arbeitswelt mitgestalten. In: Personal 48 (1996) 10, S. 516–520Google Scholar
  65. Gilbreth 1911.
    Gilbreth, F.B.: Motion Study. New York: Van Nostrand, 1911Google Scholar
  66. Glaser 1992.
    Glaser, H. u. a.: PPS. Grundlagen — Konzepte — Anwendungen. Wiesbaden: Gabler, 1992Google Scholar
  67. Golenko- Ginzburg 1988.
    Golenko-Ginzburg, D.: On the Distribultion of Activity Time in PERT. In: Journal of the Operational Research Society 39 (1988) 8, S. 767–771Google Scholar
  68. Göltenboth 1997.
    Göltenboth, H.: Arbeitsvorbereitung im Umbruch. In: REFA-Nachrichten 50 (1997) 1, S. 20–26Google Scholar
  69. Gomez 1997.
    Gomez, P.; Zimmermann, T.: Unternehmensorganisation. Sankt Galler Management-Konzept Bd.3. Frankfurt: Campus, 1997Google Scholar
  70. Grob 1994.
    Grob, R.: Von Taylor zu „lean“ — und wieder zurück? In: FB/IE Zeitschrift fur Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 43 (1994) 3, S. 122–127Google Scholar
  71. Grob 1995.
    Grob, R.: Quo vadis Arbeitswirtschaft? In: Angewandte Arbeitswissenschaft (1995) 145, S. 19–40Google Scholar
  72. Groffmann 1992.
    Groffmann, H.-D.: Kooperatives Führungsinformationssystem. Wiesbaden: Gabler, 1992. Zugl.: Tübingen, Univ., Diss., 1992Google Scholar
  73. Grossner 1997.
    Grossner, B.; Reif, A.: Fertigungs- und Arbeitsorganisation bei Gruppenarbeit. In: Angewandte Arbeitswissenschaft (1997) 154, S. 36–57Google Scholar
  74. Grunwald 1996.
    Grunwald, W.: Die „Magische Sieben“— Psychologische Gesetzmäßigkeiten der Gruppenarbeit. In: FB/IE Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 45 (1996) 2, S. 91–96Google Scholar
  75. Gulowson 1972.
    Gulowson, J.: A Measure of Work Group Autonomy. In: Davis, L.E.; Taylor, J.C. (Hrsg.): Design of Jobs. Harmondsworth: Penguin Books, 1972, S. 374–390Google Scholar
  76. Gunkel 1997.
    Gunkel, W.; Krenzel, B.: Dynamische Bewirtschaftung von Gruppenarbeit in der Montage. In: VDI-Z 139 (1997) 1, S. 35–37Google Scholar
  77. Gutenberg 1983.
    Gutenberg, E.: Die Produktion. Berlin: Springer, 1983Google Scholar
  78. Habich 1990.
    Habich, M.: Handlungssynchronisation autonomer, dezentraler Dispositionszentren in flexiblen Fertigungsstrukturen. Bochum, Univ., Diss., 1990Google Scholar
  79. Hack 1997.
    Hack, Th.: Simulationsgestützte Belegungsplanung in der Montage unter Berücksichtigung der Unscharfe. Aachen: Shaker, 1997. Zugl.: Aachen, Techn. Hochsch., Diss., 1997.Google Scholar
  80. Hackstein 1989.
    Hackstein, R.: Produktionsplanung und -Steuerung. Düsseldorf: VDI-Verlag, 1989Google Scholar
  81. Haffner 1989.
    Haffner, H.: Arbeitswirtschaft. In: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 4 (1989), S. 207–211Google Scholar
  82. Hammer 1991.
    Hammer, H.: Verfugbarkeitsanalyse von flexiblen Fertigunygssystemen. In: Gesellschaft für Fertigungstechnik (Hrsg.): FTK’91. Schriftliche Fassung der Vorträge zum Fertigungstechnischen Kolloquium am 1. und 2. Oktober 1991 in Stuttgart, S. 59–67Google Scholar
  83. Hansmann 1997.
    Hansmann, K.-W.: Industrielles Management. München: Oldenbourg, 1997Google Scholar
  84. Harsch 1995.
    Harsch, W.: Entwicklungstendenzen in der Zeitwirtschaft. In: REFA (Hrsg.): Den Erfolg vereinbaren. München: Hanser, 1995, S. 306–319Google Scholar
  85. Hartung 1998.
    Hartung, J.: Statistik. München: Oldenbourg, 1998Google Scholar
  86. Heckhausen 1989.
    Heckhausen, H.: Motivation und Handeln. Berlin: Springer, 1989Google Scholar
  87. Heinemeyer 1994.
    Heinemeyer, W.: Die Fortschrittszahlen als logistisches Konzept in der Automobilindustrie. In: Corsten, H. (Hrsg.): Handbuch Produktionsmanagement. Wiesbaden: Gabler, 1994, S. 221–236Google Scholar
