Advertisement

Wein II: Weinanalytik

  • D. Hess
  • F. Koppe
Chapter
Part of the Handbuch der Lebensmittelchemie book series (LEBENSMITTEL, volume 7)

Zusammenfassung

Reichard wies in seinem Vorwort zum analytischen Teil des Kapitels Wein des Handbuches für Lebensmittelchemie, Ausgabe 1938, darauf hin, daß seinerzeit nur wenige Abschnitte der angewandten Lebensmittelchemie eine solche Fülle von eingehenden und umfangreichen Arbeiten aufgewiesen habe, wie die Untersuchung von Traubenmost und Wein.

Bibliographie

  1. Bergmeyer, H. U.: Methoden der enzymatischen Analyse. Weinheim: Verlag Chemie 1962. Boehringer, C. F. und Söhne GmbH, Mannheim: Werksvorschriften zur Durchführung enzymatischer Bestimmungen.Google Scholar
  2. Böheinger, P.: Weinhefe und Weinbereitung. In: Die Hefen, Bd. 2, Technologie der Hefen. Hrsg. von F. Reiff, R. Kautzmann, H. Lcers u. M. Lirdemmann. Nürnberg: Hans Carl 1962.Google Scholar
  3. Clauss, W.: Untersuchungen über das Vorkommen und die Entstehung der Schleimsäure in Traubenmosten und Weinen. Diss. Techn. Univ. Berlin 1964 (D 83).Google Scholar
  4. Feigl, F.: Tüpfelanalyse, I. Anorganischer Teil, II. Organisatorischer Teil. 4. deutsche Aufl. Frankfurt: Akademische Verlagsgesellschaft 1960.Google Scholar
  5. Fries, J.: Spurenanalyse. Erprobte photometrische Methoden. Darmstadt: E. Merck AG. Herrmann, R., u. C.T.J. Alkemade: Flammenphotometrie. 2. Aufl., S. 293. Berlin–GöttingenHeidelberg: Springer 1959.Google Scholar
  6. Horwitz, W.: Official Methods of Analysis of the Association of the Official Agricultural Chemists. 9. Aufl. Menasha (Wis. ): George Banta Co. 1960.Google Scholar
  7. Humphries, E.C.: Mineral components and ash analysis, flame photometer. In: Moderne Methoden der Pflanzenanalyse, Bd. I, S. 474–476.Google Scholar
  8. Hrsg. von K. Paecii u. M. V. Tracey Berlin–Göttingen–Heidelberg: Springer 1956.Google Scholar
  9. Internationales Weinamt: Sammlung der internationalen Weinanalysenmethoden. Deutsche Übersetzung. Wien: Typographische Anstalt 1962.Google Scholar
  10. Jaulmes, P.: Analyse des vins. 2e édition revue, S. 543–535. Montpellier: Librairie Poulain 1951.Google Scholar
  11. Kraffczyk, F.: Über einige Proanthocyanidine der Gerste und ihren Einfluß auf die Kältestabilität des Bieres. Dissertation D 83 der Fakultät für Allgemeine Ingenieurwissenschaften der Technischen Universität Berlin 1966.Google Scholar
  12. Reichard, O.: Wein, 2. Teil. Analytischer Teil. Überwachung des Verkehrs. In: Handbuch der Lebensmittelchemie, 1. Aufl., Bd. VII, S. 286–447.Google Scholar
  13. Hrsg. von A. Juckenack, E. Baues, B. Bleyer u. J. Grossfeld. Berlin: Springer 1938.Google Scholar
  14. Rebelein, H.: Über eine einheitlich anwendbare exakte Methode zur refraktometrisch–pyknometrischen Alkohol–und Extraktbestimmung in Branntweinen, Brennweinen, trockenen Weinen und Dessertweinen. Universität Würzburg, Dissertation 1953.Google Scholar
  15. Ribéreau-Gayon, J., E. Peynaud: Analyse et contrôle des vins. 2. Aufl., S. 327. Paris-Liège: Librairie Polytechnique Ch. Béranger 1958.Google Scholar
  16. RibéreauGayon. P.: Les composés phénoliques du raisin et du vin. Annales de Physiologie végétale. Institut National de la Recherche Agronomique, Paris. Saint–Amand: Imprimerie Bussière 1964.Google Scholar
  17. Sohanderl, H.: Mikrobiologie des Mostes und Weines. Stuttgart: Ulmer 1959.Google Scholar
  18. Swain, T., and J.L. Goldstein: Quantitative Analysis of Phenolic Compounds. In: Methods in Polyphenol Chemistry. Hrsg. von J. B. PRIDHAM Oxford–London–Edinburgh.New YorkParis.Frankfurt: Pergamon Press 1964.Google Scholar
  19. Troost, G.: Die Technologie des Weines. 2. Aufl. Stuttgart: Ulmer 1955.Google Scholar
  20. Vogt, E.: Weinchemie und Weinanalyse. 2. Aufl. Stuttgart: Ulmer 1958.Google Scholar
  21. Abbott, D.C., and J. R. Harris: The determination of traces of lead in drinking water. Analyst 87, 387–389 (1962a).Google Scholar
  22. Abbott, D.C., and J. R. Harris:The colorimetric determination of traces of copper in drinking water. Analyst 87, 497–499 (1962b).Google Scholar
  23. Abd-El-Raheem, A. A.: An improved complexometric method for the determination of calcium and magnesium in milk. Netherl Milk Dairy J. 11, 122–127 (1957).Google Scholar
  24. Abson, D., and A.G. Lipscomb: The determination of lead and copper in organic materials (foodstuffs) by a dry–ashing procedure. Analyst 82, 152–160 (1957).Google Scholar
  25. Amati, A., u. A. Formaglini: Nachweis von gärungshemmenden Mitteln im Wein mittels Dünnschichtchromatographie. Riv. Viticolt, Enol. 18, 387–395 (1965)Google Scholar
  26. Amati, A., u. A. Formaglini,G. Losig: Sulla determination del saccarosio nei mosti mediante cromatografia su strato sottile. Riv. Viticolt. Enol. Conegliano 19, 227–234 (1966).Google Scholar
  27. Amerine, M.A., and T. T. Kishaba: Use of flame photometer for determining the sodium, potassium and calcium content of wine. Proc. Amer. Soc. Enologists 3, 77–86 (1952).Google Scholar
  28. Andrews, J., W.J. Stringer and R.O. Vlloyd: Colorimetrie determination of trace metals in beer and in brewing materials. J. Inst. Brewing 57, 363–373Google Scholar
  29. Andrews, J., W.J. Stringer and R.O. Vlloyd: Colorimetrie determination of trace metals in beer and in brewing materials. J. Inst. Brewing 57, 438–441 (1951).Google Scholar
  30. Anonym: Nachweis von rotem Hybridenwein und –most. Bundesgesundh.-B1. 4, 26–27 (1961)Google Scholar
  31. Anonym: Nachweis von rotem Hybridenwein und –most. Bundesgesundh.-B1. 6, 125–126 (1963).Google Scholar
  32. Allt, R. G., and A.G.R. Whitehouse: Determination of zinc in beer and brewing materials. J. Inst. Brewing 58, 136–139 (1952).Google Scholar
  33. Avent, A.G.: An investigation into the presence of acrolein in a rhine wine Liebfrauenmilch 1959. Analyst 86, 479–480 (1961).Google Scholar
  34. Banick, W. M., and G.F. Smith: The in situ determination of iron and copper in wine. Analyt. shim. Acta (Amsterdam) 16, 464–472 (1957).Google Scholar
  35. Banks, J.: The volumetric determination of calcium and magnesium by the ethylenediamine tetra–acetate method. Analyst 77, 484–489 (1952).Google Scholar
  36. Baraud, J.: Une nouvelle méthode de dosage de l’acide ascorbique. Bull. Soc. chim. France 1951, 837–843.Google Scholar
  37. Baraud, J.:Étude quantitative, par chromatographie en phase vapeur, des alcools et des estres de la fermentation alcoolique. Bull. Soc. chim. France 10, 1874–1877 (1961).Google Scholar
  38. Baraud, J.:Étude de diverses eaux–de–vie par chromatographie en phase gazeuse. Qualitas Plant. Mater. Vegetabiles 11, 207–210 (1964).Google Scholar
  39. Barnes, H.: The determination of zinc by dithizone. Analyst 76, 220–223 (1951).Google Scholar
  40. Bate-Smith, E.C.: Flavonoid compounds in foods. Advanc. Food. Res. 5, 261–300 (1954).Google Scholar
  41. Bayer, E., u. L. Bässler: Systematische Identifizierung von Estern in Weinaroma. II. Mitteilung zur systematischen Identifizierung verdampfbarer organischer Substanzen. Z. analyt. Chem. 181, 418–424 (1961).Google Scholar
  42. Beckel, A.: Alkoholbestimmung in Branntwein aus Lichtbrechung und Dichte. Z. Untersuch. Lebensmittel 58, 78–98 (1929).Google Scholar
  43. Bencze, B.: Die photometrische Bestimmung des Eisens mit o–Phenanthrolin. Z. analyt. Chem. 128, 179 (1948).Google Scholar
  44. Bencze, B.: zit. nach G. Bretthauer (1956).Google Scholar
  45. Bieber, H.: Die fluorimetrische Bestimmung von Malvin in Traubenmost und Wein. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 63, 44 46 (1967).Google Scholar
  46. K. Wagner: Die komplexometrische Bestimmung von Calcium und Magnesium in Wein und Traubensäften. Mitt. Rebe u. Wein, Obstbau u. Früchteverwert. 16, 104–106 (1966).Google Scholar
  47. Birkrofer, L., C Kaiser H. M. Donike: Trennung von Anthocyangemischen durch Komplexbildung an Aluminiumoxid. J. Chromatograph. 22, 303–307 (1966).Google Scholar
  48. Bleyer, B., W. Diemair U. E. Frank: Bestimmung höherer Alkohole (Fuselöl–Bestimmung). Z. Untersuch. Lebensmittel 66, 389–395 (1933).Google Scholar
  49. Blouin, J.: Contribution à l’étude des combinaisons de l’anhydride sulfureux dans les moats et les vins. Ann Technol. Agr. 15, 223–287.Google Scholar
  50. Blouin, J.: Contribution à l’étude des combinaisons de l’anhydride sulfureux dans les moats et les vins. Ann Technol. Agr. 15, 359–401 (1966).Google Scholar
  51. Board, P.W., and R.G.P. Elbourne: Dispersing agents for the tin–dithiol complex. Analyst 89, 555–556 (1964).Google Scholar
  52. Bean, E.: Zur Bestimmung der flüchtigen Säure in Weinen. Dtsch. Bohm, E.: Beitrag zum Nachweis von Konservierungsstoffen in Lebensmitteln. Mitt.–Bi. Gdch., Fachgr. Lebensmittelchem. 16, 136–143 (1962).Google Scholar
  53. Böuringer, P.: Bestimmung des Alkohol–und Extraktgehaltes von trockenen Weinen aus der Refraktion bei 20° C und dem Gewichtsverhältnis yL 20°. Z. Lebensmittel–Untersuch. u.Forsch. 93, 65–75 (1951).Google Scholar
  54. Boland, F. E.: Rapid flame photometric method for potassium in fruit. J. Ass. off. agric. Chem. 48, 521–523 (1965).Google Scholar
  55. Boland, F. E.:Rapid flame photometric method for sodium in fruits. J. Ass. off. agric. Chem. 49, 617–619 (1966).Google Scholar
  56. Bonastre, J.: Étude comparative de quelques procédés de dosage du potassium dans les vins. Ann. Falsif. Fraudes 48, 1–5 (1955).Google Scholar
  57. Boland, F. E.R. Pointeau: Dosage polarographique des cations lourds dans les vins. Chim. analyt. 39, 193–196 (1957).Google Scholar
  58. Bond, R. D., u. J. T. Hutton: Die Verwendung von Schwefelsäure zur Unterdrückung der Calciumstörung bei der flammenphotometrischen Bestimmung von Natrium. Analyst 83, 684–686 (1958);Google Scholar
  59. Bond, R. D., u. J. T. Hutton: zit. nach Z. analyt. Chem. 171, 115 (1959).Google Scholar
  60. Boruff, C. S.: Fusel oil analysis of destilled beverages. J. Ass. off. agric. Chem. 44, 383–386 (1961).Google Scholar
