Advertisement

Zusammenfassung

Am aufschlußreichsten können die Variationen der primären K. — S. mit Hilfe einer kontinuierlichen Messung der Intensität der primären K. — S. verfolgt werden. Eine solche Dauermessung der primären K. — S. kann neuerdings mit Hilfe von Satelliten und Raumsonden durchgeführt werden. Solche Messungen sind naturgemäß sehr aufwendig und auf Teilphänomene beschränkt. Deshalb mißt man weiterhin mit Hilfe von Bodenstationen die Intensität der sekundären K. — S., die aus Wechselwirkungsprozessen der primären K. — S. mit Luftpartikeln entsteht. Produkte dieser Wechselwirkungen sind Myonen, Pionen, Protonen und Neutronen.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • Ahmad Zand Niapour

There are no affiliations available

Personalised recommendations