  88. Heinz 1996.
    Heinz, K.: Vorgabezeitermittlung. In: Kern, W. et al. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1996. S. 2213–2225Google Scholar
  89. Hirsch 1993.
    Hirsch, B.; Krauth, J.; Vöge, M.: Anforderungen an Fertigungsleitstände. In: ZWF 88 (1993) 7–8, S. 358–360Google Scholar
  90. Hoepel 1997.
    Hoepel, H.-J.: Vorteile durch Entkopplung von Zeitwirtschaft und Entgelt. In: Bullinger, H.-J. u. a. (Hrsg.): Arbeitswirtschaft im Umbruch. Stuttgart: IRB-Verlag, 1997, S. 105–136Google Scholar
  91. Holt 1957.
    Holt, C.C.: Forecasting seasonals and trends by exponentially weighted moving averages. Carnegie Institute of Technology, Pittsburgh, 1957Google Scholar
  92. Horváth 1996.
    Horváth, P.: Controlling. München: Vahlen, 1996Google Scholar
  93. Huthmann 1995.
    Huthmann, A.: Individualisierbare heuristische Einplanung fur rechnerbasierte Leitstände. Berlin: Springer, 1995. Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1994Google Scholar
  94. Imai 1997.
    Imai, M.: Gemba Kaizen. Permanente Qualitätsverbesserung, Zeitersparnis und Kostensenkung am Arbeitsplatz. München: Langen Müller, Herbig, 1997Google Scholar
  95. Iwata 1994.
    Iwata, K.; Onosato, M.: Random Manufacturing System: a New Concept of Manufacturing Systems for Production to Order. In: Annals of the CIRP 43 (1994) 1, S. 379–383Google Scholar
  96. John 1987.
    John, B.: Handbuch der Planzeiten-Praxis. München: Hanser, 1987Google Scholar
  97. Kals 1995.
    Kals, H.J.J.; Zijm, W.H.M.: The integration of Process Planning and Shop Floor Scheduling in Small Batch Part Manufacturing. In: Annals of the CIRP 44 (1995) 1, S. 429–432Google Scholar
  98. Kaluza 1993.
    Kaluza, B.: Betriebliche Flexibilität. In: Wittmann, W. u. a. (Hrsg.): Handwörterbuch der Betriebswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1993, S. 1173–1184Google Scholar
  99. Kaluza 1996.
    Kaluza, B.: Gruppen- und Inselfertigung. In: Kern, W. et al. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1996. S. 613–622Google Scholar
  100. Kath 1994.
    Kath, H.: Horizontale Abstimmung dezentraler Leitstandsysteme. Bochum, Ruhr-Univ., Diss., 1994Google Scholar
  101. Kern 1962.
    Kern, W.: Die Messung industrieller Fertigungskapazitäten und ihrer Ausnutzung, Köln: Westdt. Verl., 1962. Zugl.: Darmstadt, Techn. Hochsch., Habil.-Schr.Google Scholar
  102. Kern 1975.
    Kern, W.: Kapazität und Beschäftigung. In: Grochla, E.; Wittmann, W. (Hrsg.): Handwörterbuch der Betriebswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1975, S. 2083–2089Google Scholar
  103. Kern 1993.
    Kern, W.: Kapazität. In: Chmielewicz, K.; Schweitzer, M. (Hrsg.): Handwörterbuch des Rechnungswesens. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1993, S. 1055–1063Google Scholar
  104. Kieser 1992.
    Kieser, A.; Kubicek, H.: Organisation. Berlin: de Gruyter, 1992Google Scholar
  105. Kirschbaum 1995.
    Kirschbaum, V.: Unternehmenserfolg durch Zeitwettbewerb. München; Mering: Hampp, 1995. Zugl.: Hannover, Univ., Diss., 1995Google Scholar
  106. Kleeberg 1993.
    Kleeberg, K.: Kapazitätsorientierte Produktionssteuerung. Wiesbaden: Gabler, 1993. Zugl.: Hamburg, Univ. der Bundeswehr, Diss., 1993Google Scholar
  107. Klein 1992.
    Klein, A.: Flexible Arbeitszeiten im Trend. Stuttgart: Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), 1992Google Scholar
  108. Klingel 1997.
    Klingel, H.: Innovationen auf dem Gebiet des Werkzeugmaschinenbaus. In: Gesellschaft für Fertigungstechnik (Hrsg.): Stuttgarter Impulse: Innovation durch Technik und Organisation/Fertigungstechnisches Kolloquium am 11. und 12. November 1997, Stuttgart, S. 44–74Google Scholar
  109. Knolmayer 1996.
    Knolmayer, G.: Auftragsbearbeitung. In: Kern, W. et al. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1996. S. 183–194Google Scholar
  110. Koether 1985.
    Koether, R.: Verfahren zur Verringerung von Modell-Mix-Verlusten in Fließmontagen. Stuttgart, Univ., Diss., 1985Google Scholar
  111. Kogi 1991.
    Kogi, K.: Job content and working time: the scope for joint change. In: Ergonomics 34 (1991), S. 757–773Google Scholar
  112. Kossbiel 1993.
    Kossbiel, H.: Personalplanung. In: Wittmann, W. u. a. (Hrsg.): Handwörterbuch der Betriebswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1993, S. 3127–3140Google Scholar
  113. Kosturiak 1995.
    Kosturiak, J.; Gregor, M.: Simulation von Produktionssystemen. Wien: Springer, 1995Google Scholar
  114. Krcmar 1996.
    Krcmar, H.: Informationsproduktion. In: Kern, W. et al. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1996. S. 717–728Google Scholar
  115. Kröll 1997.
    Kröll, M.; Schnauber, H. (Hrsg.): Lernen in der Organiation durch Gruppen- und Teamarbeit. Berlin: Springer, 1997Google Scholar
  116. Kroneberg 1995.
    Kroneberg, M.: Benutzerwerkzeuge an Fertigungssteuerungsleitständen. Berlin: Springer, 1995. Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1994Google Scholar
  117. Kruppe 1996.
    Kruppe, E.: Unternehmen mit REFA-Instrumentarien erfolgreich führen. In: Personal 48 (1996) 10, S. 528–534Google Scholar
  118. Kühling 1997.
    Kühling, M.; Thorlümke, K.: Die Kapazitätsbörse als Instrument einer kooperativen Fertigungssteuerung. In: Industrie Management 13 (1997) 4, S. 13–17Google Scholar
  119. Kuhn 1998.
    Kuhn, A.; Rabe, M. (Hrsg.): Simulation in Produktion und Logistik. Berlin: Springer, 1998Google Scholar
  120. Kurz 1994.
    Kurz, J.: Ein Verfahren zur kostenorientierten Produktionsplanung bei losweiser Montage. Berlin: Springer, 1994. Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1993Google Scholar
  121. Landau 1996.
    Landau, K.: Neue Ansätze der Zeitwirtschaft. In: REFA-Nachrichten 49 (1996) 6, S. 22–30Google Scholar
  122. Laurig 1992.
    Laurig, W.: Grundzüge der Ergonomie. Berlin; Köln: Beuth, 1992Google Scholar
  123. Lederer 1978.
    Lederer, K.-G.: Fertigungssteuerung bei flexiblen Arbeitsstrukturen. Mainz: Krausskopf, 1978. Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1977Google Scholar
  124. Lehn 1992.
    Lehn, F.H.; Wetter, J.: Die Belegschaft gestaltet die Zeitwirtschaft. In: AV 29 (1992) 2, S. 67–70Google Scholar
  125. Leonard- Barton 1994.
    Leonard-Barton, D.: Das lernende Unternehmen II In: Harvard Business Manager (1994) Heft 1, S. 87–99Google Scholar
  126. Leopold 1997.
    Leopold, N.: Ein Planungsverfahren zur Kapazitätsabstimmung fur Modell-Mix-Montagelinien am Beispiel einer Automobil-Endmontage. Berlin: Springer, 1997. Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1997Google Scholar
  127. Linnenkohl 1996.
    Linnenkohl, K. u. a.: Arbeitszeitflexibilisierung: 140 Unternehmen und ihre Modelle. Heidelberg: Verlag Recht und Wirtschaft, 1996Google Scholar
  128. Lohr 1996.
    Lohr, D.: Dezentrale Produktionsbereiche bedarfsgenau steuern. In: ZWF 91 (1996) 10, S. 462–465Google Scholar
  129. Löllmann 1998.
    Löllmann, P.: Kundenorientierte Auftragseinplanung bei dezentralen Produktionsstrukturen. In: PPS Management 3 (1998) 1, S. 45–47Google Scholar
  130. Luczak 1996a.
    Luczak, H.: Arbeitswissenschaft. In: Kern, W. et al. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1996, S. 147–157Google Scholar
  131. Luczak 1996b.
    Luczak, H.: Aufgabenintegration bei Anlagenfahrern. In: FB/IE Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 45 (1996) 4, S. 156–163Google Scholar
  132. Luczak 1996c.
    Luczak, H.: Arbeitsorganisation. In: Eversheim, W.; Schuh, G. (Hrsg.): Produktion und Management (Betriebshütte). Berlin: Springer, 1996. S. 12–39 – 12–74Google Scholar
  133. Luczak 1998.
    Luczak, H.: Arbeitswissenschaft. Berlin: Springer, 1998Google Scholar
  134. MacFarlane 1993.
    MacFarlane, A.G.J.: Information, Knowledge and Control. In: v. Trentelmann, H.L.; Willems, J.C.: Essays on Control. Boston et al., 1993. S. 1–28Google Scholar
  135. Mag 1986.
    Mag, W.: Einführung in die betriebliche Personalplanung. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1986Google Scholar
  136. Mannmeusel 1997.
    Mannmeusel, Th.: Dezentrale Produktionslenkung unter Nutzung verhandlungsbasierter Koordinationsformen. Wiesbaden: DUV, 1997. Zugl.: Bamberg, Univ., Diss., 1997Google Scholar
