Advertisement

Zusammenfassung

Überaus bezeichnend für diese „Theorie der Frachtsatze“ ist es, zu welchen Gewalttätigkeiten gegen klare Tatsachen und klares Denken ihr Urheber Zuflucht nimmt, um eine positive Erklärung der Erscheinungen der „Werttarifierung“ von ihrem Standpunkt aus zu geben. (Jahrbuch S. 297.) Er erblickt in diesen eine Anzahl verschiedener Fälle des Zusammentreffens von hüherem Güterwert und höherem Frachtsatz, die auf verschiedenen Ursachen beruhen, welche einer besonderen Erklärung bedärfen. Die Erklärungsfälle werden angeführt. In erster Linie steht da sein Rohstofftarif, der ganz absieht von dem Verhältnis, in welchem der Wert (Preis) des Rohstoffs in den des Produkts übergeht und ala eine den Frachtgebern überlassene Wahl zwischen Beförderung eines oder eines andern Guts einen Tatbestand darstellt, der eine von den Frachtgebern als Vollzugsorganen der Preiszusammenhänge den Verkehrsunternehmern anheimgegebene Wahl ist, ob sie bestimmte Transporte haben wollen oder nicht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1926

Authors and Affiliations

  • Emil Sax

There are no affiliations available

Personalised recommendations