Advertisement

Probleme Wissenschaftsgeleiteter Forschung bei der Software-Entwicklung

  • Uta Schwatlo
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 120)

Zusammenfassung

Durch den zunehmenden Einsatz von Computersystemen mit immer anspruchsvolleren Aufgabenstellungen werden immer mehr “EDV-Laien” und Gelegenheitsbenutzer mit neuen Technologien im Arbeitsprozeß konfrontiert. Ihnen geht es bei der Bedienung und Nutzung der Computer darum, daß ihre Arbeitstätigkeiten durch den Einsatz der Technik effizient unterstützt werden, ohne sich zuvor schwierige Programmier- und Softwarekenntnisse aneigenen zu müssen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. BALZERT, H. (Hrsg.) 1983: Software-Ergonomie. Tagungsbericht des German Chapter of the ACM am 28. und 29.4.1983 in NürnbergGoogle Scholar
  2. CARD, S.K.; MORAN, T.P.; NEWELL, A. 1983: The Psychology of Human-Computer Interaction. Hillsdale, New Jersey, LondonGoogle Scholar
  3. DIN 66234, Teil 8: Bildschirmarbeitsplätze - Grundsätze der DialoggestaltungGoogle Scholar
  4. DZIDA, W. 1980: Kognitive Ergonomie für Bildschirmarbeitsplätze. In: Humane Produktion - Humane Arbeitsplätze, 10/1980, S. 18 f.Google Scholar
  5. HACKER, W. (Hrsg.) 1976: Psychische Regulation von Arbeitstätigkeiten, VEB, Berlin (Ost)Google Scholar
  6. HACKER, W. (Hrsg.) 1980 (1980a): Spezielle Arbeits- und Ingenieurpsychologie, Lehrtext 1: Psychologische Bewertung von Arbeitsgestaltungsmaßnahmen - Ziele und Bewertungsmaßstäbe, VEB Berlin (Ost)Google Scholar
  7. HACKER, W. (Hrsg.) 1980 (1980b): Spezielle Arbeits- und Ingenieurpsychologie, Lehrtext 2: Psychische Fehlbeanspruchung, VEB Berlin (Ost)Google Scholar
  8. HACKER, W. 1980 (1980c): Optimierung kognitiver Arbeitsanforderungen. In: Hacker, W.; Raum, H. (Hrsg.): Optimierung von kognitiven Arbeitsanforderungen. Bern, Stuttgart, WienGoogle Scholar
  9. MACHER, F.; SCHMIDT, M. 1979: Arbeitswissenschaftliche Probleme der Teilautomatisierung in der entwickelten sozialistischen Gesellschaft. In: Sozialistische Arbeitswissenschaft, 23. Jg., Heft 3, S. 185 ff.Google Scholar
  10. NACHREINER, F. 1980: Zur Artefaktproblematik in der Arbeits- und Betriebspsychologie. In: BUNGARD, W. (Hrsg.) 1980: Die ‘gute1 Versuchsperson denkt nicht. Artefakte in der Sozialpsychologie, MünchenGoogle Scholar
  11. NORMAN, D. 1983: Design Principles for Human-Computer Interfaces. In: CHI ′83 Conference Proceedings, BostonGoogle Scholar
  12. SCHINDLER, R. 1983: Rechnergestützte Bildschirmarbeitsplätze - Entwicklungstendenzen, Gestaltungsprobleme und Stand der Forschung. In: Zeitschrift für Psychologie mit Zeitschrift für angewandte Psychologie (Supplement), Psychologische Aspekte der Bildschirmarbeit, Matern, B.; Raum, H.; Schindler, R.; Wetzenstein-Ollenschläger, E.: Supplement 5, LeipzigGoogle Scholar
  13. SCHWATLO, U. 1982: Handlungspsychologische Arbeitsanalysen an Sekretariatsarbeitsplätzen bei der Einführung neuer Bürotechnologien - Probleme und Ergebnisse einer sozialwissenschaftlichen Begleitforschung. Diss., Uni AugsburgGoogle Scholar
  14. SPINAS, Ph; TROY, N; ULICH, E. 1983: Leitfaden zur Einführung und Gestaltung von Arbeit mit Bildschirmsystemen. CW-Publikationen, Zürich, MünchenGoogle Scholar
  15. ULICH, E. 1978: Über das Prinzip der differentiellen Arbeitsgestaltung. In: Industrielle Organisation, 47, Nr. 6, S. 281 ff.Google Scholar
  16. ULICH, E. 1981: Subjektive Tätigkeitsanalyse als Voraussetzung autonomieorientierter Arbeitsgestaltung. In: Frei, F.; Ulich, E. (Hrsg.) 1981: Beiträge zur psychologischen Arbeitsanalyse, Bern, Stuttgart, Wien, S. 327 ff.Google Scholar
  17. ULRICH, H. 1982: Anwendungsorientierte Wissenschaft. In: Die Unternehmung - Schweizerische Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Nr. 1, S. 1 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Uta Schwatlo
    • 1
  1. 1.München 19Deutschland

Personalised recommendations