  137. Melard 1984.
    Melard, G.: A fast algorithm for the exact likelihood of autoregressive-moving average models. In: Applied Statistics 33 (1984), S. 104–114Google Scholar
  138. Mertens 1994.
    Mertens, P. (Hrsg.): Prognoserechnung. Heidelberg: Physica, 1994Google Scholar
  139. Mertens 1996.
    Mertens, P.: Funktionen und Phasen der Produktionsplanung und -Steuerung. In: Eversheim, W.; Schuh, G. (Hrsg.): Produktion und Management (Betriebshütte). Berlin: Springer, 1996. S. 14–11 – 14–60Google Scholar
  140. Mertens 1997.
    Mertens, P.: Integrierte Informationsverarbeitung, Bd. 1: Administrations- und Dispositionssysteme in der Industrie. Wiesbaden: Gabler, 1997Google Scholar
  141. Meyer 1997.
    Meyer, R.; v. Graeve, M.: Management von Unternehmensdaten -das REFA-Konzept für die Zukunft. In: Bullinger u. a. (Hrsg.): Arbeitswirtschaft im Umbruch. Stuttgart: IRB-Verlag, 1997, S. 33–58Google Scholar
  142. Mies 1997.
    Mies, C: Der Kundenauftrag bestimmt den Feierabend. In: Lay, G.; Mies, C. (Hrsg.): Erfolgreich reorganisieren. Berlin: Springer, 1997, S. 183–205Google Scholar
  143. Moldaschl 1994.
    Moldaschl, M.; Schultz-Wild, R. (Hrsg.): Arbeitsorientierte Rationalisierung. Frankfurt: Campus, 1994Google Scholar
  144. Montgomery 1976.
    Montgomery, D.; Johnson, L.: Forecasting and Time Series Analysis. New York: McGrawHill, 1976zbMATHGoogle Scholar
  145. Moser 1995.
    Moser, M.: Entscheidungsunterstützung für die dezentrale Fertigungssteuerung. In: CIM Management 11 (1995) 5, S. 69–73Google Scholar
  146. Mundel 1997.
    Mündel, M.: Now is the Time to Speak Out in Defense of Time Standards. In: HE Solutions May 1997, S. 60–63Google Scholar
  147. Nedess 1996.
    Nedeß, Chr.: Die Arbeitsvorbereitung in der Neuen Fabrik. In: Industrie Management 12 (1996) 3, S. 43–47Google Scholar
  148. Neuberger 1974.
    Neuberger, O.: Theorien der Arbeitszufriedenheit. Stuttgart: Kohlhammer, 1974Google Scholar
  149. Neumann 1990.
    Neumann, K.: Stochastic Project Networks (Lecture Notes in Economics and Math. Systems, Vol. 344). Berlin: Springer, 1990zbMATHGoogle Scholar
  150. Neumann 1993.
    Neumann, K.; Morlock, M.: Operations Research. München: Hanser, 1993zbMATHGoogle Scholar
  151. Niefer 1993.
    Niefer, H.: Planung, Einführung und Optimierung von Gruppenarbeit in der Teilefertigung. München: Hanser, 1993. Zugl.: Berlin, Techn. Univ., Diss., 1993Google Scholar
  152. Nyhuis 1993.
    Nyhuis, F.; Bakke, N.: Kurzarbeit = Zeit für Überstunden. In:VDI-Z135(1993)6, S. 65–72Google Scholar
  153. Obenauf 1985.
    Obenauf, J.: Beitrag zur Verbesserung der Organisation innerbetrieblicher Materialflußsysteme durch eine rechnergestützte Zeitwirtschaft. Dortmund, Univ., Diss., 1985Google Scholar
  154. Olbrich 1993.
    Olbrich, R.: Aufbau einer Zeitwirtschaft. Köln: Bachern, 1993. Zugl.: Dortmund, Univ., Diss., 1993Google Scholar
  155. Otterbein 1994.
    Otterbein, Th.: Eine objektorientierte Architektur für Leitstände zur Feinplanung. Berlin: Springer, 1994. Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1994Google Scholar
  156. Pack 1974.
    Pack, L.: Elastizität. In: Grochla, E.; Wittmann, W. (Hrsg.) Handwörterbuch der Betriebswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1974, S. 1251–1259Google Scholar
  157. Paegert 1996.
    Paegert, Chr.; Vogeler, Chr.: Produktionsplanung und -Steuerung 1996. In: FB/IE Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 45 (1996) 2, S. 53–64Google Scholar
  158. Panico 1991.
    Panico, J. A.: Work Standards. In: Salvendy, G. (Hrsg.): Handbook of Industrial Engineering. New York: Wiley, 1991, S. 1549–1574Google Scholar
  159. Penz 1996.
    Penz, T.: Wechselwirkungen technischer und logistischer Produktionsprozesse und ihre Auswirkungen auf das Qualitätsmanagement. Düsseldorf: VDI-Verlag, 1996. Zugl.: Hannover, Univ., Diss., 1996Google Scholar
  160. Petermann 1996.
    Petermann, D.: Modellbasierte Produktionsregelung. Düsseldorf: VDI-Verlag, 1996. Zugl.: Hannover, Univ., Diss., 1995Google Scholar
  161. Probst 1993.
    Probst, G.J.B.: Organisation. Landsberg am Lech: Verl. Moderne Industrie, 1993Google Scholar
  162. Probst 1998.
    Probst, G.J.B.; Büchel, B.S.T.: Organisationales Lernen. Wiesbaden: Gabler, 1998Google Scholar
  163. Refa 1990.
    Planung und Gestaltung komplexer Produktionssysteme. München: Hanser, 1990Google Scholar
  164. Refa 1997.
    Methodenlehre des Arbeitsstudiums, Teil 2: Datenermittlung. München: Hanser, 1997Google Scholar
  165. Refa- Nachrichten 1995.
    Moderne Zeitwirtschaft in der Praxis (Interview). In: REFA-Nachrichten 48 (1995) 1, S. 5–7Google Scholar
  166. Reichwald 1991.
    Reichwald, R.; Dietel, B.: Produktionswirtschaft. In: Heinen, E. (Hrsg.): Industriebetriebslehre. Wiesbaden: Gabler, 1991, S. 395–613Google Scholar
  167. Reinhart 1998.
    Reinhart, G.; Lilay, W.-E.: Koordination dezentraler Produktionsstrukturen durch begleitende Simulation. In: ZWF 93 (1998) 1–2, S. 35–38Google Scholar
  168. Remitschka 1992.
    Remitschka, R.: Erhebungstechniken. In: Frese, E. (Hrsg.): Handwörterbuch der Organisation. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1992, S. 599–611Google Scholar
  169. Rinschede 1996.
    Rinschede, M.; Schneider, B.: Wettbewerbsfaktor „Flexibilität“ in der Produktion. In: VDI-Z 138 (1996) 3, S. 60–64Google Scholar
  170. Rödenbeck 1996.
    Rödenbeck, R.: Ganzheitliche Teamorganisation in der Umsetzung. In: FB/IE Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 45 (1996) 3, S. 125–132Google Scholar
  171. Röschlau 1990.
    Röschlau, M. (Gesamtleitung): Handbuch Personalplanung. Neuwied; Frankfurt: Luchterhand, 1990Google Scholar
  172. Roschmann 1997.
    Roschmann, K.: Automatische Datenerfassung 1997. In: FB/IE Zeitschrift fur Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 46 (1997) 5, S. 196–240Google Scholar
  173. Ruffing 1991.
    Ruffing, Th.: Fertigungssteuerung bei Fertigungsinseln. Köln: Verlag TÜV Rheinland, 1991. Zugl.: Saarbrücken, Univ., Diss., 1991Google Scholar
  174. Runzheimer 1990.
    Runzheimer, B.: Operations Research. Wiesbaden: Gabler, 1990Google Scholar
  175. Sachs 1997.
    Sachs, L.: Angewandte Statistik. Berlin: Springer, 1997zbMATHGoogle Scholar
  176. Sader 1998.
    Sader, M.: Psychologie der Gruppe. Weinheim; München: Juvena, 1998Google Scholar
  177. Sarker 1994.
    Sarker, B. u. a.: A survey and critical review of flexibility in manufacturing systems. In: Production Planning & Control 5 (1994) 6, S. 512–523Google Scholar
  178. Sauerbrey 1996.
    Sauerbrey, G.: „Alle, die an die neue Prosperität der AV glauben, werden bitter enttäuscht sein...“. In: AV 33 (1996) 4, S. 231–234Google Scholar
  179. Schanz 1993.
    Schanz, G.: Personalwirtschaftslehre. München: Vahlen, 1993Google Scholar
  180. Scheer 1995.
    Scheer, A.-W.: Fertigungsleitstände — Vorhut eines generellen Organisationstrends. In: VDI-Z137(1995)5, S. 62–68Google Scholar
  181. Scheer 1997.
    Scheer, A.-W.: Wirtschaftsinformatik: Referenzmodelle für industrielle Geschäftsprozesse. Berlin: Springer, 1997Google Scholar
  182. Scherer 1996.
    Scherer, E.: Koordinierte Autonomie und flexible Werkstattsteuerung. Zürich: vdf Hochschulverlag, 1996. Zugl.: Zürich, ETH, Diss., 1996Google Scholar
  183. Schlittgen 1995.
    Schlittgen, R.; Streitberg, B.: Zeitreihenanalyse. München: Oldenbourg, 1995Google Scholar
  184. Schmidt 1996.
    Schmidt, B.: Integration von Arbeitsplanung und Fertigungssteuerung mit Netzarbeitsplänen. Düsseldorf: VDI-Verlag, 1996. Zugl.: Hannover, Univ., Diss., 1995.Google Scholar
