Advertisement

Einflüsse physiologisch gesteigerter sympathischer Aktivität auf den hämorrhagischen Schock

  • G. Zierott
Chapter
  • 8 Downloads
Part of the Anaesthesiology and Resuscitation / Anaesthesiologie und Wiederbelebung / Anesthésiologie et Réanimation book series (A+I, volume 52)

Zusammenfassung

Die physiologische Stimulierung des adrenergen Systems ist nur eine Antwort des Organismus auf den Stress in Gestalt der Hämorrhagie. Dabei bleibt die Rolle des Parasympathicus unberücksichtigt. Eine besondere Bedeutung in diesem Zusammenhang besitzen die endogenen Katecholamine. Da sie weder eine reine α- noch eine reine β-Stimulierung hervorrufen, ist die Einteilung ihrer Reaktionen nach der Receptorenspezifität an dieser Stelle nur bedingt möglich. Die Beurteilung der sympathischen Aktivität wird außerdem dadurch erschwert, daß als Folge der Hämorrhagie und der damit verbundenen sympathischen Stimulation metabolischeVeränderungen entstehen [107, 239, 314] und humorale Substanzen frei gesetzt werden [240, 270, 294, 378, 414], die jeweils ihrerseits über lokale Reflexmechanismen die Reaktionsbereitschaft des Gefäß-Systems beeinflussen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1971

Authors and Affiliations

  • G. Zierott
    • 1
    • 2
  1. 1.Chirurgische KlinikChristian-Albrechts Universität KielDeutschland
  2. 2.Abteilung für Experimentelle ChirurgieUniversität BernSchweiz

Personalised recommendations