  61. Bosselmann, H.: Über die Schonung des Weines mit Ferrocyankalium. Z. Untersuch. Nah–rungs–u Genußmittel 47, 209–214 (1924).Google Scholar
  62. Boutulet, R.J., and W. Lowrey: The use of the gas chromatograph in the determination of fusel oil in grape brandy. J. Ass. off. agric. Chem. 42, 634–637 (1959).Google Scholar
  63. CaputiJ. and M. Ueda: Analysis of ethanol in wine by gas–liquid partition chromatography. J. Ass. off. agric. Chem. 44, 410–414 (1961);Google Scholar
  64. M. Ueda: zit. nach Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 119, 440 (1962/63).Google Scholar
  65. Bovay, E.: Dosage de K, Ca, Mg, Na dans les cendres végétales par spectrophotometrie de flamme et dosage de Ntotal par semimicrodistillation. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 46, 540–568 (1955).Google Scholar
  66. Bremanis, E.: Ein Beitrag zum Nachweis und zur Bestimmung kleinerer Methanolmengen. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 93, 1–7 (1951).Google Scholar
  67. L. Schaible u K G. Bergner: Die gravimetrische Bestimmung von Blei mit disubstituierten Dithiocarbaminaten. Z. analyt. Chem. 145, 18–23 (1955).Google Scholar
  68. Bretthauer, G.: Über den Eisengehalt der Süßmoste. Fruchtsaft–Industr. 1, 184–190 (1956).Google Scholar
  69. Brown, J. G., O. Lilleland and R.K. Jackson: Use of flame methods for the analysis of plant material for potassium, calcium, magnesium and sodium. Proc. Amer. Soc. Hort. Sci. 56, 12 (1950).Google Scholar
  70. Bürger, K.: Bestimmung von Mikrogramm–Mengen Zinn in tierischem und pflanzlichem Material nach der Dithiolmethode. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 114, 10–13 (1961).Google Scholar
  71. Burkhardt, R.: Kork und Korkbehandlung in den Kellereien. Weinberg u. Keller 7, 427–433 (1960).Google Scholar
  72. Burkhardt, R.:Einfache und schnelle quantitative Bestimmung der kondensierbaren Gerbstoffe in weißen Weinen und Tresterweinen. Weinberg u. Keller 10, 274–285 (1963).Google Scholar
  73. Lay: Bestimmung der Ascorbinsäure in Most und Weißweinen neben schwefliger Säure. Mitt. Rebe u. Wein, Obstbau u. Früchteverwert. 16, 457–462 (1966).Google Scholar
  74. Burmeister, H.: Zur Bestimmung des Fuselöls in Gärungsprodukten. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 118, 233–244 (1962).Google Scholar
  75. Burmeister, H.:Zur Untersuchung der Brennweine. Branntweinwirtsch. 104, 499–503 (1964).Google Scholar
  76. Cantarelli, C., and C. Peri: The leucoanthocyanins in white grapes. Their distribution,amount and fate during fermentation. Amer. J. Enol. Viticult. 15, 146–153 (1964).Google Scholar
  77. Cappelleri, G.: Die Möglichkeit des Nachweises von Hybriden in Wein. Riv. Viticolt. 13, 343–348 (1960)Google Scholar
  78. Cappelleri, G.: Neue Methode zur Erkennung der Hybriden in Weinen. Riv. Viticolt. 16, 43–48 (1963)Google Scholar
  79. Cappelleri, G.:Erhöhung der Empfindlichkeit und Vereinfachung des papierchromatographischen Nachweises der Hybriden in Weinen. Riv. Viticolt. 17, 165–170 (1964)Google Scholar
  80. Caputi, A., and M. Ueda: The determination of copper and iron in wine by atomic absorption spectrophotometry. Am. J. Enol. Viticult. 18, 66–70 (1967).Google Scholar
  81. Castiglioni, A.: Papierchromatographie von Saccharin–Dulcinmischungen. Z. analyt. Chem. 145, 188–189 (1955a).Google Scholar
  82. Cappelleri, G.: Papierelektrophorese von Saccharin–Dulcinmischungen. Z. analyt. Chem. 148, 98–99 (1955b).Google Scholar
  83. Castagnola, V.: Separazione rapida del Mannitolo dal Sorbitolo per mezzo della cromatografia su strato sottile. Boll. chim. farm. 102, 784–788 (1963).Google Scholar
  84. Caton, L., C. Ungubeanu: Die polarographische Bestimmung von Zinn, Kupfer und Zink in Konserven und Nahrungsmitteln. Lucrarile Inst. Cercetari Aliment. 7, 493–511 (1964/65)Google Scholar
  85. Cats, H., H. Onrust: Der Nachweis von Konservierungsmitteln in Lebensmitteln durchPapierchromatographie. Chem. Weekbl. 54, 456–458 (1958) [in holländisch].Google Scholar
  86. Cheftel, H.,Norvax: Dosage de petites quantités d’étain dans les matieres alimentaires. Ann. Falsif. Fraudes 42, 142 (1949).Google Scholar
  87. Ciuhandu, G., u. M. Rocsiw: Neue Methode zur photometrischen Arsenbestimmung. Z. analyt. Chem. 172, 268–274 (1960).Google Scholar
  88. Colagrande, O.: Mikrobestimmung des Arsens im Wein. Riv. Viticolt. 13, 379–385 (1960)Google Scholar
  89. Colagrande, O.: Über die Gerbstoffbestimmung im Wein. Riv. Viticolt. 9, 323–331 (1961)Google Scholar
  90. Collins, P., H. Diehl: Zur Bestimmung von Eisen in Wein. Analyt. chim. Acta (Amsterdam) 22, 125–127 (1960);Google Scholar
  91. Collins, P., H. Diehl: zit. nach Z. analyt. Chem. 178, 223 (1960).Google Scholar
  92. Copius-Peereboom, J.W., and H.W. Beekes: Thin–layer chromatography of preserving agents. J. Chromatograph. 14, 417–423 (1964).Google Scholar
  93. Cortes, J. M., M. De Campos Salcedo: Le dosage de l’éthanal dans les vins doux et boissons analogues. Ann. Falsif. Fraudes 48, 479–483 (1955).Google Scholar
  94. Cortina, B.R., A.L. Montes: Neue Methode zum Nachweis von Thujon in alkoholischenGoogle Scholar
  95. Getränken. An. Assoc. quim. argent. 42, 213–222 (1954)Google Scholar
  96. Coyle, C.F., and C. E. White: Fluorometric determination of tin with flavonol. Analytic. Chem. 29, 1486–1488 (1957).Google Scholar
  97. Daviden, J.: Verwendung von Polyamid bei der Untersuchung der Lebensmittelfarbstoffe. III. Mitt. Quantitative Isolierung der Farbstoffe. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 132, 285–291 (1966/67).Google Scholar
  98. E. Davidkova: Verwendung von Polyamid bei der Untersuchung wasserlöslicher Lebensmittelfarbstoffe. II. Mitt. Isolierung von Farbstoffen aus Lebensmitteln für deren papierchromatographische Trennung. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 132, 99–101 (1966/67).Google Scholar
  99. Deibner, L.: Sur la valeur analytique de différentes techniques de dosage des traces de fer dans les vins et les jus de raisin par la méthode électrophotométrique à l’orthophenanthroline. Industr. agric. aliment. 77, 170–180.Google Scholar
  100. Deibner, L.: Sur la valeur analytique de différentes techniques de dosage des traces de fer dans les vins et les jus de raisin par la méthode électrophotométrique à l’orthophenanthroline. Industr. agric. aliment. 77, 294–301 (1960).Google Scholar
  101. Deibner, L.: Dosage spectrophotométrique de l’acide cyanhydrique libre et combiné dans les vins et les jus de raisin au moyen du réactif pyridinobarbiturique. Chim. analyt 48, 278–289 (1966).Google Scholar
  102. Deibner, L.,P. Bernard: Recherches sur la séparation quantitative, à l’aide d’un nouvel apparail distillatoire, de l’anhydride sulfureux contenu dans les liquides organiques et sur les conditions de sa stabilité dans les distillats. Industr. agric. aliment. 70, 187–194 (1953).Google Scholar
  103. Deibner, L.: Nouvelle technique de dosage du potassium dans les vins par précipitation à l’état de tartrate acide. Ann Falsif. Fraudes 48, 165–180Google Scholar
  104. Deibner, L.: Nouvelle technique de dosage du potassium dans les vins par précipitation à l’état de tartrate acide. Ann Falsif. Fraudes 48, 217–222 (1955).Google Scholar
  105. J. Mourgues: Influence de quelques facteurs sur les resultats des mesures du potential oxydoréducteur des vins. Ann. Technol. agric. 13, 31–43 (1964).Google Scholar
  106. Derse, P. H., and R. J. Daun: A gas–liquid chromatographic method for the determination of cyclohexylamine sulfamate salts in animal excreta. J. Ass. off. agric. Chem. 49, 1090–1094 (1966).Google Scholar
  107. Descureider, A.R.: Étude sur la cuisson des aliments dans les utensiles de cuisine en aluminium Chimia (Zürich) 7, 248–255 (1953).Google Scholar
  108. Deshusses, J., P. Desbaumes: Recherche et identification de la dulcine dans les denrées alimentaires par chromatographie sur papier. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 47, 264–269 (1956).Google Scholar
  109. Deibner, L.: Recherche par chromatographie sur papier de la vanilline et de l’éthylvanilline dans les denrées alimentaires. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 48, 49–58 (1957).Google Scholar
  110. J. Vogel: Microdosage polarographique direct du zinc dans les denrées alimentaires. Pharmac. Acta Hely. 37, 401–408 (1962).Google Scholar
  111. Diemair, W., U. C. Gundermann: Zur Kalium–und Natriumbestimmung in Wein. Ein Vergleich der flammenphotometrischen mit der gravimetrischen Methode. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 109, 469–474 (1959a).Google Scholar
  112. Diemair, W., U. C. Gundermann: Die Bestimmung der Ameisensäure in Wein. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 110, 261–265 (1959b).Google Scholar
  113. Diemair, W., U. C. Gundermann: Zur Kalium–und Natriumbestimmung in Wein. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 111, 120 (1959/60).Google Scholar
  114. H. Janecke u. G. Krieger: Über eine Methode der Gerbstoffbestimmung in der Rebe und im Wein. Z. analyt. Chem. 133, 346–359 (1951).Google Scholar
  115. Diemair, W., J. Koci, D. Hess: Über den Einfluß der schwefligen Säure und 1-Ascorbinsäure bei der Weinbereitung. I. Mitt. Über die Bindung der schwefligen Säure an Acetaldehyd und Glucose. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 113, 277–289 (1960).Google Scholar
  116. Diemair, W., U. C. Gundermann: Zur Bestimmung der gesamten und freien schwefligen Säure im Wein. Z. analyt. Chem. 178, 321–330 (1961a).Google Scholar
  117. Diemair, W., U. C. Gundermann: Über den Einfluß der schwefligen Säure und 1–Ascorbinsäure bei der Weinbereitung. III. Mitt. Antioxydative Wirkung der schwefligen Säure und der 1–Ascorbinsäure. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 114, 26–38 (1961b).Google Scholar
