Advertisement

Die Alte Brücke

  • Der Bundesminister für Verkehr
  • Der Minister für Wirtschaft und Verkehr Oberste Strassenbaubehörde des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Der Direktor des Landschaftsverbandes Rheinland Strassenbauabteilung

Zusammenfassung

Abb. I zeigt die Übersicht der zerstörten Brücke, die in den Jahren 1938–41 als weitgespannte in den Widerlagern verankerte Hängebrücke erstellt wurde; Abb. 2 zeigt die Gradientenführung, die auch dem Ausführungsentwurf für den Wiederaufbau entspricht. Der Fahrbahnquerschnitt ist aufgeteilt in 2 Fahrbahnen von je 7,50 m Breite mit inneren Sicherheitsstreifen von je 40 cm und äußeren Sicherheitsstreifen von je 80 cm. Zwischen den Fahrbahnen wird ein Radweg von 2,26 m Breite, der von beiden Brückenrampen aus durch Tunnels in den Widerlagern zugänglich ist, überführt. Die außenliegenden Gehwege haben eine Breite von je 2,43 m.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1954

Authors and Affiliations

  • Der Bundesminister für Verkehr
  • Der Minister für Wirtschaft und Verkehr Oberste Strassenbaubehörde des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Der Direktor des Landschaftsverbandes Rheinland Strassenbauabteilung

There are no affiliations available

Personalised recommendations