Advertisement

Schlusswort

Chapter
  • 21 Downloads
Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 163)

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit beabsichtigt, einen Beitrag zur Messung der Kapitalmobilität zu leisten. Es sollte auch festgestellt werden, ob die schweizerischen Finanzmärkte international integriert sind. Um das gesteckte Ziel zu erreichen, wurde auf vier bestehende Ansätze zur Beurteilung der Kapitalmobilität zurückgegriffen. Es sind dies die gedeckte Zinsparität, die ungedeckte Zinsparität, die Realzinsparität und der Ansatz von Feldstein und Horioka, bei dem der Zusammenhang zwischen Spar- und Investitionsquote betrachtet wurde. Die besprochenen Ansätze wurden für diese Arbeit theoretisch erweitert und mit empirischen Methoden überprüft. Die Untersuchungen wurden mit insgesamt neun Währungen durchgeführt. Die Arbeit sollte schliesslich eine Antwort auf die Frage geben, ob die betrachteten Ansätze in ihrer Anwendung vergleichbare Resultate liefern und ob es einen Ansatz gibt, der generell vorzuziehen ist. Aus allen Ansätzen ging — um es vorwegzunehmen — hervor, dass die Integration der schweizerischen Finanzmärkte in den vergangenen zwei Jahrzehnten zugenommen hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  1. 1.Wirtschaftswissenschaftliches InstitutUniversität ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations