Advertisement

Beziehungen der Lungentuberkulose zu einigen wichtigen Allgemeinerkrankungen

  • W. Berblinger
  • W. Ceelen
  • F. Danisch
  • W. Fischer
  • C. Hart
  • F. Henke
  • W. Koch
  • A. Lauche
  • H. Loeschcke
  • O. Lubarsch
  • E. Mayer
  • H. Müller
  • W. Pagel
  • K. Plenge
  • H. G. Runge
  • M. Schmidtmann
  • M. Versé
Part of the Handbuch der Speƶiellen Pathologischen Anatomie und Histologie book series (SPEZIELLEN, volume 3 / 2)

Zusammenfassung

Die Beziehungen der Tuberkulose zum Diabetes werden nach alter Tradition anscheinend in ihrer Bedeutung überschätzt (Ltbarsch, Umber). Von jeher ist bekannt, daß ein Tuberkulöser nur höchst selten zuckerkrank wird. Boswell fand nur 3 unter 2000 Fällen. Umgekehrt aber galt Tuberkulose als häufigste Todesursache des Diabetes. Die verzuckerten Gewebe sollten wie für andere Mikroorganismen so auch für den Tuberkelbazillus einen günstigen Nährboden abgeben, der sein Haften befördert. Griesinger bezifferte Tuberkulose als Todesursache von Zuckerkranken auf 42, Frerichs sogar auf 50%. Es besteht ein großer Unterschied im Hundertsatz der an Phthise verstorbenen Privatpatienten von den übrigen Kranken (Natjnyn). Dieser beträgt bei ersteren nur 17%; ähnlich fand Labbé bei Wohlhabenden nur 10, bei ärmeren 43% Tuberkulose. Rosenberg und G. Wolff finden im Umberschen Material nur 4% Diabetiker mit Tuberkulose, Escudero 9%, eine Zahl, die nach Jahren zwischen 4,5 und 13,9% schwankt. Meist waren es Leute über 40 Jahre mit 3–4 Jahre bestehendem Diabetes. BOSSWELL konnte eine größere Häufigkeit tuberkulöser gegenüber nicht tuberkulösen Diabetikern nicht feststellen. Nach H. Curschmann ist die Verbindung Diabetes-Tuberkulose heute erheblich seltener geworden. Auch FR. Müller vermißt bei der Mehrzahl der Zuckerkranken die Tuberkulose. Die in Anlage abgedruckten statistischen Erhebungen von Lubarsch und L. Pick (die uns freundlichst zur Verfügung gestellt wurden) ergeben rund 25% Todesfälle von Diabetikern an Tuberkulose.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1930

Authors and Affiliations

  • W. Berblinger
  • W. Ceelen
  • F. Danisch
  • W. Fischer
  • C. Hart
  • F. Henke
  • W. Koch
  • A. Lauche
  • H. Loeschcke
  • O. Lubarsch
  • E. Mayer
  • H. Müller
  • W. Pagel
  • K. Plenge
  • H. G. Runge
  • M. Schmidtmann
  • M. Versé

There are no affiliations available

Personalised recommendations