  185. Schneeweiss 1990.
    Schneeweiß, Chr.: Zur Definition und gegenseitigen Abgrenzung der Begriffe Flexibilität, Elastizität und Robustheit. In: zfbf 42 (1990) 5, S. 378–395Google Scholar
  186. Schneeweiss 1992.
    Schneeweiß, Chr.: Kapazitätsorientiertes Arbeitszeitmanagement. Heidelberg: Physica, 1992Google Scholar
  187. Schneeweiss 1996.
    Schneeweiß, Chr.: Flexibilität, Elastizität und Reagibilität. In: Kern, W. et al. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirt-schaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1996, S. 489–501Google Scholar
  188. Schneeweiss 1997.
    Schneeweiß, Chr.: Einführung in die Produktionswirtschaft, Berlin: Springer, 1997Google Scholar
  189. Scholl 1995.
    Scholl, A.: Balancing and Sequencing of Assembly Lines. Heidelberg: Physica, 1995. Zugl.: Darmstadt, Techn. Hochsch., Diss., 1995Google Scholar
  190. Schöneburg 1994.
    Schöneburg, E.; Heinzmann, F.; Feddersen, S.: Genetische Algorithmen und Evolutionsstrategien. Bonn: Addison-Wesley, 1994zbMATHGoogle Scholar
  191. Schotten 1998.
    Schotten, M: Aachener PPS-Modell. In: Luczak, H.; Eversheim, W. (Hrsg.): Produktionsplanung und -Steuerung. Berlin: Springer, 1998, S. 9–28Google Scholar
  192. Schulte 1994.
    Schulte, A.: Weniger Aufwand bei der Datenermittlung! In: Angewandte Arbeitswissenschaft (1994) 140, S. 1–20Google Scholar
  193. Schulte 1997.
    Schulte, A.: Ohne arbeitsvorbereitende Tätigkeiten geht es nicht. Aber: Neue Fertigungsstrukturen erfordern eine andere Aufgabenverteilung. In: Angewandte Arbeitswissenschaft (1997) 152, S. 1–17Google Scholar
  194. Schulte 1980.
    Schulte, B.: Wesen menschlicher Leistung. In: IfaA (Hrsg.): Taschenbuch der Arbeitsgestaltung. Köln: Bachern, 1980, S. 27–45Google Scholar
  195. Schulte 1995.
    Schulte, J.: Werkstattsteuerung mit genetischen Algorithmen und simulativer Bewertung. Berlin: Springer, 1995. Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1994Google Scholar
  196. Schwarze 1994.
    Schwarze, J.: Netzplantechnik. Herne: Verl. Neue Wirtschafts-Briefe, 1994Google Scholar
  197. Schweitzer 1994.
    Schweitzer, M.: Gegenstand der Industriebetriebslehre. In: Schweitzer, M. (Hrsg.): Industriebetriebslehre. München: Vahlen, 1994. S. 1–60Google Scholar
  198. Schweitzer 1996.
    Schweitzer, M.: Produktionswirtschaftliche Forschung. In: Kern, W. et al. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1996. S. 1642–1656Google Scholar
  199. Seitz 1993.
    Seitz, D.: Gruppenarbeit in der Produktion. In: Binkelmann, P.; Braczyk, H.J.; Seitz, R. (Hrsg.): Entwicklung der Gruppenarbeit in Deutschland. Frankfurt: Campus, 1993Google Scholar
  200. Seliger 1995.
    Seliger, G.; Karl, H.: Gruppenarbeit in segmentierten Unternehmensstrukturen. In: ZWF 90 (1995) 12, S. 603–606Google Scholar
  201. Siegemund 1997.
    Siegemund, H.; v. Graeve, M.: Unternehmensdaten-Management und Geschäftsprozeßorganisation. In: FB/IE Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 46 (1997) 3, S. 139–141Google Scholar
  202. Simon 1993.
    Simon, A.: Wahl des geeigneten Datenermittlungsverfahrens. In: Angewandte Arbeitswissenschaft (1993) 137, S. 38–65Google Scholar
  203. Simon 1995.
    Simon, D.: Fertigungsregelung durch zielgrößenorientierte Planung und logistisches Störungsmanagement. Berlin: Springer, 1995. Zugl.: München, Univ., Diss., 1994Google Scholar
  204. Spatz 1993.
    Spatz, H. u. a.: Leitstände im Urteil der Mitarbeiter. In: FB/IE Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 42 (1993) 6, S. 300–305Google Scholar
  205. Spengler 1993.
    Spengler, Th.: Lineare Entscheidungsmodelle zur Organisations- und Personalplanung. Heidelberg: Physica, 1993. Zugl.: Frankfurt, Univ., Diss., 1992Google Scholar
  206. Sprenger 1997.
    Sprenger, R.: Mythos Motivation. Frankfurt: Campus, 1997.Google Scholar
  207. SPSS 1997.
    SPSS 7.5 Statistical Algorithms. (Handbuch zur Software). Chicago: SPSS Inc., 1997Google Scholar
