Advertisement

Die Eigenleistungsfaktoren des gesteuerten Mehrphasengleichrichters

  • A. Glaser
  • K. Müller-Lübeck

Zusammenfassung

Mittels der nunmehr gewonnenen Leistungsdaten können wir sofort die Eigenleistungsfaktoren cos α0 und cos α1 des gesteuerten Gleichrichters angeben; an diesen offenbart sich die Anwendbarkeitsgrenze der Gittersteuerung naturgemäß in ähnlicher Weise wie an den Oberwellen der Gleichspannung oder des Gleichstromes. Die Höhe des Leistungsfaktors des gesteuerten Gleichrichters ist unter Umständen sogar von ganz ausschlaggebender Bedeutung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. E. Uhlmann: Elektrotechn. u. Maschinenb. Bd. 50 (1933) S. 649.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1935

Authors and Affiliations

  • A. Glaser
  • K. Müller-Lübeck
    • 1
  1. 1.AEG-ForschungsinstitutBerlin-ReinickendorfDeutschland

Personalised recommendations