Advertisement

Arzt, Diagnose, Beurteilung

  • Ludolf Krehl
Part of the Entstehung, Erkennung und Behandlung Innerer Krankheiten book series (EEBIK, volume 2)

Zusammenfassung

Für die Behandlung eines Kranken brauchen wir als Unterlage die Beurteilung seines Zustandes. Was geht an ihm vor, das ärztliches Eingreifen nötig macht? Entweder sind es Beschwerden seitens des Kranken selbst, Schmerzen oder Leistungsstörungen, die den ganzen Organismus oder ein Organ betreffen, nicht selten solche ganz unbestimmter Art, dem Kranken in ihrer Bedeutung zuweilen gar nicht bewußt; oft kaum bemerkbar, nicht hinausgehend über die Empfindung, es sei etwas nicht in Ordnung. Das Leben schafft hier alle Übergänge: der Kranke kann tief benommen, äußerst unruhig, zu jeder geordneten Mitteilung unfähig sein, und auf der anderen Seite kann er sich in voller Kraft und Leistungsfähigkeit fühlen, nur eine scheinbare Kleinigkeit scheint nicht zu stimmen. Oder er merkt überhaupt nichts.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. Krehl, Münch. med. Wsehr. 1926, Nr 38. — Sauerbruch, Naturwiss. 14, 1081 (1926).Google Scholar
  2. 2.
    H. Von Helmholtz, Goethes Vorahnungen kommender naturwissenschaftlicher Ideen. Goethe-Gesellschaft. Berlin 1892. — Vgl. Krehl, Münch. med. Wschr. 1926, Nr 38.Google Scholar
  3. 1.
    Yiechow, Handb. d. spez. Path. u. Ther. 1854 1.Google Scholar
  4. 1.
    Die Literatur enthält zahlreiche Darlegungen über den Begriff des Krankseins, z. B. Cohnheim, Allg. Path. 2. Aufl. 1. — Wunderlich, Path. u. Ther. 1850 I. — Virchow, Handb. d. spez. Path. u. Ther. 1. — Ribbert, Die Lehre vom Wesen der Krankheiten. 1899; Das Wesen der Krankheit. 1909. — Aschoff, Dtsch. med. Wsehr. 1910, Nr 5. — Pophal, Mscr. Psychiatr. Beih. 30 (1925). — Grote, Grundlagen ärztlicher Betrachtung. 1928.Google Scholar
  5. 2.
    Kirchhoff, Vorlesungen über Mechanik. Einleitung.Google Scholar
  6. 1.
    Goscheier, R. physik. u. diät. Ther. 26, 217 u. 265. — v. Weizsäcker, in v. Mering-Krehl Lehrb. 16. Aufl.2Google Scholar
  7. 2.
    Vgl. z. B. Krehl, Krankheitsform und Persönlichkeit. Leipzig 1927.Google Scholar
  8. 1.
    Goldscheider, a. a. O.Google Scholar
  9. 2.
    Wunderlich, Geschichte der Medizin 1859, 234.Google Scholar
  10. 3.
    Vgl. Krehl, Müneh. med. Wsehr.. 1936, Nr 38.Google Scholar
  11. 1.
    v. Weizsäcker, Soziale Krankheit und soziale Gesundung. Berlin: Julius Springer 1930.CrossRefGoogle Scholar
  12. 1.
    v. Weizsäcker, a. a. O.Google Scholar
  13. 1.
    Krehl, Die Entstehung der Diagnose. Programm Tübingen 1903. — R. Koch, Die ärztliche Diagnose. 1917. — Siebeck, Über Beurteilung und Behandlung von Kranken. 1928. — Grund, Die Anamnese. Leipzig. 1923.Google Scholar
  14. 1.
    Goldscheider, a. a. O. — Vgl. auch E. Von Romberg, Münch, med. Wschr. 1930, Nr 2.Google Scholar
  15. 1.
    Hoche, Z. ges. Psychiatr. 12, 540.Google Scholar
  16. 2.
    Siebeck, Beurteilung und Behandlung der Nierenkranken. 1920; Die Beurteilung und Behandlung von Kranken. 1928. — Goldscheider, Z. physik. u. diät. Ther. 26 (1922); Therapie innerer Krankheiten. 1929Google Scholar
  17. 1.
    W. Heubneb, Beitr. ärztl. Fortbildg (Böhmen) 4, Nr 18 (1926).Google Scholar
  18. 1.
    Vgl. Krehl, Dtseh. med. Wschr. 1936.Google Scholar
  19. 1.
    Vgl. Krehl, Dtsch. med. Wsehr. 1936.Google Scholar

Copyright information

© F. C. W. Vogel in Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • Ludolf Krehl

There are no affiliations available

Personalised recommendations