  118. Diemair, W., U. C. Gundermann:Die polarographische Bestimmung von 1–Ascorbinsäure im Wein. Z. analyt. Chem. 178, 330–335 (1961c).Google Scholar
  119. G. Maier Beiträge zur Weinanalytik. I. Mitt. Bestimmung von Calcium, Magnesium und Weinsäure im Wein. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 117, 465–478 (1962).Google Scholar
  120. Polster: Dünnschichtchromatographie und präparative Isolierung der Gerbstoffkomponente im Rotwein. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 134, 80–86 (1967).Google Scholar
  121. Diemair, W., U. C. Gundermann: Eigenschaften und Isolierung der Gerbstoffe. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 134, 345–352 (1967).Google Scholar
  122. W. Postel H. Sengewald: Untersuchung über Anthocyane, insbesondere über das Malvin. I. Beitrag zur Analytik des roten Farbstoffes in Hybridenwein. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 120, 173–179 (1963).Google Scholar
  123. J. Waibel: Erfahrungen über die Bestimmung kleiner Arsenmengen in Mosten und Weinen. Z. Untersuch. Lebensmittel 72, 226–234 (1936).Google Scholar
  124. G. Weinberger: Über den Nachweis und die Bestimmung von Thujon in Wein. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 113, 374–380 (1960).Google Scholar
  125. Dimotaki-Kourakou, V.: Dosage de l’acide succinique des vins doux à l’aide des échangeurs d’ions. Ann. Falsif. Expert. chim. 54, 70–83 (1961).Google Scholar
  126. Diemair, W., U. C. Gundermann: La présence de l’acide a–methylmalique dans les vins. Ann Falsif. Expert. chim. 55, 149–158 (1962).Google Scholar
  127. Harvalia: Beitrag zur Ausdrucksweise der Farbcharakteristika. Private Mitt. an Office international de la vigne et du vin 1966.Google Scholar
  128. Dinnin, J.I.: Releasing effects in flame photometry. Determination of calcium. Analytic. Chem. 32, 1475–1480 (1960).Google Scholar
  129. Dorier, P., L.P. Verelle: Nouvelle méthode de recherche des glucosides anthocyaniques dans les vins. Ann Falsif. Expert. chim. 59, Nr. 669, 1 (1966)Google Scholar
  130. Drawert, F.: Über Anthocyane in Trauben, Mosten und Weinen. Methoden zur Anreicherung und Trennung der Farbkomponenten. Vitis 2, 288–304 (1961).Google Scholar
  131. Diemair, W., U. C. Gundermann: Anwendung der Dünnschichtchromatographie und Säulenchromatographie zur Trennung der Anthocyane. Vitis 4, 42–48 (1963).Google Scholar
  132. Diemair, W., U. C. Gundermann: Enzymatische Analyse von Glucose, Fructose, Saccharose und Sorbit in Weinen und Traubenmosten. Vitis 4, 185–187 (1964).Google Scholar
  133. W. Heimann G. Tsantalis: Gaschromatographischer Vergleich verschiedener Branntweine. Z. analyt. Chem. 228, 170–180 (1967).Google Scholar
  134. G. Kupfer: Enzymatische Analysen. I. Bestimmung von Glycerin in Weinen und Traubenmosten. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 123, 211–217 (1963).Google Scholar
  135. Diemair, W., U. C. Gundermann: Ein neuer Weg der enzymatischen Analyse von Glucose, Fructose und Saccharose in einem Arbeitsgang und ihre Anwendung bei Weinen und Traubenmosten. Z. analyt. Chem. 211, 89–94 (1965).Google Scholar
  136. Kapp: Über Inhaltsstoffe von Mosten und Weinen. IV. Modellgärversuche zur Untersuchung der Fuselölbildung und gaschromatographische Analyse von Fuselalkoholen. Vitis 4, 262–268 (1964).Google Scholar
  137. Diemair, W., U. C. Gundermann: Über Inhaltsstoffe in Mosten und Weinen. VII. Gaschromatographische Untersuchungen der Aromastoffe des Weines und ihrer Biogenese. Vitis 5, 351–376 (1966).Google Scholar
  138. W. Ulrich: Über Inhaltsstoffe von Mosten und Weinen. VI. Bildung von Hexanol als Stoffwechselprodukt der Weinhefen sowie durch Reduktion von Hexen–2–a1–1 während der Hefegärung. Vitis 5, 195–198 (1965).Google Scholar
  139. Drews, B., H. Specht: Quantitative gaschromatographische Untersuchungen an SpritFuselölen. Chemiker–Ztg., Chem. App. 87, 696–697 (1963).Google Scholar
  140. Duhm, B., W. Maul, H. Medenwald, K. Patzschke, L.A. Wegner: Zur Kenntnis des Pyrokohlensäurediäthylesters. II. Mitt. Radioaktive Untersuchungen zur Klärung von Reaktionen mit Getränkebestandteilen. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 132, 200–216 (1966/67).Google Scholar
  141. Duncan, R.E.B., and J.M. Philp: Methods for the analysis of Scotch whisky. J. Sci. Food. Agric. 17, 208–214 (1966).Google Scholar
  142. Eeckhaut, R.G.: La dulcine et sa recherche dans les boissons. Fermentatio 1955, Heft 2, 86–93.Google Scholar
  143. Eisenbrand, J., O. Hett U. G. Becker: Über den direkten Nachweis von Malvin in Lösungen mit Hilfe seiner Fluorescenz und die Anwendung auf Rotweinverdünnungen. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 61, 8–11 (1965a).Google Scholar
  144. Diemair, W., U. C. Gundermann: Über die Rotfluorescenz in Rotweinverdünnungen.Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 61, 177–181 (1965b).Google Scholar
  145. Engst, R., L. Prahl Über den Einfluß verschiedener Anionen, insbesondere des Phosphates, auf die flammenphotometrische Bestimmung von Natrium, Kalium, Calcium und Barium. Ernährungsforsch. 9, 300–307 (1964).Google Scholar
  146. Epstein, J.: Estimation of microquantities of cyanide. Analytic. Chem. 19, 272 (1947);Google Scholar
  147. Epstein, J.:zit. nach P. Jaulmes U. R. Mestres (1962).Google Scholar
  148. Erkelens, P.C.: Die Abtrennung geringer Mengen Eisen, Kupfer, Zink, Mangan, Blei, Molybdän und Kobalt. Analyt. chim. Acta (Amsterdam) 25, 129–135 (1961);Google Scholar
  149. Erkelens, P.C.: zit. nach Z. analyt. Chem. 191, 154 (1962).Google Scholar
  150. Escinauer, H., G. Tölg: Beiträge zur analytischen Chemie des Weines. XVI. Mitt. Bestimmung von Schwefelwasserstoff in Most und Wein. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 129, 273–277 (1965/66).Google Scholar
  151. Farey, M.G., and C. C. H. Macpherson: A rapid flame photometric procedure for determining calcium in wine. Amer. J. Enol. Viticolt. 17, 203–205 (1966).Google Scholar
  152. Feigl, F.: Beiträge zur Verwendung von Tüpfelreaktionen bei der Lebensmitteluntersuchung. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 114, 469–473 (1961).Google Scholar
  153. D. Goldstein and D. Haguenauer: Contribution to organic spot test analysis. Z. analyt. Chem. 178, 419–428 (1961).Google Scholar
  154. Fincke, H.: Beiträge zur Bestimmung der Ameisensäure in Nahrungsmitteln. Z. Untersuch. Nahrungs–u. Genußmittel 25, 386–391 (1913).Google Scholar
  155. Fischer, J., R. Kropp: Die Anwendung von Strontium als innerer Standard und Normalisator zur flammenphotometrischen Bestimmung von Calcium in Gegenwart von verschiedenen Störpartnern. Z. analyt. Chem. 179, 1–3 (1961).Google Scholar
  156. Flancy, M., C. Jouret: Contribution à l’étude des eaux–de–vie d’Armagnac par chromatographie en phase gazeuse. Ann. Technol. agric. 12, 39–50 (1963).Google Scholar
  157. Fresenius, W., u. L. Grünhut: Beiträge zur chemischen Analyse des Weines. 21. Bestimmung des Gerbstoffs und Farbstoffs. Z. analyt. Chem. 60, 406–417 (1921).Google Scholar
  158. Fouassin, A.: L’analyse des spiritueux par chromatographie en phase vapeur. Rev. Fermentat. Industr. aliment. 1, 206–212 (1959).Google Scholar
  159. Funk, H.: Über die quantitative Bestimmung des Zinks und Cadmiums durch Fällung mit anthranilsaurem Natrium. Z. analyt. Chem. 123, 241–244 (1942).Google Scholar
  160. Furrer, H.: Die Bestimmung von Mikrogramm–Mengen Arsen. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 52, 286–298 (1961)Google Scholar
  161. Furrer, H.: Die Bestimmung von Mikrogramm–Mengen Arsen. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 54, 291–297 (1963).Google Scholar
  162. Gaigl, R.: Photometrische Schnellbestimmung von Kupfer in Fetten. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 119, 506–509 (1963).Google Scholar
  163. Garber, E.D., W.F. Redding and W. Chorney: Separation of anthocyanins by cellulose column chromatography. Nature (Lond.) 193, 801–802 (1962).Google Scholar
  164. Garoglio, P. G.: Vorschläge für neue Methoden zum Nachweis der Farbstoffe in Hybriden–weinen und anderen weinchemischen Neuheiten. Riv. Viticolt. 15, 187–189 (1962)Google Scholar
  165. Garschagen, H.: Über die Bestimmung von Diäthylcarbonat in mit Pyrokohlensäurediäthylester behandelten Weinen. Weinberg u. Keller 14, 131–135 (1967).Google Scholar
  166. Genevois, L., J. Larrouquère: Dosage du fer dans les vins par la méthode de l’orthophénanthroline. Bull. Soc. chim France 43, 1905–1907 (1961).Google Scholar
  167. Giacomi, R. De: The determination of tin in foodstuffs by means of dithiol. Analyst 65, 216–218 (1940).Google Scholar
  168. Giebler, G.: Vergleichende Untersuchungen der zur Bestimmung von Aluminium im Wasser gebräuchlichen Methoden. Z. analyt. Chem. 184, 401–411 (1961).Google Scholar
  169. Gilbert, E.: Beziehungen zwischen Alkoholgehalt eines ungezuckerten Weines und dem Gewichtsverhältnis des ursprünglichen Traubenmostes. Mitt. Klosterneuburg 17 /1, 25–35 (1967).Google Scholar
  170. H. Grohmann: Eine einfache quantitative polarographische Bleibestimmung in Traubenmost und Wein. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 55, 300–303 (1959).Google Scholar
  171. Giordano, M.T., V. Pennati: Die Bestimmung der Cyclamate im Wein. Riv. Viticolt. Enol. 18, 357–360 (1965) [in italienisch].Google Scholar
  172. Gleu, K., R. Schwab: Disubstituierte Dithiocarbamate („Carbate“) als Fällungsreagentien für Metalle. Angew. Chem. 62, 320–324 (1950).Google Scholar
  173. Groebel, W.: Zur gaschromatographischen Bestimmung von Saccharin. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 129, 153–155 (1966).Google Scholar
  174. Grohmann, H.: Direkte Bestimmung von Chlor im Wein und sein Gehalt bei Pfälzer und ausländischen Weinen. Z. Untersuch. Lebensmittel 77, 482–488 (1939).Google Scholar
  175. Groumann, H., E. Gilbert: Über die polarographische Bestimmung von Äpfelsäure in Traubenmost und Wein. Z. Lebensmittel-Untersuch. u.Forsch. 98, 185–195 (1954)Google Scholar
  176. Groumann, H., E. Gilbert: Über die polarographische Bestimmung von Äpfelsäure in Traubenmost und Wein. Z. Lebensmittel-Untersuch. u.Forsch. 103, 32–41 (1956).Google Scholar
  177. Diemair, W., U. C. Gundermann: Zum papierchromatographischen Nachweis von roten Hybridenfarbstoffen. Dtsch. Wein–Ztg. 95, 346–348 (1959).Google Scholar
  178. F. H. Mühlberger: Über die Unterscheidung zwischen natürlichen und zugesetzten Mengen an Vanillin in Dessertweinen und Aperitifs. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 50, 183–186 (1954a).Google Scholar
  179. Diemair, W., U. C. Gundermann:Der papierchromatographische Nachweis von Zimtaldehyd (Zimt) in Dessertweinen und weinhaltigen Getränken. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 99, 361–367 (1954b).Google Scholar
  180. Diemair, W., U. C. Gundermann: Zur Bestimmung des Glycerins in Traubenmost, Wein und Dessertwein durch Überführung in Chinolin. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 103, 177–189 (1956).Google Scholar
  181. Grüne, A., V. Nobbe: Über zugelassene Konservierungsstoffe und ihre Identifizierung mit Hilfe von Fertigplatten für die Dünnschichtchromatographie. Riechstoffe, Aromen, Körperpflegemittel 17, 501–514 (1967).Google Scholar
  182. Gueguen, L., P. Rombauts, G. Leprne, M. Le Goff: Dosage du sodium, du potassium, du calcium et du magnésium par spectrophotométrie de flamme dans les aliments, le lait et les excreta. Ann. Biol. anim 1, 80–97 (1961).Google Scholar
  183. Guimberteau, G., E. Portal: Contribution à la recherche de l’acide benzoique et des acides–phenols dans les vins. Ann Falsif. Expert. chim. 54, 330–337 (1961).Google Scholar
  184. Guimberteau, G., E. Portal: zit. nach Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 118, 198 (1962).Google Scholar
  185. Guttenberg, H., I. Beckman: Identifizierung von Konservierungsmitteln auf Papierchromatogrammen durch Bestrahlung mit kurzwelligem Ultraviolettlicht. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 120, 461–464 (1963).Google Scholar
  186. Guymon, J.F., and E. A. Crowell: Determination of aldehydes in wines and spirits by the direct bisulfite method. J. Ass. off. agric. Chem. 46, 276–284 (1963).Google Scholar
  187. Hadorn, H.: Analyse und Beurteilung von Malzbonbons. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 49, 290–298 (1958).Google Scholar
  188. Diemair, W., U. C. Gundermann:Eisenbestimmung im Wein. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 53, 35–42 (1962).Google Scholar
  189. K. Zürcher U. V. Ragnabson: Neue fluorimetrische Methode zur Malvin–Bestimmung in Wein. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 58, 1–30 (1967).Google Scholar
  190. Halenke, A., u. W. Möslinger: Beiträge zur Analyse von Most und Wein. Z. analyt. Chem. 34, 263–293 (1895).Google Scholar
  191. Harris, G., and R. W. Ricketts: Studies on non–biological hazes of beers. VIII. Rapid estimation of anthocyanogenes in beer. J. Inst. Brewing 65, 331–333 (1959).Google Scholar
  192. Hartkamp, H.: Photometrische Bestimmung kleiner Kupfergehalte mit 6–Methyl–pyridin–2aldoxim Z analyt. Chem. 176, 185–194 (1960).Google Scholar
  193. Diemair, W., U. C. Gundermann: Eisenbestimmung mit Pyridin–2,6–Dicarbonsäure. Photometrisches Präzisionsverfahren für kleine und mittlere Eisengehalte. Z. analyt. Chem. 190, 66–78 (1962).Google Scholar
  194. Haworth, F., and T.J. Cleaver: Flame–photometric determination of calcium and magnesium in vegetables. J. Sci. Food Agric. 12, 848–852 (1961).Google Scholar
  195. Heide, C. V. D., U. W. Zeisset: Die Extraktbestimmung im Wein. Z. Untersuch. Lebensmittel 69, 138–145 (1935).Google Scholar
  196. Hennig, K.: Der Pyrokohlensäurediäthylester, ein neues, rückstandloses, gärhemmendes Mittel. Weinberg u. Keller 7, 351–358 (1960).Google Scholar
  197. R. Burkhardt: Die quantitative, polarographische Bestimmung von Kupfer und Zink in der Weinasche. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 98, 25–29 (1954).Google Scholar
  198. Lay: Die Bestimmung der Kohlensäure in Wein, Perlwein und Schaumwein. Weinberg u. Keller 9, 202–205 (1962).Google Scholar
  199. Diemair, W., U. C. Gundermann: Kolorimetrische Bestimmung von Kupfer in Wein mit Oxalsäure–bis–(Cyclohexylidenhydrazid) „Cuprizon“. Weinberg u. Keller 11, 585–588 (1964).Google Scholar
  200. Diemair, W., U. C. Gundermann: Die gewichtsanalytische Bestimmung der Oxalsäure in Most und Wein. Weinberg u. Keller 12, 425–427 (1965).Google Scholar
  201. Herold, G., G. Dickhaut: Schnellverfahren zum papierchromatographischen Nachweis der zugelassenen Konservierungsmittel in Lebensmitteln. Mitt.–Bi. Gdch., Fachgr. Lebensmittelchem. 14, 160–162 (1960).Google Scholar
  202. Herrmann, J., W. Andrae: Oxydative Abbauprodukte der 1–Ascorbinsäure. 2. Mitt. Polarographischer Nachweis. Nahrung 7, 411–426 (1963).Google Scholar
  203. Herrmann, K.: Über Katechine und Katechingerbstoffe und ihre Bedeutung in Lebensmitteln. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 109, 487–507 (1959).Google Scholar
  204. Diemair, W., U. C. Gundermann: Über Leukoanthocyanine und Leukoanthocyanin–Gerbstoffe und ihre Bedeutung in Lebensmitteln. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 112, 105–118 (1960).Google Scholar
  205. Hess, D.: Beitrag zur Bestimmung des Catechinwertes in Säften. Mitt.–B1. GDCh., Fachgr. Lebensmittelchem. 21, 46 (1967).Google Scholar
  206. Rieke, E., B. Holrach: Zum Nachweis von Saccharin in Wein. Mitt.–Bi. Gdch., Fachgr. Lebensmittelchem. 21, 37–39 (1967).Google Scholar
  207. Hodgson, H.W., and J. H. Glover: The polarographic determination of aluminium, zinc and tin in water Analyst 76, 706–710 (1951).Google Scholar
  208. Högl, O., H. Sulser: Blei, Kupfer und Zink in Trink–und Brauchwasser. 2. Mitt. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 42, 286–311 (1951).Google Scholar
  209. Höyem, T.: Separation, identification, and estimation of aromatic food preservatives and sorbic acid by paper chromatography and ultraviolet spectrophotometry. J. Ass. off. agric. Chem. 45, 902–905 (1962).Google Scholar
  210. Hoffman, J., and A.D. Gordon: Arsenic in foods. Collaborative comparison of the arsine–molybdenum blue and the silver diethyldithiocarbamate methods. J. Ass. off. agric. Chem. 46, 245–249 (1963).Google Scholar
  211. Diemair, W., U. C. Gundermann: Determination of arsenic in foods. J. Ass. off. agric. Chem. 47, 629–630 (1964).Google Scholar
  212. Hollis, O. L.: Separation of gaseous mixtures using porous polyaromatic polymer beads. Analytic. Chem. 38, 309–316 (1966).Google Scholar
  213. Hurwitz, C., and H. W. Batchelor: Colorimetric determination of small amounts of potassium by the chloroplatinate method. Soil Sci. 63, 351–359 (1947).Google Scholar
  214. Illi, J.: Zur Isolierung von künstlichen Farbstoffen aus Lebensmitteln mit Hilfe von saurem (anionotropem) aktivem Aluminiumoxyd. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 54, 433–436 (1963).Google Scholar
  215. Iwano, S., and H. Sawanobori: Titration of calcium and magnesium in wine with Ethylene–diamine Tetraacetate. Amer. J. Enol. Viticult. 13, 54–57 (1962).Google Scholar
  216. Jaulmes, P., P. Espezel: Le dosage de l’acétaldéhyde dans les vins et spiritueux. Ann. Falsif. Fraudes 28, 325–335 (1935).Google Scholar
  217. G. Hamelle: Le dosage de l’ion sulfureux et des aldéhydes par la méthode au sulfite. Ann. Falsif. Expert. chim. 54, 338–346 (1961).Google Scholar
  218. R. Mestres: Recherche et dosage de l’acide cyanhydrique dans les Vins traités au ferrocyanure. Ann. Falsif. Expert. chim. 53, 455–468 (1960).Google Scholar
  219. Diemair, W., U. C. Gundermann: Le dosage de l’acide cyanhydrique dans les Vins. Ann. Technol. agric. 11, 249–269 (1962).Google Scholar
  220. M. Ney: Recherche des Vins d’hybrides rouges par chromatographie de la native colorante. Ann. Falsif. Expert. chim. 53, 180–183 (1960).Google Scholar
  221. Jems, O. G.: Stöchiometry of titration of calcium, magnesium and manganese at low concentration with EDTA, with the metal indicators murexide and eriochrome black T. Analyst 85, 738–744 (1960).Google Scholar
  222. Jilke, W.: Über die Anwendbarkeit refraktometrischer Methoden bei der Untersuchung von Wein, weinähnlichen und weinhaltigen Getränken. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 93, 357–362 (1951).Google Scholar
  223. Johnson, E. I., and R. D. A. PoLau.L The use of sodium hexametaphosphate in the determination of traces of lead in food. Analyst 80, 364–367 (1955).Google Scholar
  224. Diemair, W., U. C. Gundermann: The use of anion–exchange resin in the determination of traces of lead in food. Analyst 82, 238–241 (1957).Google Scholar
  225. Joppien, P. H.: Nachweis und Bestimmung von Thujon mittels Papierchromatographie, ein Beitrag zur Analytik der Aldehyde uncr Ketone der Terpenreihe. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 104, 393–401 (1956).Google Scholar
  226. Joslyn, M. A., and A. Little: Relation of type and concentration of phenolics to color and color stability of rosé wines. Am. J. Enol. Viticult. 18, 138–148 (1967).Google Scholar
  227. Karges, O., K. Lang: Zur Methodik der Schwefelwasserstoffbestimmung in biologischem Material. Klin Wschr. 1955, 825Google Scholar
  228. Karges, O., K. Lang: Karges, O., K. Lang: zit. nach Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 105, 132 (1957).Google Scholar
  229. Katz, H., and R. Navone: Method for simultaneous determination of calcium and magnesium. J. Amer. Water Works Ass. 56, 121–123 (1964).Google Scholar
  230. Kick, H.: Zur flammenphotometrischen Bestimmung von Calcium, Magnesium und Mangan in Pflanzenaschen und Bodenauszügen Z Pflanzenernähr. Düng., Bodenkunde 67 (112), 53–57 (1954).Google Scholar
  231. Kielhöfer, E.: Die Eiweißtrübung des Weines. IV. Mitt. ttber die Beschaffenheit des Trubes und die Verminderung des N–Gehaltes des Weines durch Trubabscheidung. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 92, 1–9 (1951).Google Scholar
  232. Diemair, W., U. C. Gundermann: Die Bindung der schwefligen Säure an Weinbestandteile. Weinberg u. Keller 5, 461–476 (1958).Google Scholar
  233. H. Aumann: Die Aldehydbestimmung im Wein. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 107, 406–413 (1958a).Google Scholar
  234. Diemair, W., U. C. Gundermann: Gleichzeitige Bestimmung von Ascorbinsäure und freier schwefliger Säure in Wein und Most. Ein einfaches, auch für den Praktiker geeignetes Verfahren. Weinberg u. Keller 5, 25–30 (1958b).Google Scholar
  235. Kielhöfer, E., u. G. Würdig: Die an unbekannte Weinbestandteile gebundene schweflige Säure (Rest–SO2) und ihre Bedeutung für den Wein. Weinberg u. Keller 7, 313–328. (1960).Google Scholar
  236. Diemair, W., U. C. Gundermann: Über Vorkommen, Nachweis und Bestimmung der Schleimsäure im Wein und Weintrub. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 115, 418–428 (1961).Google Scholar
  237. Diemair, W., U. C. Gundermann: Eine weitere bisher unbekannte Kristalltrübung in Flaschenwein. Dtsch. Wein–Ztg. 98, 90–94 (1962).Google Scholar
  238. Diemair, W., U. C. Gundermann: Kristalltrübungen in Flaschenwein durch oxalsauren Kalk. Das Weinblatt 57, 124–126 (1963a).Google Scholar
  239. Diemair, W., U. C. Gundermann:Nachweis und Bestimmung eines Zusatzes von Pyrokohlensäurediäthylester zu Wein. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 59, 224–228 (1963b).Google Scholar
  240. Diemair, W., U. C. Gundermann:Nachweis und Bestimmung von Diäthylcarbonat und Pyrokohlensäurediäthylester in Wein und Schaumwein. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 59, 197–200 (1963c).Google Scholar
  241. Kliffm Ller, R.: Beitrag zum papierchromatographischen Nachweis von Süßstoffen und Konservierungsstoffen. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 52, 182–184 (1956).Google Scholar
  242. Knutson, K. E.: Flame photometric determination of magnesium in plant material. A study of the emission of magnesium in a highly reducing oxygen–acetylene flame. Analyst 82, 241–254 (1957).Google Scholar
  243. Kocn, J., u. E. Breker: Über die Bestimmung von Schwermetallen in Traubensäften. Industr. Obst–u. Gemüseverwert. 40, 252–254 (1955).Google Scholar
  244. Diemair, W., U. C. Gundermann:Über den Einfluß nicht ausgekleideter Aluminiumtanks auf die Beschaffenheit darin gelagerter Süßmoste. Fruchtsaft–Industr. 3, 3–10 (1958).Google Scholar
  245. G. Bretthauer: Über eine zuverlässige Methode zur Bestimmung der Milchsäure in Süßmost und Wein. Z. analyt. Chem. 132, 346–356 (1951).Google Scholar
  246. F. Eiden: Über eine vereinfachte Bestimmung des ITT–Wertes im Wein. Weinberg u. Keller 4, 57–59 (1957).Google Scholar
  247. E. HaaseSajak: Zur Bestimmung von Anthocyanen in schwarzem Johannisbeersaft. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 131, 347–351 (1967).Google Scholar
  248. D. Hess: Zur Analytik von Weinbrand. II. Chemische Bestimmung der höheren Alkohole. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 129, 277–284 (1965/66).Google Scholar
  249. R. Kleesaat: Zur Frage der Naturreinheit von Säften. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 55, 246–251, 314 (1959).Google Scholar
  250. Diemair, W., U. C. Gundermann: Über die Bildung und Bestimmung von 5–Hydroxymethylfurfurol in Fruchtsäften. Fruchtsaft–Industr. 6, 107–127 (1961).Google Scholar
  251. R. Marquenie: Über den gaschromatographischen Nachweis von Pyrokohlensäurediäthylester (PKDE) and Diäthylcarbonat (DAC) in alkoholfreien Getränken. Mitt.–B1. GDCh., Fachgr. Lebensmittelchem. 20, 105–107 (1966).Google Scholar
  252. G. Schiffner: Unspezifischer Nachweis von chemischen Konservierungsmitteln in Fruchtsäften (Süßmosten), alkoholfreien Erfrischungsgetränken und Obstkonzentraten. Fruchtsaft–Industr. 4, 3–8 (1959).Google Scholar
  253. Körn, W.: Neue colorimetrische Kaliumbestimmung mit Dipikrylamin. Z. analyt. Chem. 128, 1–6 (1947).Google Scholar
  254. Konopicky, K., u. W. Schmidt: Erweiterte Möglichkeiten der Flammenphotometrie. Z. analyt. Chem. 173, 358–369 (1960).Google Scholar
  255. Konrad, H.: Zur kolorimetrischen Bestimmung des Eisens in Wein mit Sulfosalicylsäure. Nahrung 4, 365–373 (1960).Google Scholar
  256. Kovacs, A.S., u. P. Denker: Zum Nachweis und zur Bestimmung von Konservierungsstoffen in Lebensmitteln. Industr. Obst–u. Gemüseverwert. 47, 1–3 (1962).Google Scholar
  257. Kraffczyk, F.: Die Anthocyanogene und ihre Bedeutung beim Mälzen und Brauen ein Literaturüberblick. Mschr. Brauerei 20, 249–253 (1967).Google Scholar
  258. Kröller, E.: Untersuchungen zur Bestimmung von Arsen in Lebensmitteln. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 61, 115–117 (1965).Google Scholar
  259. Lehmann, G., u. H.G. Hahn: Nachweis und Bestimmung wasserlöslicher, synthetischer Lebensmittelfarbstoffe mit Hilfe von Polyamidpulver. Z. analyt. Chem. (z. Z. im Druck ) (1968).Google Scholar
  260. Diemair, W., U. C. Gundermann: Quantitative Bestimmung von auf Cellulosedünnschichten getrennten Lebensmittel Farbstoffen. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 63, 6–8 (1967).Google Scholar
  261. P. Martinod: Methode zur quantitativen Bestimmung von auf Dünnschichten getrennten Substanzen. Z. analyt. Chem. 227, 81–89 (1967).Google Scholar
  262. Lento, H. G., C.E. Daugherty and A.E. Denton: Polarographic determination of total ascorbic acid in foods. J. agric. Food Chem. 11, 22–26 (1963).Google Scholar
  263. Letonoff, T. von, and J. G. Reinhold: Colorimetric determination of lead chromate by diphenylcarbazide. Application of a new method to analysis of lead in blood, tissue, and excreta. Industr. Engin. Chem. 12, 280–284 (1940).Google Scholar
  264. Litterscheid, F. M.: Über ein neues „Sorbit–Verfahren“ zum Nachweis von Obstweinen in Traubenweinen. Z. Untersuch. Lebensmittel 62, 653–657 (1931).Google Scholar
  265. Lockemann, G.: Ein Schnellverfahren zur Ermittlung des Arsengehaltes von Traubenmost und anderen Fruchtsäften. Z. analyt. Chem. 137, 26–30 (1952).Google Scholar
  266. Lockwood, H.C.: Determination of lead in foodstuffs. Analyst 79, 143–146 (1954).Google Scholar
  267. Love, D. L., and S.C. Sun: Polarographic determination of tin in ores. Analytic Chem. 27, 1557–1559 (1955).Google Scholar
  268. Löck, E., u. W. Courtial: Die dünnschichtchromatographische Trennung der Konservierungsstoffe Benzoesäure und Sorbinsäure. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 61, 78–79 (1965).Google Scholar
  269. Lupin, O. Von: Die Bestimmung des Eisens in Lebensmitteln mit a,a’–Dipyridyl und seine Bedeutung in der Weinschönung. Mitt.–Bl. GDCh., Fachgr. Lebensmittelchem. 18, 78–80 (1964).Google Scholar
  270. Macher, L. Die organoleptische Analyse. Alkohol–Industr. 78, 498–499 (1965a);Google Scholar
  271. Macher, L. Die organoleptische Analyse. Alkohol–Industr. 78, 549–552 (1965b).Google Scholar
  272. Mackinney, G., and C. O. Chichester: The color problems in foods. Advanc. Food Res. 5, 301–351 (1954).Google Scholar
  273. Majumdar, A.K., and S. P. Bag: Spectrophotometric determination of iron with quinolinic acid. Analyt. chim. Acta (Amsterdam) 21. 324–330 (1959).Google Scholar
  274. Malat, M.: Photometrische Zinnbestimmung mit Brenzcatechinviolett in Anwesenheit von Gelatine. III. Colorimetrische Studien. Z. analyt. Chem. 187, 404–409 (1962).Google Scholar
  275. Malkus, Z.: Eine neue Methode zur Zinnbestimmung in Lebensmitteln mit Hilfe der oscillo–graphischen Polarographie. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 106, 257–262 (1957).Google Scholar
  276. Maldistadt, H. V., and T.P. Hadjiioannon: Rapid and accurate automatic titration method for determination of calcium and magnesium in plant material with EDTA titrant. J. agric. Food Chem. 7, 418–420 (1959).Google Scholar
  277. Margeruns, D. M., and F. Santacane: Evaluation of methods for trace zinc determination. Analytic. Chem. 32, 1157–1161 (1960).Google Scholar
  278. Margheri, G.: Bestimmung der Tannine des Weines mittels der UV–Spektrophotometrie. Riv. Viticolt. 13, 401–406 (1960)Google Scholar
  279. Maria, R. G.: Über die Bestimmung von Calcium und Magnesium in Wein. Riv. Viticolt. 14, 221–229 (1961)Google Scholar
  280. Markland, J., and F. C. Shenton: Polarographic determination of tin in foods. Analyst 82, 43–45 (1957).Google Scholar
  281. Martin, G. E., G. Caggiano and J.E. Beck: Determination of methanol by gas-liquid chromatography. J. Ass. off. agric. Chem. 46, 297–298 (1963).Google Scholar
  282. H. Schlesinger: Fusel oil determination by gas-liquid chromatography. J. Ass. off. agric. Chem. 46, 294–297 (1963).Google Scholar
  283. Mayer, K.: Über die Anwendung enzymatischer Methoden zur Getränke-Analyse. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 54, 515–519 (1963).Google Scholar
  284. Busch: Über eine enzymatische Glycerinbestimmung in Traubenmost und Wein. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 54, 297–303 (1963).Google Scholar
  285. G. Pause: Eine enzymatische Citronensäurebestimmung. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 56, 454–458 (1965).Google Scholar
  286. Mcfarlane, W.D.: Determination of anthocyanogens. J. Inst. Brewing 67, 502–506 (1961).Google Scholar
  287. Middleton, K. R.: Colorimetric determination of copper in plants. Analyst 90, 234–240 (1965).Google Scholar
  288. Misselhorn, K.: Beitrag zur Aldehyd- und Acetalbestimmung in Spirituosen. Branntweinwirtsch. 103, 401–406 (1963).Google Scholar
  289. Mitchell, L. C.: Separation and identification of cyclohexylsulfamate, dulcin and saccharin by paper chromatography. J. Ass. off. agric. Chem. 38, 943–946 (1955).Google Scholar