  208. Spur 1991.
    Spur, G.: Vom Wandel der industriellen Welt durch Werkzeugmaschinen. München: Hanser, 1991Google Scholar
  209. Stadler 1993.
    Stadler, H.; Wilhelm, S.: Einsatz von Fertigungsleitständen in der Industrie. In: CIM Management 9 (1993) 1, S. 39–44Google Scholar
  210. Staudt 1985.
    Staudt, E.: Kennzahlen und Kennzahlensysteme. Berlin: E. Schmidt, 1985Google Scholar
  211. Sweet 1991.
    Sweet, A.L.: Time Series Forecasting. In: Salvendy, G. (Hrsg.): Handbook of Industrial Engineering. New York: Wiley, 1991, S. 2448–2460Google Scholar
  212. Taylor 1913.
    Taylor, F.W.: The Principles of Scientific Management. New York: Harper & Row, 1913Google Scholar
  213. Tikart 1994.
    Tikart, J.: Wohin steuert die Unternehmenspolitik? In: Gewerkschaftliche Monatshefte 45 (1994) 11, S. 685–698Google Scholar
  214. Tönshoff 1996.
    Tönshoff, H.-K.; Winkler, M.: Shop Control for Holonic Manufacturing Systems. In: Manufacturing Systems 25 (1996) 3, S. 277–281Google Scholar
  215. Trognitz 1995.
    Trognitz, V.: Aktive Einbeziehung der gewerblichen Arbeitnehmer in die Datenermittlung. In: Angewandte Arbeitswissenschaft (1995) 144, S. 47–54Google Scholar
  216. Ulich 1992.
    Ulich, E.: Arbeitspsychologie. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1992Google Scholar
  217. Ullmann 1994.
    Ulimann, W.: Controlling logistischer Produktionsabläufe am Beispiel des Fertigungsbereichs. Düsseldorf: VDI-Verlag, 1994. Zugl.: Hannover, Univ., Diss., 1993Google Scholar
  218. Vähning 1984.
    Vähning, H.: Flexibilität von personalintensiven Montagesystemen bei Serienfertigung. Berlin: Springer, 1985. Zugl.: Stuttgart, Univ., Diss., 1984Google Scholar
  219. VDI 1993.
    Richtlinie VDI 3633 Blatt 1. 12.93: Simulation von Logistik-, Materialfluß- und Produktionssystemen — GrundlagenGoogle Scholar
  220. VDI 1997.
    Richtlinie VDI 4008 Blatt 3 (Entwurf). 04.97: Markoff-Zustandsänderungsmodelle mit endlich vielen ZuständenGoogle Scholar
  221. Warnecke 1993.
    Warnecke, H.J.: Der Produktionsbetrieb 1 — Organisation, Produkt, Planung. Berlin: Springer, 1993Google Scholar
  222. Warnecke 1994.
    Warnecke, H.J.: Selbstorganisation im Produktionsbetrieb. In: Gesellschaft für Fertigungstechnik (Hrsg.): Zukunftssicherung durch Innovation. Fertigungstechnisches Kolloquium am 8. und 9. November 1994 in Stuttgart, S. 19–35Google Scholar
  223. Warnecke 1995.
    Warnecke, H.J. (Hrsg.): Aufbruch zum Fraktalen Unternehmen. Berlin: Springer, 1995Google Scholar
  224. Warnecke 1996a.
    Warnecke, H.J.: Die Fraktale Fabrik — Revolution der Unternehmenskultur. Reinbek: Rowohlt, 1996Google Scholar
  225. Warnecke 1996b.
    Warnecke, H.J.; Hüser, M.: Dynamische Merkmale von Gruppenarbeit. In: Angewandte Arbeitswissenschaft (1996) 147, S. 15–30Google Scholar
  226. Warnecke 1996c.
    Warnecke, H.J.; Hüser, M.: Durchführungsdiagramm als Instrument zur Selbststeuerung von Arbeitsgruppen. In: wt 86 (1996) 3, S. 100–104Google Scholar
  227. Warnecke 1997.
    Warnecke, H.J.; Hüser, M.; Kaun, R.: A Matter of Scales. In: Agility & Global Competition. New York: Wiley, 1997, S. 19–29Google Scholar
  228. Weber 1996.
    Weber, W.: Personalwirtschaft. In: Kern, W. et al. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1996. S. 1381–1391Google Scholar
  229. Weinbrecht 1993.
    Weinbrecht, J.: Ein Verfahren zur zielorientierten Reaktion auf Planabweichungen in der Werkstattregelung. Karlsruhe, Univ., Diss., 1993Google Scholar
  230. Westkämper 1995.
    Westkämper, E.; Unger, U.J.: Durchlaufzeitreduzierung mit 1995 Kommunikation unterhalb der PPS-Ebene. In: ZWF 90 (1995) 3, S. 90–94Google Scholar
