Advertisement

Unmittelbare Umrichter mit verbesserter Spannungskurvenform

  • A. Glaser
  • K. Müller-Lübeck

Zusammenfassung

Anstatt die sinusförmige Einphasenspannung dem Umrichter aufzuzwingen und durch Anwendung von zwei Energiespeichern die erforderlichen Stromverläufe im Umrichter zu ermöglichen, ist es naheliegend, zu versuchen, eine möglichst sinusförmige Einphasenspannung schon durch die Schaltfunktionen des Umrichters selbst zu erreichen, womit der Einphasenstrom schon von selbst angenähert sinusförmig werden muß. Es ist dann nämlich nur noch nötig, sofern man überhaupt darauf besteht, für die Anpassung der Dreiphasenströme an die Sinusform durch Anwendung von Energiespeichern zu sorgen, wobei solche Energie- Speicher offenbar nicht mehr die Betriebsfähigkeit des Umrichters überhaupt herzustellen haben, sondern dessen Betrieb nur sekundär beeinflussen; wir sprechen dann von einem Umrichter mit verbesserter Spannungskurvenform. Den Ausgangspunkt zur Entwicklung eines solchen Umrichters kann jede der vorhin beschriebenen Grundschaltungen bilden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. Meyer-Delius: Elektr.-Wirtsch. Bd. 31 (1932) S. 101; sowie Feinberg: Elektrotechn. u. Maschinenbau Bd. 51 (1933) S. 457.Google Scholar
  2. 1.
    Angegeben von L. Hazeltine. Vgl. auch M. Schenkel: Elektr. Bahnen Bd. 8 (1932) S. 69.Google Scholar
  3. 1.
    Angegeben von O. Löbl, vgl. die Arbeiten von O. Löbl: Elektr. Bahnen Bd. 8 (1932) S. 65, sowie von Meyer-Delius: Ebenda, S. 61, außerdem von O. Löbl: Z.VDI 1933 S. 684 und R. Feinberg: Arch. Elektr. techn. Bd. 27 (1933) S. 539.Google Scholar
  4. 1.
    Angegeben von Jonas.Google Scholar
  5. 1.
    Angegeben von Ch. Krämer.Google Scholar
  6. 1.
    Angegeben von K. Kettner.Google Scholar
  7. 1.
    Angegeben von K. Kettner.Google Scholar
  8. 1.
    Angegeben von K. Kettner und G. Reinhardt.Google Scholar
  9. 1.
    Nach Angaben von G. Reinhardt.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1935

Authors and Affiliations

  • A. Glaser
  • K. Müller-Lübeck
    • 1
  1. 1.AEG-ForschungsinstitutBerlin-ReinickendorfDeutschland

Personalised recommendations