  290. Möhler, K.: Neuartige Süßstoffe. I. Mitt. Die Verwendung der p–Methoxy-o-benzoylbenzoesäure als Süßstoff, Nachweis und Bestimmung. Z. Lebensmittel-Untersuch. u. -Forsch. 90, 431–434 (1950a).Google Scholar
  291. Möhler, K.:Neuartige Süßstoffe. III. Mitt. Nachweis und Bestimmung des 1–n–Propoxy–2–amino–4–nitrobenzols. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 91, 124–126 (1950b).Google Scholar
  292. S. Looser: Zur enzymatischen Bestimmung von Glucose und Fructose in Wein. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 134, 18 (1967).Google Scholar
  293. Mollenhauer, H.P.: Eine einfache Bestimmungsmethode für Ascorbinsäure. Dtsch. WeinZtg. 95, 113–114 (1959).Google Scholar
  294. Morrison, R.L.: Determination of ethanol in wine by gas–liquid partition chromatography. Amer. J. Enol. Viticult. 12, 101–106 (1961).Google Scholar
  295. Möhler, K.: The determination of acetaldehyde in high–proof fortifying spirits, beverage brandy, and wine. Amer. J. Enol. Viticult. 13, 159–168 (1962).Google Scholar
  296. Mi Ulrerger, F.H.: Zum Nachweis des Invertzuckerzusatzes in Traubenmosten und Weinen. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 113, 265–277 (1960).Google Scholar
  297. Muller, F. W.: Die Bestimmung der Ascorbinsäure mit Phosphor–18–Wolframsäure. Mitt.–B1. GDCh., Fachgr. Lebensmittelchem. 1955, 19–21.Google Scholar
  298. Munch, U.: Mischindikator für die chelatometrische Bestimmung von Magnesium. Z. analyt. Chem. 212, 419–420 (1965).Google Scholar
  299. Ney, M.: Dosage rapide du zinc dans les vins. Ann. Falsif. Fraudes 41, 533–537 (1948).Google Scholar
  300. Nybom, N.: Dünnschichtchromatographische Anthocyanin–Analyse in Fruchtsäften. Fruchtsaft–Industr. 8, 205–214 (1963).Google Scholar
  301. Nykanen, L.: Eisenbestimmung im Wein. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 114, 181–189 (1961).Google Scholar
  302. H. Suomalainen: The aroma compounds of alcoholic beverages. Teknillisen Kemian Aikakausilehti 20, 789–795 (1963).Google Scholar
  303. Ohnishi, H., and E.B. Sandell: Colorimetric determination of traces of tin with dithiol. Analyt. chim. Acta (Amsterdam) 14, 153–161 (1956).Google Scholar
  304. Pallotta, U.: Über die Zinkbestimmung in Produkten von landwirtschaftlichem Interesse mittels Zircon. II. Zinkbestimmung im Wein. Riv. Viticolt. 16, 49–57 (1963)Google Scholar
  305. Panouse-Pigeaud, M.L.H. Cheftel Elimination du fer it l’aide de cupferron dans ledosage colorimétrique du plomb par la dithizone. Ann. Falsif. Fraudes 32, 296–301 (1939).Google Scholar
  306. Patschky, A.: Zur Feststellung eines Alkoholzusatzes bei Tischweinen. Dtsch. LebensmittelRdsch. 63, 197–200 (1967).Google Scholar
  307. Paul, F.: Die alkalimetrische Bestimmung der freien, gebundenen und gesamten schwefligen Säure mittels des Apparates von LIEB und ZACHERL. Mitt. Klosterneuburg, Ser. A, Rebe u. Wein 8, 21–27 (1958a).Google Scholar
  308. Möhler, K.: Der Nachweis von Formaldehyd in Weinen und Fruchtsäften mit Chromotropsäure. Mitt. Klosterneuburg, Ser. A, Rebe u. Wein 8, 192–196 (1958b).Google Scholar
  309. Pauli, O., u. H. Genth: Zur Kenntnis des Pyrokohlensäurediäthylesters. I. Mitt. Eigenschaften, Wirkungsweise und Analytik. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 132, 216–227 (1966/67).Google Scholar
  310. Peltzer, J.: Vereinfachter Sorbitnachweis mit o–Chlorbenzaldehyd. Mitt.–B1. GDCh., Fachgr. Lebensmittelchem. Heft 46, 57–58 (1949).Google Scholar
  311. Peynaud, E.: Méthode colorimétrique de dosage du cuivre dans les vins à l’aide du 2,2’diquinolyle. Chim. analyt. 36, 187–190 (1954).Google Scholar
  312. S. Lafon-Lafourcadeand G. Gulberteau: L(+) lactic acid and D(—) lactic acid in wines. Amer. J. Enol. Viticult. 17, 302–307 (1966).Google Scholar
  313. Pfenninger, H.: Gaschromatographische Untersuchung von Fuselölen aus verschiedenen Gärprodukten. II. Methodik der Fuselölbestimmung. III. Ergebnisse der gaschromatographischen Untersuchung von Fuselölen aus verschiedenen Gärprodukten. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 120, 100–116Google Scholar
  314. Pfenninger, H.: Gaschromatographische Untersuchung von Fuselölen aus verschiedenen Gärprodukten. II. Methodik der Fuselölbestimmung. III. Ergebnisse der gaschromatographischen Untersuchung von Fuselölen aus verschiedenen Gärprodukten. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 120, 117–126 (1963).Google Scholar
  315. Plöttner, D.: Zur Bestimmung der höheren Alkohole und der Blausäure in Branntweinen. Branntweinwirtsch. 101, 213–214 (1961).Google Scholar
  316. Pohl, F.A.: Methoden zur spektrochemischen Spurenanalyse. I. Zur Spurenanalyse von Wässern. II. Zur Spurenanalyse von pflanzlichen Materialien. Z. analyt. Chem. 139, 241249Google Scholar
  317. Pohl, F.A.: Methoden zur spektrochemischen Spurenanalyse. I. Zur Spurenanalyse von Wässern. II. Zur Spurenanalyse von pflanzlichen Materialien. Z. analyt. Chem. 139, 423–429 (1953).Google Scholar
  318. Porretta, A.: Polarographische Bleibestimmung in Konserven. Industr. ital. Conserve 33, 213–214 (1958)Google Scholar
  319. G. Bellucci: Zinnbestimmung in Lebensmitteln. Industr. ital. Conserve 34, 107–108 (1959)Google Scholar
  320. G. Capuanou. R. Cultrera: Über die spektralphotometrische Bestimmung von Blei in Lebensmitteln. Industr. ital. Conserve 31, 7–9 (1956)Google Scholar
  321. Postel, W.: Die Bestimmung von 5–Hydroxymethylfurfurol in S02–haltigen Getränken. Vortrag am 22. III. 1968 in Frankfurt/M.Google Scholar
  322. Potterat, M.: Une nouvelle technique de chromatographie sur papier. Mitt. Lebensmittel–untersuch Iiy’ 17 66–71 (1956)Google Scholar
  323. Prillinger, F.: –Ober den Nachweis und die Bestimmung von Diäthylcarbonat in mit Pyrokohlensäurediäthylester „Baycovin“ behandelten Weinen. Mitt. Klosterneuburg, Ser. A, Rebe u. Wein 14, 29–32 (1964).Google Scholar
  324. H. Hcrwatisch: Über ein rasches Verfahren zum Nachweis des Pyrokohlensäurediäthylesters in Getränken und zum natürlichen Vorkommen von Kohlensäureestern in Gärprodukten. Mitt. Klosterneuburg, Ser. A, Rebe u. Wein 14, 251–257 (1964).Google Scholar
  325. H. Hcrwatisch: Gaschromatographische Untersuchungen von Weindestillaten. Die flüchtigen Bestandteile als Grundlage zur Beurteilung von Weinbrandverschnitten. Mitt. Klosterneuburg, Ser. A, Rebe u. Wein 16, 115–126 (1966).Google Scholar
  326. Pro, M. J., and A.P. Mathers Metallic elements in wine by flame photometry. J. Ass. off. agric. Chem. 37, 945–960 (1954).Google Scholar
  327. Quentin, K. E.: Die Verwendung der Papierchromatographie zur Aluminiumbestimmung in Mineralwässern. Z. analyt. Chem. 140, 92–102 (1953).Google Scholar
  328. Raadsveld, C.W.: Eine komplexometrische Schnellmethode zur Bestimmung des Calciumgehaltes der Milch. Neth. Milk Dairy J. 10, 114–122 (1957)Google Scholar
  329. Rankine, B.: Aluminium haze in wine. Austral. Wine, Brew. and Spirit Rew. 1962, Juni–Heft,14–16; zit. nach Brauwiss. 17, 25 (1964).Google Scholar
  330. Rebelein, H.: Vereinfachtes Verfahren zur Bestimmung des Glycerins und Butylenglykols in Wein. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 105, 296–311 (1957a).Google Scholar
  331. Rebelein, H.: Unterscheidung naturreiner von gezuckerten Weinen und Bestimmung des natürlichen Alkoholgehaltes. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 105, 403–420 (1957b).Google Scholar
  332. Rebelein, H.: Untersuchungen über gesetzmäßige Beziehungen zwischen Weininhaltsstoffen. Mitt. Klosterneuburg, Ser. A, Rebe u. Wein 12, 227–258 (1962).Google Scholar
  333. Rebelein, H.: Kolorimetrisches Verfahren zur gleichzeitigen Bestimmung der Weinsäure und Milchsäure in Most und Wein. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 59, 129–132 (1963).Google Scholar
  334. Rebelein, H.: Kolorimetrische Bestimmung der Äpfelsäure in Verbindung mit der gleichzeitigen Bestimmung der Wein–und Milchsäure in Most und Wein. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 60, 140–144 (1964).Google Scholar
  335. Rebelein, H.: Beitrag zur Bestimmung des Catechingehaltes in Wein. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 61, 182–183 (1965a).Google Scholar
  336. Rebelein, H.: Beitrag zur Bestimmung des Methanolgehaltes in Weinen. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 61, 211–212 (1965b).Google Scholar
  337. Rebelein, H.: Beitrag zum Catechin–und Methanolgehalt von Weinen. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 61, 239–240 (1965c).Google Scholar
  338. Rebelein, H.: Die analytische Bedeutung von Kationen–Anionenbilanzen bei Traubenmosten und Weinen. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 61, 304–308 (1965d).Google Scholar
  339. Rebelein, H.: Beitrag zur Bestimmung und Beurteilung des Nitratgehaltes von Traubenmosten und Wein. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 63, 233–239 (1967a).Google Scholar
  340. Rebelein, H.: Vereinfachtes Verfahren zur colorimetrischen Bestimmung der Citronensäure im Wein und Traubenmost. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 63, 337–340 (1967b).Google Scholar
  341. Rebelein, H.: Über den Einfluß der acetaldehyd–schwefligen Säure bei der colorimetrischen Bestimmung der Milchsäure. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 64, 9–11 (1968).Google Scholar
  342. Rees, D.J.: Determination of cyclamates in soft drinks. Analyst 90, 568–569 (1965).Google Scholar
  343. Reif, G.: Bestimmung von Dulcin mit Xanthydrol. Z. Untersuch. Nahrungs–u. Genußmittel 47, 238–248 (1924).Google Scholar
  344. Reinhard, C.: Beitrag zur Bestimmung von Diäthylcarbonat im Wein. Dtsch. LebensmittelRdsch. 63, 151–153 (1967).Google Scholar
  345. Reichard, O.: Nachweis und Bestimmung von Natrium in Wein und sein Gehalt bei Pfälzer Weinen. Z. Untersuch. Lebensmittel 71, 501–515 (1936a).Google Scholar
  346. Reichard, O.: Citronensäure–Bestimmung und –Gehalt in Wein. Z. Untersuch. Lebensmittel 72, 50–63 (1936b).Google Scholar
  347. Reichard, O.: Die Bestimmung von Natrium in Wein und Traubensaft und sein Gehalt, ein Beitrag zur Neubearbeitung der amtlichen Anweisung zur Untersuchung von Wein und Most. Z. Untersuch. Lebensmittel 85, 146–158 (1943).Google Scholar
  348. Reichard, O.: Die Kaliumbestimmung im Wein. Z. analyt. Chem. 140, 188–197 (1953).Google Scholar
  349. Reichard, O.: Die Bestimmung der Citronensäure als Pentabromaceton (PBrA) und ihre Anwendung auf Wein. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 51, 218–224 (1955).Google Scholar
  350. H. Gspahn: Neue Wege zur Bestimmung von Glycerin in Wein und weinähnlichen Erzeugnissen. Z. analyt. Chem. 141, 252–272 (1954).Google Scholar
  351. Rerri, J.F., u. J. J. L. Willems: Über die Bestimmung der schwefligen Säure in Lebensmitteln. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 108, 270–280 (1958).Google Scholar
  352. Rentschler, H.: Nachweis von Hybridenwein im Wein aus Vinifera–Reben. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 50, 533–540 (1959).Google Scholar
  353. Rentschler, H.: Über den Nachweis der chemischen Konservierung von Weinen mit Pyrokohlensäurediäthylester. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 56, 265–269 (1965).Google Scholar
  354. Rentschler, H.:, H. Tanner U. M. Brunner: Zur Identifizierung der für rote Hybridentraubensäfte und –weine charakteristischen Anthocyanfarbstoffe. 3. Mitteilung. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 52, 312–320 (1961).Google Scholar
  355. Reuther, G.: Untersuchung zum Nachweis roter Hybriden–Charaktere in Säften und Weinen. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 113, 480–484 (1960).Google Scholar
  356. Ribéreau—Gayon, P.: L’acetate d’éthyle dans les vins, son dosage par chromatographie en phase gazeuse. Anal. Plant. Mat. Vegetab. 11, 249–255 (1964).Google Scholar
  357. Rentschler, H.: Die phenolischen Verbindungen der Traube und des Weines. Weinberg u. Keller 12, 277–281 (1965).Google Scholar
  358. E. Stonestreet: Le dosage des anthocyanes dans le vin rouge. Bull. Soc. chim. France 1965, 2649–2652.Google Scholar
  359. Rentschler, H.: Vorkommen und Bedeutung der Catechine, Leukoanthocyane und der Gerbstoffe in Rotweinen. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 62, 1–5 (1966a).Google Scholar
  360. RibéreauGayon, P., et E. Sonestreet: Dosage des tanins du vin rouge et détermination de leur structure. Chim. analyt. 48, 188–195 (1966b).Google Scholar
  361. Richardson, M.L., and P.E. Luton: Determination of cyclamate in soft drinks by gas chromatography. Analyst 91, 520–521 (1966).Google Scholar
  362. Riemersha, J. C., u. F. J. M. Heslinca: tTher die Papierchromatographie wasserlöslicher Farbstoffe. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 51, 94–104 (1960).Google Scholar
  363. Robinson, W.B., J. J. Bertino and J. E. Whitcombe: Objective measurement and specification of color in red wines. Amer. J. Enol. Viticult. 17, 118–125 (1966).Google Scholar
  364. Rooney, R. C.: The determination of tin in beer. Analyst 88, 959–962 (1963).Google Scholar
  365. Rosenthaler, L., u. G. Vegezzi: Nachweis und Bestimmung des Acroleins in alkoholischen Flüssigkeiten. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 99, 352–361 (1954).Google Scholar
  366. Rothenfusser, S.: Ein neues Verfahren zur Erkennung und Bestimmung der schwefligen Säure in einem Arbeitsgang. Z. Untersuch. Lebensmittel 58, 98–109 (1929).Google Scholar
  367. Rother, H.: Über den Nachweis von Süßstoffen in alkoholfreien Erfrischungsgetränken. Naturbrunnen 15, 156–158 (1965).Google Scholar
  368. Rubin, E. J. and G. R. Hagstrom: Determination of aluminium and iron in plant tissue. J. agric. Food Chem. 7, 722–724 (1959).Google Scholar
  369. Russell, A.B.: The determination of small amounts of tin. Analyst 84, 712–719 (1959).Google Scholar
  370. Salo, T., E. Airo u. K. Salminen:Dünnschichtchromatographische Trennung und Identifizierung von Saccharin, Cyclamat und Dulcin. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 125, 20–32 (1964).Google Scholar
  371. Sarudi, J.: Gewichtsanalytische Bestimmung und Abtrennung der Oxalsäure als ThoriumsalzGoogle Scholar
  372. Wein, Äpfel, Citronen–und Bernsteinsäure. Z. analyt. Chem. 203, 106–111 (1964).Google Scholar
  373. Schätzlein, CH., u. E. Sailer: Sorbit in reinen Traubenweinen. Z. Untersuch. Lebensmittel 70, 484–488 (1935).Google Scholar
  374. Schildknecht, E., u. H. König: Nachweis und Bestimmung von künstlichen Süßstoffen (Saccharin und Dulcin) mittels Dünnschichtchromatographie. Z. analyt. Chem. 207, 269–270 (1965).Google Scholar
  375. Schmidt, H.: Eine spezifische colorimetrische Methode zur Bestimmung der Sorbinsäure. Z. analyt. Chem. 178, 173–184 (1960/61).Google Scholar
  376. Schneyder, J.: Maßanalytische Bestimmung der Sulfate in Wein. Mitt. Klosterneuburg Ser. A, Rebe u. Wein 6, 155–157 (1956a).Google Scholar
  377. Schneyder, J.: Maßanalytische Bestimmung der Phosphorsäure in der Weinasche. Mitt. Klosterneuburg, Ser. A, Rebe u. Wein 6, 3–7 (1956b).Google Scholar
  378. Schoorl, N.: Quantitative determination of potassium in the form of alkali cobaltonitrite. Recueil Tray. chim. Pays–Bas 61, 91–102 (1942).Google Scholar
  379. Schormtjller, J., u. W. Clauss: Untersuchungen über das Vorkommen und die Entstehung der Schleimsäure in Traubenmosten und Weinen. III. Mitt. Säulen–und papierchromatographische Untersuchungen über die im Traubenmost enthaltenen Säuren. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 133, 65–72 (1967).Google Scholar
  380. G. Würdig: Untersuchungen über das Vorkommen und die Entstehung der Schleimsäure in Traubenmosten und Weinen. IV. Mitt. Parasitäre Bildung von Schleimsäure in den Beeren von Vitis vinifera aus Galakturonsäure nach dem Befall durch Botrytis cinerea. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 132, 270–276 (1967).Google Scholar
  381. Schuhknecht, W., u. H. Schinkel: Beitrag zur Beseitigung der Anregungsbeeinflussung bei flammenspektralanalytischen Untersuchungen. Eine Universalvorschrift zur Bestimmung von Kalium, Natrium, Lithium in Proben jeder Zusammensetzung. Z. analyt. Chem. 194, 161–183 (1963).Google Scholar
  382. Schwaibold, J., W. Borchers u. G. Nagel: Eine Methode zur Bestimmung kleinster Mengen an Zinn und ihre Anwendung bei biochemischen Materialien. Biochem. Z. 306, 113–122 (1940).Google Scholar
  383. Scopigno Tandoi, P., u. C. Tassi Micco: Untersuchungen über Saccharin in Wein: Nachweis als Komplex mit Kupfersalz und Pyridin. Boll. Lab. chim. provinciali 17, 289–293 (1966)Google Scholar
  384. Seith, H.: Verhältnis des zuckerfreien Extraktes zum Gesamtzuckergehalt in Most und Wein. Mitt.–Bi. Gdch., Fachgr. Lebensmittelchem. 3, 28–33 (1958).Google Scholar
  385. Seitz–Informationen: Ermittlung der Trübungsursache in einem Wein mit Hilfe des Mikroskopes. Seitz–Informationen Praxis–Forschung–Technik 1965, Heft 26, S. 17.Google Scholar
  386. Self, R., H.L.J. Rolley and A.E. Joyce: Some volatile compounds from cooked potatoes. J. Sci. Food Agric. 14, 8–14 (1963).Google Scholar
  387. Silbereisen, K., u. F. Kraffczyk: Isolierung und Struktur biflavonoider Proanthocyanidine (Anthocyanogene) der Gerste. Mschr. Brauerei 20, 217–223 (1967).Google Scholar
  388. Singer, D.D., and J. W. Stiles: The determination of higher alcohols in potable spirits. Comparison of colorimetric and gas–chromatographic methods. Analyst 90, 290–296 (1965).Google Scholar
  389. Sirois, J. C.: The simultaneous determination by polarography of copper, zinc and manganese in plant material. Analyst 87, 900–904 (1962).Google Scholar
  390. Sitx, E., L. Nykanen and H. Suomalainen Gas–chromatography of the aroma compounds of alcohol beverages. Teknillisen Kemian Aikakausilehti 19, 753–762 (1962).Google Scholar
  391. Smathers, R.U., and H. Charley Problems of measuring leucoanthocyanin content of pears. J. Food Sci. 32, 310–314 (1967).Google Scholar
  392. Sohar, J.: Extrahierung von Farbstoffen aus Lebensmitteln mit quarternären Ammoniumverbindungen. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 132, 359–362 (1967).Google Scholar
  393. Somers, T. C.: Wine tannins isolation of condensed flavonoid pigments by gel–filtration. Nature (Lond.) 209, 368–370 (1966).Google Scholar
  394. Spanyar, P., u. E. Kevei: Kritische Überprüfung von Methoden zur Bestimmung von Eisen in Lebensmitteln. Központi Elélmiszeripari Kutat6 Intézet Közleményei 1960, Heft 4, 11–18.Google Scholar
  395. Timar u. J. Dernel: Bestimmung geringer Mengen von Zink in Lebensmitteln. Központi Elélmiszeripari Kutató Intézet Közleményei 1961, Heft 1, 12–15.Google Scholar
  396. Spector, J.: Mutual interferences and elimination of calcium interference in flame photometry. Analytic. Chem. 27, 1452–1455 (1955).Google Scholar
  397. Staudenmayer, T.: Halbquantitative Schwefelwasserstoffbestimmung in Wein. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 115, 16–19 (1961).Google Scholar
  398. Staudenmayer, T.: Eine verbesserte Methode zur Unterscheidung von lebenden Mikroorganismen und Eiweißtrub im Wein. Wein–Wiss. 21, 127–129 (1966).Google Scholar
  399. Steagall, E. F.: The EDTA titration of calcium and magnesium. J. Ass. off. agric. Chem. 48, 723–728 (1964).Google Scholar
  400. Steiner, K., u. H.R. Stocker: Über die Anthocyanogene. Schweiz. Brauerei–Rdsch. 76, 1–18 (1965).Google Scholar
  401. Stella, C.,L. Niccolaj: Sulla indentificazione del saccarosio nei mosti e nei vini mediante cromatografia su strato sottile. Riv. Viticolt. Enol. Conegliano 19, 104–106 (1966).Google Scholar
  402. Stocker, H.R.: Zur Chemie der Flavonoidgerbstoffe. Synthese und Analyse des Leucoanthocyanidins. Schweiz. Brauerei–Rdsch. 78, 33–44 (1967).Google Scholar
  403. Stone, I.: Determination of traces of tin in malt beverages. Industr. Engin. Chem. 13, 791–792 (1941).Google Scholar
  404. Strohecker, R., H. Riffart u. G. Haberstock: Die stufenphotometrische Bestimmung von Blei, Kupfer und Zink mittels Dithizon in Wässern und Lebensmitteln. Z. Untersuch. Lebensmittel 74, 155–169 (1937).Google Scholar
  405. Strunk, D. H., and A.A. Andreasen: Collaborative study using ZDBT colorimetric method for the determination of copper in alcoholic products. J. Ass. off. agric. Chem. 50, 334–338 (1967).Google Scholar
  406. Suomalainen, H.: Flüchtige Begleitstoffe in Gärungslösungen, insbesondere in alkoholischen Getränken. Branntweinwirtsch. 105, 1–10 (1965).Google Scholar
  407. Sitter, H., H. Hadorn: Flammenphotometrische Natrium–Bestimmung in diätetischen Produkten. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 51, 107–117 (1960).Google Scholar
  408. Swain, T., and W. E. Hillis The phenolic constituents of Prunus domestica. I. The quantitative analysis of phenolic constituents. J. Sci. Food Agric. 10, 63–68 (1959).Google Scholar
  409. Tanner, H.: Moderne Weinkontrolle in Labor und Betrieb. Weinberg u. Keller 8, 298–316(1961).Google Scholar
  410. Tanner, H.: Neues über die schweflige Säure und deren Bestimmung in Getränken und Konzentraten. Schweiz. Z. Obst–u. Weinbau 71, 316–320 (1962).Google Scholar
  411. Tanner, H.: Über eine Schnellbestimmung von Eisen in Getränken. Schweiz. Z. Obst–u. Weinbau 103, 180–184 (1967a).Google Scholar
  412. Tanner, H.: Über den dünnschichtchromatographischen Nachweis von Sorbit, Mannit und anderen Polyhydroxy–Verbindungen. Schweiz. Z. Obst–u. Weinbau 103, 610–617 (1967b).Google Scholar
  413. E. M. Brunner: Zur Bestimmung des in alkoholfreien Getränken und in Aromadestillaten enthaltenen Äthylalkohols. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 55, 480–487 (1964).Google Scholar
  414. E. Greuter: Über die Bestimmung von schwefliger Säure bei Gegenwart von Kaliumjodid. Schweiz. Z. Obst–u. Weinbau 73, 658–663 (1964).Google Scholar
  415. H. Rentsciiler Eine elektrometrische Bestimmung der schwefligen Säure in hochfarbigen Säften. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 42, 514–516 (1951).Google Scholar
  416. Tanner, H.: Der Polarograph als Hilfsmittel für Getränkeanalysen. 2. Mitt. Die quantitative polarographische Bestimmung von Kupfer in süßen und vergorenen Getränken. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 46, 209–219 (1955).Google Scholar
  417. Tanner, H.: Ergänzungen zum Nachweis von Hybridentraubensäften und –weinen. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 51, 130–131 (1960).Google Scholar
  418. G. Senn: Über die Charakterisierung von Anthocyanfarbstoffen mittels Dünnschichtchromatographie. Mitt. Klosterneuburg, Ser. A, Rebe u. Wein 13, 156–161 (1963).Google Scholar
  419. Tanner, H., u. U. Vetsch: Wie werden Getränketrübungen charakterisiert ? Schweiz. Z. Obst–u. Weinbau 65, 238–243.Google Scholar
  420. Tanner, H., u. U. Vetsch: Wie werden Getränketrübungen charakterisiert ? Schweiz. Z. Obst–u. Weinbau 65, 261–264 (1956).Google Scholar
  421. Taufel, K., u. K. Müller: Die Reversion der Sacharide und ihre Bedeutung für die Analytik der Kohlenhydrate. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 100, 351–359 (1955).Google Scholar
  422. Thaler, H., u. F. H. Mühlberger: Die Bestimmung des Aluminiums in Lebensmitteln und biologischem Material. Z. analyt. Chem. 144, 241–256 (1955).Google Scholar
  423. G. Sommer: Studien zur Farbstoffanalytik. IV. Mitt. Die papierchromatographische Trennung wasserlöslicher Teerfarbstoffe. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 97, 345–365 (1953a).Google Scholar
  424. G. Sommer:Studien zur Farbstoffanalytik. V. Mitt. Nachweis und Identifizierung wasserlöslicher Teerfarbstoffe in Lebensmitteln. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 97, 441–446 (1953b).Google Scholar
  425. Thmertg, D., u. F. Umland Photometrische Bestimmung kleiner Mengen Zinn mit Brompyrogallolrot. Z. analyt. Chem. 221, 229–235 (1966).Google Scholar
  426. Thompson, M. H., and G. Mclellan: The determination of microgram quantities of tin in foods. J. Ass. off. agric. Chem. 45, 979–982 (1962).Google Scholar
  427. Tillmanns, J.: Über den Salpetersäuregehalt von naturreinen Weinen. Z. Untersuch. Nah–rungs–u Genußmittel 22, 201–207 (1911).Google Scholar
  428. Timberlake, C.F.: A rapid method for the estimation of copper in cider. Chem. and Industr. 1954, 1442–1443.Google Scholar
  429. Truffert, L.: Dosage des traces de cuivre dans les denrées alimentaires selon la méthode adoptée par l’union internationale de chimie pure et apliquée. Ann. Falsif. Expert. chim. 55, 38–42 (1962).Google Scholar
  430. Tullo, J. W., W. J. Stringer and G. A. F. Harrison: Estimation of aluminium in beer. Analyst 74, 296–299 (1949).Google Scholar
  431. UsseglioTomasset, L.: Die Bestimmung von a–und ß–Thujon in aromatisierten alkoholischen Getränken. Riv. Viticolt. Enol. 19, 3–24 (1966) [in italienisch].Google Scholar
  432. Vogel, J., et J. Deshusses: Identification des acides déhydroacétique, sorbique, benzoique, ortho–chlorobenzoique, parachlorobenzoique, salicylique, des esters méthylique, éthylique, propylique et butylique de l’acide para–hydroxybenzoique par chromatographie en phase gazeuse. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 56, 35–37 (1965).Google Scholar
  433. Vogt, E.: Das Sorbitverfahren zum Nachweis von Obstwein in Traubenwein. Z. Untersuch. Lebensmittel 67, 407–425 (1934).Google Scholar
  434. Webb, A.D.: Applications of gas chromatography in studying the aromatic qualities of wines. Qualitas Plant. Mater. Vegetabiles 11, 234–243 (1964).Google Scholar
  435. Weichel, H. H.: Die quantitative Bestimmung von Fructose neben anderen Kohlenhydraten in Lebensmitteln durch enzymatische Analyse. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 61, 53–55 (1965).Google Scholar
  436. Weinmann, W., u. L. Walther: Zur Bestimmung der gesamten schwefligen Säure in Süßmosten. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 87, 49–52 (1944).Google Scholar
  437. Wenger, H.: À propos du dosage des cations du zinc et du cadmium par l’acide anthranilique. Helv. chim. Acta 25, 1499–1500 (1942).Google Scholar
  438. Wildner, H.: Eisen und Mangan in Brauwasser. Bedeutung, Nachweis, Bestimmung und Entfernung. Brauwiss. 14, 101–106.Google Scholar
  439. Wildner, H.: Eisen und Mangan in Brauwasser. Bedeutung, Nachweis, Bestimmung und Entfernung. Brauwiss. 14, 127–130 (1961).Google Scholar
  440. Wilson, J.B.: Report on sugaryl. J. Ass. off. agric. Chem. 38, 559–561 (1955).Google Scholar
  441. Wilson, J. R., and K. T. Williams A comparison of an ultra–micro method with an official method for the determination of calcium. J. Ass. off. agric. Chem. 44, 269–271 (1961).Google Scholar
  442. Winkler, O.: Beitrag zum Nachweis und zur Bestimmung von Oxymethylfurfurol in Honig und Kunsthonig. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 102, 161–167 (1955).Google Scholar
  443. Woggon, H.: Polarographische Bestimmung der Ascorbinsäure und des Gesamt–Vitamin C. Ernährungsforsch. 8. 63–69 (1963).Google Scholar
  444. U. Köhler’ Zur polarographischen Bestimmung der Ascorbinsäure und ihrer Umwandlungsprodukte. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 54, 95–113 (1963).Google Scholar
  445. Woidich, H., H. Gnauer u. E. Galinowsky: Eine einfache Bestimmung der Sorbinsäure in Wein. Mitt. Klosterneuburg, Ser. A, Rebe u. Wein 15, 295–299 (1965).Google Scholar
  446. E. Galinowsky: Dünnschichtchromatographische Trennung einiger Konservierungsmittel. Z. Lebensmittel–Untersuch u. –Forsch. 133, 317–322 (1967).Google Scholar
  447. Woidich, K.: Über die Mikrobestimmung der schwefligen Säure in Wein und Fruchtsäften. Mikrochemie 8, 147–150 (1930).Google Scholar
  448. E. Galinowsky: Zur Bestimmung der flüchtigen Säure. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 52, 267 (1956). Wolff, H.: Untersuchungen über die Bestimmung von Zink mit Dithizon in biologischen Präparaten. Biochem. Z. 325, 267–269 (1954).Google Scholar
  449. Wollenweber, P.: Dünnschichtchromatographische Trennungen von Farbstoffen an Cellulose–Schichten. J. Chromatograph. 7, 557–560 (1962).Google Scholar
  450. Wucherpfennig, K., u. G. Bretthauer: Versuche zur Stabilisierung von Wein gegen oxydative Einflüsse durch Behandlung mit Polyamidpulver. Weinberg u. Keller 9, 37–55 (1962).Google Scholar
  451. Wünsch, A., u. K. Teicher: Magnesiumbestimmung in Pflanzenaschen. Z. Pflanzenernähr. Düng., Bodenkunde 97, 101–106 (1962).Google Scholar
  452. Würdig, G.: Die gaschromatographische Bestimmung von Sorbinsäure und Benzoesäure in Wein. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 62, 147–149 (1966).Google Scholar
  453. W. Clauss: Herkunft und Entstehung von Schleimsäure — Ursache häufiger Kristalltrübungen im Wein. Weinberg u. Keller 13, 513–517 (1966).Google Scholar
  454. Schormuller: Untersuchungen über das Vorkommen und die Entstehung der Schleimsäure in Traubenmosten und Weinen. I. Mitt. Nachweis und Bestimmung der Schleimsäure in Traubenmost. Z. Lebensmittel–Untersuch. u. –Forsch. 131, 274–278 (1966).Google Scholar
  455. Wurziger, J.: Über die flammenphotometrische Bestimmung und den Gehalt von Kalium und Natrium im Wein. Dtsch. Lebensmittel–Rdsch. 51, 124–130 (1955).Google Scholar
  456. Yuan, T.L., and J.G.A. Fiskell: Dithizone and zincon procedures for zinc in plants. Separation of interfering elements by ion exchange resins. J. Ass. off. agric. Chem. 41, 424–428 (1958).Google Scholar
  457. Zinzadse, R.: Z: Pflanzenernähr. Düng., Bodenkunde 16, 129 (1930);Google Scholar
  458. Zinzadse, R.: Z:zit. nach W. Dienair u. J. Waibel (1936).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin · Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • D. Hess
    • 1
  • F. Koppe
    • 2
  1. 1.Nieder-OlmDeutschland
  2. 2.BremenDeutschland

Personalised recommendations