Advertisement

Umfang und Struktur von Kriminalität: Offizielle Statistiken

  • Manfred Amelang

Zusammenfassung

Kein Tag vergeht, an dem die Massenmedien nicht über Mord und Totschlag, Vergewaltigung und Diebstahl, Raub, Entführung, Unfallflucht und andere Delikte berichten. Solche Nachrichten sind es häufig, aufgrund deren sich die Bürger eine Vorstellung bilden über den Umfang und die Struktur der Kriminalität — erstaunlich angemessen (s. Warr, 1982), wenn man bedenkt, daß namentlich die Zeitungen die besagten Informationen nicht nach Repräsentativitäts-Erwägungen auswählen, sondern Gewaltdarstellungen bevorzugen, weil sich diese offenkundig besonders gut verkaufen, im weiteren einschlägige Berichte von den Presseleuten hin und wieder nur als gerade notwendige Lückenfüller eingeschoben werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Manfred Amelang
    • 1
  1. 1.Psychologisches InstitutUniversität HeidelbergHeidelberg 1Deutschland

Personalised recommendations