  231. Westkämper 1997a.
    Westkämper, E.; Hüser, M.: Die Rolle der Zeitwirtschaft in wandlungsfähigen Unternehmensstrukturen. In: FB/IE Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 46 (1997) 1, S. 19–23Google Scholar
  232. Westkämper 1997b.
    Westkämper, E.: Lernfähige Produktion. In: Gesellschaft für Fertigungstechnik (Hrsg.): Stuttgarter Impulse: Innovation durch Technik und Organisation. Fertigungstechnisches Kolloquium am 11. und 12. November 1997, Stuttgart, S. 226–244Google Scholar
  233. Westkämper 1997c.
    Westkämper, E.: Produktion in Netzwerken. In: Schuh, G.; Wiendahl, H.-P. (Hrsg.): Komplexität und Agilität. Berlin: Springer, 1997, S. 277–291Google Scholar
  234. Westkämper 1997d.
    Westkämper, E.; Weber, M; Frank, G.: Prognose von Vorgabezeiten mit Neuronalen Netzen für variantenreiche Kleinserienprodukte. In: Industrie Management 13 (1997) 6, S. 33–37Google Scholar
  235. Westkämper 1998a.
    Westkämper, E.; Balve, P.; Wiendahl, H.-H.: Auftragsmanagement in wandlungsfähigen Unternehmensstrukturen. In: PPS Management 3 (1998) 1, S. 22–26Google Scholar
  236. Westkämper 1998b.
    Westkämper, E.; Hüser, M.: Toleranzen in der Zeitwirtschaft. In: ZWF 93 (1998) 5, S. 185–188Google Scholar
  237. Wiedemann 1990.
    Wiedemann, R.: EDV-gestützte Prognoseerstellung für univariate Zeitreihen. Frankfurt: Lang, 1990. Zugl.: Augsburg, Univ., Diss., 1988Google Scholar
  238. Wiegland 1995.
    Wiegland, R.: Integrierte Informationsverarbeitung zur Vorgabezeitbestimmung. München: Hanser, 1995. Zugl.: Darmstadt, Techn. Hochsch., Diss., 1995Google Scholar
  239. Wiendahl 1995.
    Wiendahl, H.-P.: Produktionsplanung und -Steuerung im Wandel. In: ZWF 90 (1995) 3, S. 82–85Google Scholar
  240. Wiendahl 1997a.
    Wiendahl, H.-P.: Betriebsorganisation für Ingenieure. München: Hanser, 1997Google Scholar
  241. Wiendahl 1997b.
    Wiendahl, H.-P.: Gestaltung wandlungsfähiger Fabrikstrukturen. In: Gesellschaft für Fertigungstechnik (Hrsg.): Stuttgarter Impulse: Innovation durch Technik und Organisation. Fertigungstechnisches Kolloquium am 11. und 12. November 1997 in Stuttgart, S. 175–198Google Scholar
  242. Wiendahl 1997c.
    Wiendahl, H.-P.: Fertigungsregelung. München: Hanser, 1997Google Scholar
  243. Winters 1960.
    Winters, P.R.: Forecasting sales by exponentially weighted moving averages. In: Management Sciences 6 (1960), S. 324–342Google Scholar
  244. Wittmann 1959.
    Wittmann, W.: Unternehmung und unvollkommene Information. Köln: Westdt. Verl.: 1959Google Scholar
  245. Wobbe 1993.
    Wobbe, G.: Arbeitsgestaltung. In: Wobbe, G.; Hettinger, Th. (Hrsg.): Kompendium der Arbeitswissenschaft. Ludwigshafen: Kiehl, 1993. S. 503–566Google Scholar
  246. Zäpfel 1989.
    Zäpfel, G.: Strategisches Produktionsmanagement. Berlin: de Gruyter, 1989Google Scholar
  247. Zimmermann 1996a.
    Zimmermann, G.: Faktorkombinationen. In: Kern, W. et al. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirtschaft. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 1996, S. 444–451Google Scholar
  248. Zimmermann 1996b.
    Zimmermann, H.-J.: Fuzzy Set Theory — and its Applications. Boston: Kluwer, 1996zbMATHGoogle Scholar
  249. Zimmermann 1997.
    Zimmermann, H.-J.: Operation Research. München: Oldenbourg, 1997Google Scholar
  250. Zink 1995.
    Zink, K.: Erfolgreiche Konzepte zur Gruppenarbeit. Neuwied: Luchterhand, 1995Google Scholar
  251. Zülch 1993.
    Zülch, G.: Zur Rolle der Arbeitswissenschaft in der Fabrik der Zukunft. In: Rohmert, W. (Hrsg.): Stand und Zukunft arbeitswissenschaftlicher Forschung und Anwendung. München: Hanser, 1993, S. 79–93Google Scholar
  252. Zwicky 1989.
    Zwicky, F.: Entdecken, Erfinden, Forschen im Morphologischen Weltbild. Glarus: Baeschlin, 1989Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Manfred Hüser
    • 1
  1. 1.Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA)StuttgartDeutschland

Personalised recommendations