Advertisement

Kongenitale Syphilis und Ohr

  • Gustav Alexander
Part of the Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten book series (894, volume B / 19)

Zusammenfassung

Charakteristische anatomische Teilbefunde haben gezeigt, daß grundsätzlich die Veränderungen des Ohres bei der kongenitalen und bei der akqui-rierten Lues übereinstimmen, so daß es sich bei der ersteren nur um eine intrafetal die Frucht befallende Erkrankung handelt. Dagegen gibt es auch unterscheidende Merkmale. Zumindest kann das Gehörorgan bei der kongenitalen Lues anatomische Veränderungen aufweisen, die bei anderer Lues nicht vorkommen, und auch Einzelheiten der Funktionsprüfung weisen auf Unterschiede hin.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alexander, A.: Die Erkrankungen des Nervus octavus im Frühstadium der Lues und die Beeinflussung des Nerven durch unsere kombinierte Quecksilber-Salvarsankur. Dermatol. Wochenschr. 69. 1919.Google Scholar
  2. Alexander, G.: (a) Die Syphilis des Gehörorgans. Wien: A. Holder 1915.Google Scholar
  3. Alexander, G.: (b) Weitere Studien über den durch Kompression und Aspiration auslösbaren labyrinthären Nystagmus. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. Bd. 44. 1910. S. 941.Google Scholar
  4. Alexander, G.: (c) Zur Frage der luetischen Erkrankungen des Labyrinthes und des Hörnerven. Wien. klin. Wochenschr. 1911. Nr. 13.Google Scholar
  5. Alexander, G.: (d) Die Syphilis des Gehörorgans. Handb. d. Geschlechtskrankh. 1916. 3. 2. Teil.Google Scholar
  6. Alexander, G. und C. Fischer: Eos. 1920.Google Scholar
  7. Asai: Beiträge zur pathologischen Anatomie des Ohres bei Lues hereditaria. Wiesbaden: J. F. Bergmann 1908.Google Scholar
  8. Bárány: (a) Jahrb. f. Psychoanalyse. 1907. S. 373.Google Scholar
  9. Bárány: (b) Monatsschr. f. Ohrenheilk. 1. 1920.Google Scholar
  10. Beck: Erbsyphilis und akustischer Ohrapparat. méd. Klinik 1916. Nr. 12, S. 305.Google Scholar
  11. Beck, O.: (a) Über Erkrankungen des inneren Ohres und deren Beziehung zur Wassermannschen Reaktion. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. 1910. S. 28.Google Scholar
  12. Beck, O.: (b) Österr. otol. Ges. 31. 10. 1910.Google Scholar
  13. Beck, O.: (c) Österr. otol. Ges. 28. 11. 1910.Google Scholar
  14. Beck, O.: (d) Über transitorische Fasererkrankung desNervus vestibularis bei mit E. H. behandelten Kranken. méd. Klinik. Bd. 6, Nr. 50, S. 1969.Google Scholar
  15. Beck, O.: (e) Österr. otol. Ges. 27. 2. 1911.Google Scholar
  16. Beck, O.: (f) Syphilis als Ursache isolierter retrolabyrinthärer Vestibularerkrankunsen. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. 1911. S. 514.Google Scholar
  17. Beck, O.: (g) Dtsch. otol. Ges. 2. 6.1911.Google Scholar
  18. Beck, O.: (h) Österr. otol. Ges. 26. 5. 1911.Google Scholar
  19. Beck, O.: (i) Österr. otol. Ges. 26. 7. 1911.Google Scholar
  20. Beck, O.: (k) Österr. otol. Ges. 30. 10. 1911.Google Scholar
  21. Beck, O.: (l) Über Knochenleitung bei Lues. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. 1913. H. 8.Google Scholar
  22. Beck, O.: (m) Österr. otol. Ges. 22. 6. 1914.Google Scholar
  23. Beck, O.: (n) Österr. otol. Ges. 26. 10. 1914.Google Scholar
  24. Beck, O.: (o) Erbsyphilis und akustischer Ohrapparat. méd. Klinik. 1916. Nr. 12.Google Scholar
  25. Beck, O.: (p) Österr. otol. Ges. 31. 3. 1919.Google Scholar
  26. Beck, O.: (q) Dtsch. otol. Ges. 1913.Google Scholar
  27. Beck, O.: (r) Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. 26. 5. 1913.Google Scholar
  28. Beck, O.: (s) méd. Klinik. 1910. Nr. 50.Google Scholar
  29. Beck, O.: (t) Otiatrische Indikationen und Kontraindikationen für die Salvarsanbehandlung der Syphilis. Münch. méd. Wochenschrift 1912.Google Scholar
  30. Beck, O.: (u) Allgemeine Pathologie der Lues des Ohres. Handb. d. Hals-, Nasen- u. Ohren-heilk. Herausg. v. A. Denker und O. Kahler. Bd. 6. Berlin: Julius Springer, München: J. F. Bergmann 1926.Google Scholar
  31. Beck, O.: (v) Die Syphilis des Nervensystems (ausschließlich Tabes und Paralyse) von Prof. Dr. Otto Marburg. Separatabdruck der Wien. méd. Wochenschr. Nr. 13 u. 14. 1926.Google Scholar
  32. Beck und Kerl: Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. 1920. Hf. 6.Google Scholar
  33. Beck und Poppef.: Kongreßbericht. Wiesbaden 1922.Google Scholar
  34. Beck und Schacherl: Arch. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. Bd. 109. H. 1.Google Scholar
  35. Bénesi, O.: Kompressions- und Aspirationsnystagmus (Fistelsymptom) bei kongenitaler Lues bei sonst intaktem Mittel -und Innenohr. Österr. otol. Ges. 31. 3. 1919.Google Scholar
  36. Bier: Mitt. a. d. Grenzgeb. d. méd. u. Chirurg. H. 2 u. 3. 1900.Google Scholar
  37. Blohmke, A.: Luetische Erkrankungen des Gehörorgans. Passows Beiträge 19. 1918.Google Scholar
  38. Bondy, G.: Österr. otol. Ges. Dezember 1909.Google Scholar
  39. Brühl, Gustav: (a) Über Taubblinde. Passows Beiträge I.Google Scholar
  40. Brühl, Gustav: (b) Ein histologisch untersuchter Fall von Neuritis acustica syphilitica. Passows Beiträge 1919.Google Scholar
  41. Brünning, Walter: Zur Frage der Schädigungen des Nervus acusticus bei frischer Lues. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfkrankh. 109. H. 1.Google Scholar
  42. Buys: Un nouveau cas des labyrinthite heredo-syph. presentant de syndrome de Hennebert. Arch. internat. de laryngol., otol.-rhinol. et broncho-oesophagoscopie. Tome 32, Nr. 1, p. 125. 1911.Google Scholar
  43. Delbanco und Zimmern: méd. Klinik 1920. Nr. 15.Google Scholar
  44. Denker-Brünings: Lehrbuch. 4. und 5. Aufl. 1920.Google Scholar
  45. Fischer, J. und J. Sommer: Beziehungen von Auge und Ohr bei Taubstummen und bei Taubstummblinden. Zeitschr. f. Hals-, Nasen- u. Ohrenheilk. Bd. 11. 1925.Google Scholar
  46. Forschner: Österr. otol. Ges. November 1922.Google Scholar
  47. Gatscher und Kyrle: Vorläufige Mitteilung über Vestibularuntersuchungen. Wien. klin. Wochenschr. 1919. Nr. 20.Google Scholar
  48. Gerber: Die Behandlung der Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten mit Salvarsan und anderen Arzneimitteln. Passows Beiträge 7.Google Scholar
  49. Gerstmann, J.: Die Malariabehandlung der progressiven Paralyse. Springer 1925.Google Scholar
  50. Gradenigo: (a) Ohrenerkrankungen bei hereditärer Syphilis. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 32, S. 89.Google Scholar
  51. Gradenigo: (b) Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 27, S. 105.Google Scholar
  52. Gradenigo: (c) Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 38, p. 310.Google Scholar
  53. Gradenigo: (d) Sklerose des Mittelohres usw. 66. Naturf. u. Ärzteversamml.Google Scholar
  54. Grünberg, Karl: Pathologie und Klinik der Lues des inneren Ohres. Zeitschr. f. Laryngol., Rhinol, u. ihre Grenzgeb. Bd. 13. H. 1/2.Google Scholar
  55. Güttich, Alfred: Die Untersuchung des Ohrlabyrinths als Hilfsmittel bei der Diagnostik der Lues. (Nach einem am 25. 11. 1920 in der Hufelandschen Gesellschaft gehaltenen Vortrag.) Berl. klin. Wochenschr. 1921. S. 277.Google Scholar
  56. Haike und Wechselmann: (a) Berl. klin. Wochenschr. 1911. Nr. 13.Google Scholar
  57. Haike und Wechselmann: (b) Berl. klin. Wochenschr. 1911. Nr. 16.Google Scholar
  58. Hennebert: (a) Réactions vestib. dans les labyrinthes hérédo-syph. Arch. internat. de laryngol., otol.-rhinol. et broncho — oesophagoscopie. 1909.Google Scholar
  59. Hennebert: (b) Ein neues Symptom der heredo — syphilitischen Labyrinthitiden. Belg. Ges. f. Ohrenheilk. 21. Jahresversamml. Gent, März 1911.Google Scholar
  60. Herzog: Kritisches zur Verkürzung der Kopfknochenleitung bei normalem Gehör. Münch. méd. Wochenschr. 1913. Nr. 1/2.Google Scholar
  61. Hofer, J.: (a) Beiträge zur pathologischen Anatomie des Ohres bei kongenitaler Lues. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 80.Google Scholar
  62. Hofer, J.: (b) Kasuistische Beiträge zu den Erkrankungen des Nervus octavus infolge Schädigung durch Lues, Salvarsan und Nicotin. Wien. méd. Wochenschr. 1921. Nr. 25.Google Scholar
  63. Hopmann: Kasuistische Beiträge zur Frage der Schwerhörigkeit und Taubheit auf Grund von Syphilis hereditaria tarda. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 51, S. 31.Google Scholar
  64. Hutchinson: (a) A clinical mem. on certain diseases of the eye and ear etc. London 1863.Google Scholar
  65. Hutchinson: (b) Syphilis. Leipzig 1896.Google Scholar
  66. Junger, I.: (a) Methodik und klinische Bedeutung der galvanischen Prüfung des Labyrinthes. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. Jg. 56, S. 451. 1922.Google Scholar
  67. Junger, I.: (b) Die Reaktionsbewegungen des Körpers bei galvanischer Prüfung des Labyrinthes. Zeitschr. f. Hals-, Nasen- u. Ohrenheilk. Bd. 3. Kongreßber. 1922. S. 225.Google Scholar
  68. Knapp: (a) Ererbte syphilitische Ohrenleiden. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 9, S. 145.Google Scholar
  69. Knapp: (b) Kondylome des Gehörgangs. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 8.Google Scholar
  70. Knoll: Sitzungsber. d. kais. Akademie d. Wiss. in Wien. 19.Google Scholar
  71. Kobrak: (a) Untersuchungen des Nervus octavus bei rezenter Lues; Erregbarkeit vor und am Ende einer kombinierten Quecksilber-Salvarsan-kur. Passows Beitr. 14, H. 1/2. 1920.Google Scholar
  72. Kobrak: (b) Untersuchungen des Nervus octavus usw. Passow-Schäfers Beitr. Bd. 14. 1920.Google Scholar
  73. Kobrak: (c) Zur zufälligen Frühdiagnose der Lues. méd. Klinik. Nr. 7. 1920.Google Scholar
  74. Köhme: Salvarsan-Statistik (zit. nach Sobernheim).Google Scholar
  75. Leidler: Österr. otol. Ges. November 1909.Google Scholar
  76. Löwenstein: Zur Frage der Syphilisrezidive nach Salvarsan und Neosalvarsan. Dermatol. Zeitschr. 1921.Google Scholar
  77. Lttnd, Robert: (a) Neurolabyrinthitis syphilitica. Habilitationsschrift Kopenhagen 1920. Ref. Internat. Zentralbl. f. Ohrenheilk. Bd. 18, H. 9/10.Google Scholar
  78. Lttnd, Robert: (b) Zit. nach Internat. Zentralbl. f. Ohrenheilk. Bd. 18, H. 9.Google Scholar
  79. Mayer, O.: (a) Histologische Untersuchungen zur Kenntnis der Entstehung der Taubheit infolge angeborener Syphilis. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 77.Google Scholar
  80. Mayer, O.: (b) Wien. klin. Wochenschrift 1911. Nr. 2.Google Scholar
  81. Meirowsky und Leven: Mißlungene Abortivbehandlung der sog. primären seronegativen Lues. Münch. méd. Wochensehr. 1920. Nr. 36.Google Scholar
  82. Meyrowski: Dtsch. méd. Wochenschr. 1920. Nr. ILGoogle Scholar
  83. Moos: (a) Über pathologische Befunde im Ohrlabyrinth bei sekundärer Syphilis. Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol. Bd. 69, S. 313.Google Scholar
  84. Moos: (b) Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 13, S. 157.Google Scholar
  85. Mygind: (a) Syphilitische Ohrenleiden. Dan. Ges. Februar 1917.Google Scholar
  86. Mygind: (b) Verhandl. d. dänisch. Ges. Oktober 1916.Google Scholar
  87. Nathan, E.: Neurorezidiv nach kombiniert behandelter seronegativer Primärsyphilis. Münch. méd. Wochenschr. 1921. H. 16.Google Scholar
  88. Neumann: (a) Österr. otol. Ges. 1907.Google Scholar
  89. Neumann: (b) Österr. otol. Ges. 28. 11. 1910.Google Scholar
  90. Neumann: (c) Österr. otol. Ges. 30. 10. 1911.Google Scholar
  91. Neumann: (d) Österr. otol. Ges. 30. 1. 1911.Google Scholar
  92. Neumann: (e) Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. Bd. 4LGoogle Scholar
  93. Okonogi: Über Labyrintherkrankungen und deren Symptomenkomplex bei hereditärer Spätsyphilis. Inaug. -Diss. Tübingen 1895.Google Scholar
  94. Oppenheim: Berl. klin. Wochensehr. 1888. Nr. 53. —Oppenheim und Siemerling: Arch. f. d. ges. Psychol. Bd. 20.Google Scholar
  95. Politzer: Lehrbuch der Ohrenheilkunde. 5. Aufl. 1908.Google Scholar
  96. Rhese: Die Verkürzung der Knochenleitung bei der visceralen Lues mit besonderer Berücksichtigung der primären Lues. méd. Klinik 1919. Nr. 2.Google Scholar
  97. Rhoden und Kretschmann: Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 23. 1886.Google Scholar
  98. Rosenstein: Arch. f. Ohrenheilk. 65.Google Scholar
  99. Ruttin, E.: Zur Differentialdiagnose der Labyrinth- und Hörnervenerkrankungen. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 57, H. 4. 1908.Google Scholar
  100. Schlitttler, E.: Zur Pathologie und Therapie der kongenitalen Labyrinthsyphilis mit besonderer Berücksichtigung der Salvarsan-behandlung und ihrer Erfolge. Passow-Schäfers Beiträge 16, H. 2/3. Februar 1921.Google Scholar
  101. Schmiegelow: Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 27, S. 67.Google Scholar
  102. Schnierer, J.: Das rote Promontorium und der opake Promontorialfleck. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. 1925.Google Scholar
  103. Schubert: (a) Schwartzes Handbuch. Bd. 2, S. 420. 1893.Google Scholar
  104. Schubert: (b) Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 22, S. 75.Google Scholar
  105. Siebenmann: (a) Grundzüge der Anatomie und Pathogenese der Taubstummheit. Wiesbaden: J. F. Bergmann 1904.Google Scholar
  106. Siebenmann: (b) Sitzung der Vereinigung Schweiz. Hals- u. Ohrenärzte. Ref. Zentralbl. 16.Google Scholar
  107. Siemerling: Arch. f. d. ges. Psychol. Bd. 20.Google Scholar
  108. Sobernheim: Soll man Syphilis des inneren Ohres mit Salvarsan behandeln? Zentralbl. f. Hals-, Nasen- u. Ohrenheilk. Bd. 2, H. 1, S. 1. 1923.Google Scholar
  109. Sommer, Ignaz: Die Lues der Sinnesorgane. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis. Bd. 149. 1925.Google Scholar
  110. Stein, C.: Über die Zirkulationsverhältnisse im Schädelinnern bei venöser Stauung und ihre Beziehungen zu den Ohrgeräuschen. Arch. f. Ohren-, Nasen-u. Kehlkopfheilk. Bd. 86. 1911.Google Scholar
  111. Stein und Cemach: Zur Frage der Verkürzung der Kopfknochenleitung bei Lues. Festschr. f. Urbantschitsch. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. 1919.Google Scholar
  112. Voss: Hör- und Gleichgewichtsstörungen bei Lues. Dtsch. otol. Ges. Stuttgart, Mai 1913.Google Scholar
  113. Wanner: (a) Der Schwabachsche Versuch bei Erkrankungen des inneren Ohres auf luetischer Grundlage. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 75, S. 150.Google Scholar
  114. Wanner: (b) Diskussionsbemerkung auf der Vers. d. dtsch. otol. Ges. 1913.Google Scholar
  115. Wanner und Gudden: Die Schalleitung der Schädelknochen bei Erkrankungen des Gehirns und seiner Häute. Neurol. Zentralbl. Nr. 19, S. 883.Google Scholar
  116. Wittmaack: Zeitschr. f. ärztl. Fortbild. 1912. Nr. 17.Google Scholar
  117. Wodak, E.: Zur Funktionsprüfung des Gehörorganes luetischer Individuen. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. Jg. 54, S. 337. 1920.Google Scholar
  118. Zeissl, M. v.: Gibt es Salvarsanschädigungen des Hör- und Sehnerven oder nicht? Berl. klin. Wochensehr. 1919. Nr. 7.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • Gustav Alexander
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations