Advertisement

Untersuchungen über den Verlauf der Verbrennung im Dieselmotor

  • E. Weisshaar
Part of the Forschungsarbeiten auf dem Gebiete des Ingenieurwesens book series (volume 203)

Zusammenfassung

Bei der Behandlung des Kreisprozesses im Dieselmotor wird allgemein das theoretische Gleichdruckdiagramm zugrunde gelegt, das unter folgenden vereinfachenden Annahmen entsteht:
  1. 1)

    Ansaugen und Auspuffen findet bei atmosphärischer Spannung statt, so daß die im wirklichen Diagramm vorhandene negative Fläche verschwindet.

     
  2. 2)

    Die Verdichtung geht in einem wärmeundurchlässigen Zylinder vor sich, so daß die Verdichtungslinie des Diagrammes eine Adiabate ist.

     
  3. 3)

    Die Verbrennung des gesamten Treiböles erfolgt bei gleichbleibender Spannung.

     
  4. 4)

    Die Ausdehnungslinie ist wieder eine Adiabate.

     
  5. 5)

    Es geht mit der Ladung keinerlei chemische Veränderung vor sich, so daß die Konstanten für das Gas bei der Verdichtung und bei der Ausdehnung dieselben sind.

     
  6. 6)

    Die spezifischen Wärmen sind unabhängig von der Höhe der Temperatur.

     
  7. 7)

    Nach Beendigung der Ausdehnung wird im äußeren Totpunkt durch plötzliche Wärmeentziehung bei gleichbleibendem Inhalte der Zustand bei Beginn der Verdichtung wieder erreicht und der Kreisprozeß geschlossen.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1918

Authors and Affiliations

  • E. Weisshaar

There are no affiliations available

Personalised recommendations