Advertisement

Schlußbetrachtung

  • Holger Richter
Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 106)

Zusammenfassung

Das Ziel dieser Arbeit bestand darin, ein marktorientiertes Konzept zur Neugestaltung des Einkommensteuersystems zu entwickeln und die Konsequenzen des Übergangs zu einem solchen System für die Bundesrepublik Deutschland aufzuzeigen. Zur Identifizierung eines marktorientierten Steuersystems wurden zunächst die in der Literatur intensiv diskutierten Konzepte konsumbasierter Steuersysteme dargestellt und die Vorteile gegenüber einem einkommensbasierten Steuersystem unter theoretischen Aspekten aufgezeigt. Das hervorstechende Merkmal eines konsumbasierten Steuersystems auf der Haushaltsebene ist darin zu sehen, daß im Gegensatz zu der traditionellen Einkommensbesteuerung die Doppelbelastung des Sparens vermieden und somit die Konsum-/Sparentscheidung der Haushalte nicht verzerrt wird. Auf der Unternehmensebene stellen die konsumbasierten Besteuerungskonzepte sicher, daß die Investitionstätigkeit von Unternehmen durch die Besteuerung nicht behindert wird. Investiv genutzte Mittel bleiben so lange geschützt, bis sie konsumtiv verwendet werden. Als Alternative zur persönlichen Einkommensteuer auf Haushaltsebene fiel die Wahl auf die sparbereinigte Einkommensteuer gernäß des in dem Steuergesetzbuch von Lang (1993) verwirklichten Konzepts einer direkten Besteuerung des Konsums.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Holger Richter
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations