Advertisement

Wein I: Weinbau und Weinbereitung

Part of the Handbuch der Lebensmittelchemie book series (LEBENSMITTEL, volume 7)

Zusammenfassung

Wein ist das durch alkoholische Gärung aus dem Saft der frischen Weintraube hergestellte Getränk1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Bibliographie

  1. Babo, A. v. and E. Mach: Handbuch des Weinbaus und der Kellerwirtschaft. Berlin: Paul Parey 1927.Google Scholar
  2. Bassermann-Jordan, Fr. v.: Geschichte des Weinbaus, 2. Aufl., Bd. I. Frankfurter Verlagsanstalt 1923.Google Scholar
  3. Bchringer, P.: Die Hefen, Bd. 2, S. 157–220. Nürnberg: Hans Carl 1962.Google Scholar
  4. Engel, F.: Dessertweine. Neustadt a. d. W.: Weinblatt-Bücherei 1955.Google Scholar
  5. Freudenberg, K.: Die Chemie der natürlichen Farbstoffe. Berlin: Springer 1933.Google Scholar
  6. Geiss, W.: Lehrbuch der Weinbereitung und Kellerwirtschaft. Bad : Selbstverlag 1960.Google Scholar
  7. Goethe, H.: Handbuch der Ampelographie. Berlin: Paul Parey 1887.Google Scholar
  8. Handbuch der Kellerwirtschaft. Bd. I: G. Troost, Die Technologie des Weines, 3. Aufl. 1961; Bd. II: H. Schanderl, Die Mikrobiologie des Weines, 2. Aufl. 1959; Bd. III: E. Vogt, Weinchemie und Weinanalyse, 2. Aufl. 1958 und 3. Aufl. 1968. Stuttgart: E. Ulmer.Google Scholar
  9. Hegt, G.: Flora von Mitteleuropa, Bd. 5. München: J. F. Lehmann 1925.Google Scholar
  10. Kramer, O: Kellerwirtschaftliches Lexikon, 2. Aufl. Neustadt a. d. W.: D. Meininger 1962.Google Scholar
  11. Kroemer, K., and G. Krumholz: Obst und Beerenweine. Braunschweig: Serger and Hempel 1932.Google Scholar
  12. Kulisch, P.: Anleitung zur sachgemäßen Weinverbesserung, 3. Aufl. Berlin: Paul Parey 1909.Google Scholar
  13. Moog, H.: Rebsortenkunde. Stuttgart: E. Ulmer 1957.Google Scholar
  14. Myrback, K.: Enzymatische Katalyse. Berlin: de Gruyter 1953.Google Scholar
  15. Nègre, E., and P. Francot: Manuel practique de Vinification, S. 177–202. Paris: Flammarion 1941.Google Scholar
  16. Ribéreau-Gayon, J.: Traité d’Oenologie. Paris and Lüttich: Ch. Béranger 1947.Google Scholar
  17. Saller, W.: Die Qualitätsverbesserung der Weine und Süßmoste durch Kälte. Frankfurt: G. Horn 1955.Google Scholar
  18. Schanderl, H.: Die Mikrobiologie der Weinbereitung. Stuttgart: E. Ulmer 1950.Google Scholar
  19. Schanderl, H.: Die Mikrobiologie des Mostes und des Weines, 2. Aufl. Stuttgart: E. Ulmer 1958.Google Scholar
  20. Schanderl, H., and J. Koch: Die Fruchtweinbereitung, 4. Aufl. Stuttgart: E. Ulmer 1957.Google Scholar
  21. Seifert, W.: Chemie des Mostes und Weines. Wiesbaden: 1938.Google Scholar
  22. ViarA, P., and V. Vermorel: Ampélographie (7 Bände). Paris: Masson and Cie. 1915. Vogt, E.: Weinbau, 4. Aufl., S. 47–68. Stuttgart: E. Ulmer 1967.Google Scholar
  23. Vogt, E.: Der Wein, seine Bereitung, Behandlung und Untersuchung, 5. Aufl. Stuttgart: E. Ulmer 1968.Google Scholar
  24. Vogt, E.: Weinchemie und Weinanalyse, 3. Aufl. Stuttgart: E. Ulmer 1968.Google Scholar

Zeitschriften-Literatur

  1. Antoniani, C., and L. Fedrico: Riv. Viticolt. 9, 143 (1956).Google Scholar
  2. Armet, H.: Progrès agric. et vitic. 86, 328, 371 (1926).Google Scholar
  3. Arntz, H.: Vinum siccum. Bonner Jahrbücher, Heft 159, 192–214 (1959).Google Scholar
  4. Bayer, E., F. Born and K. H. Reuther: Über Polyphenoloxydase der Trauben. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 105, 77 (1957).Google Scholar
  5. Bayer, E., and K. H. Reuther: Photometrische Mikrobestimmung von Acylgruppen. Analytische Verwendung von Eisen(III)-hydroxamsäurekomplexen. Chem. Ber. 89, 2541 (1956a).Google Scholar
  6. Bayer, E., and K. H. Reuther: Papierchromatographische Analyse von Carbonsäureestergemischen sowie deren Anwendung zur Untersuchung von Aromastoffen. Angew. Chem. 68, 698 (1956b).Google Scholar
  7. Bertrand, G., and L. Silberstein: C.R. Acad. Agric. 36, 59 (1950).Google Scholar
  8. Beyermann, K., and H. Eschnauer: Bestimmung von Chrom in Most und Wein. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 118, 308–311 (1962).Google Scholar
  9. Bezzegh, Th.: Gärungs-und Atmungsversuche mit Schizosaccharomyces pombe. Diss. Zürich 1961.Google Scholar
  10. Bezzegh, Th.: Die Bedeutung der Milchsäurebakterien in der Ünologie. Weinberg and Keller 10, 470–479 (1963).Google Scholar
  11. Bieber, H.: Der papierchromatographische Nachweis von rotem Hybridenfarbstoff. Dtsch. Wein-Ztg. 96, 104 (1960).Google Scholar
  12. Biedermann, W.: Schweiz. Z. Obst-u. Weinbau 61, 189 (1952).Google Scholar
  13. Biedermann, W.: Oxydation in Obst und Obstsäften. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 47, 86–112 (1956).Google Scholar
  14. Böhringer, P.: Trockener Jahrgang und Extraktgehalt. Das Weinblatt 46, 51 (1952); 47, 35 and 57 (1953).Google Scholar
  15. Böhringer, P.: Der Einfluß der Konzentrierung von Traubenmosten auf die Zusammensetzung der daraus gewonnenen Weine. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 100, 97–110 (1955).Google Scholar
  16. Böhringer, P.: Großversuche mit Anionenaustauschern zur Säureverminderung, insbesondere zur Verminderung der Schwefelsäure im Wein. Dtsch. Wein-Ztg. 93, 688 (1957).Google Scholar
  17. Böhringer, P., and Th. Mtinz: Die Mostentsäuerung mit kohlesaurem Kalk durch Fällen des Ca-Doppelsalzes der Wein-und Apfelsäure; die praktische Entsäuerung eines Mostes, der Verdünnungsverschnitt, die Vergärung und die Ca-Rückfällung. Weinberg and Keller 9, 31 (1962).Google Scholar
  18. Boeseken, J.: Über die Lagerung der Hydroxyl-Gruppen von Polyoxyverbindungen im Raum. Die Konfiguration der gesättigten Glykole und der a-und ß-Glucose. Ber. dtsch. chem. Ges. 46, 2612 (1913).Google Scholar
  19. Bronner, J.P.: Die wilden Trauben des Rheintals. Heidelberg 1857.Google Scholar
  20. Deibner, L.: Oenometrie, ihr gegenwärtiger Stand, ihre Bedeutung für die Vorhersage gewisser oenologischer Erscheinungen. Rev. Fermentat. Industr. aliment. 9, 158–172, 196–210 (1954).Google Scholar
  21. Diemair, W., and C Gundermann: Zur Kalium-und Natriumbestimmung in Wein. Ein Vergleich der flammenphotometrischen mit der gravimetrischen Methode. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 109, 469; 111, 120 (1959).Google Scholar
  22. Diemair, W., and G. Maier: Beiträge zur Weinanalytik. I. Bestimmung von Calcium, Magnesium und Weinsäure im Wein. Z. Untersuch. Lebensmittel 117, 465 (1962).Google Scholar
  23. Dietzel, R., and S. Galanos: Optische Untersuchungen über die Schweflige Säure und ihre Alkalisalze, insbesondere das Kalium-und Ammoniumpyrosulfit. Z. Elektrochemie 1925, S. 466.Google Scholar
  24. Dittrich, H.H.: Versuche zum Apfelsäureabbau mit einer Hefe der Gattung Schizosaccharomyces. Wein-Wissenschaft 18, 392–410 (1963).Google Scholar
  25. Dittrich, H.H.: Über die Glycerinbildung von Botrytis cinerea auf Traubenbeeren und Traubenmosten sowie über den Glyceringehalt von Beeren-und Trockenbeerenausleseweinen. Wein-Wissenschaft 19, 12–20 (1964a).Google Scholar
  26. Dittrich, H.H.: Zur Vergärung edelfauler und hochkonzentrierter Moste. Wein-Wissenschaft 19, 169 (1964b).Google Scholar
  27. Drawert, F.: Anwendung der Gaschromatographie zur Qualitätsbeurteilung von Weinen und Mosten. Vitis 2, 172 (1960).Google Scholar
  28. Durmishidsze, S.V.: Biokhimiya 13, 1 (1948).Google Scholar
  29. Ehrlich, F.: Über die Bedingungen der Fuselölbildung und über ihren Zusammenhang mit dem Eiweißaufbau der Hefe. Ber. dtsch. chem. Ges. 40, 1027 (1907).Google Scholar
  30. Ehrlich, F.: Über die Entstehung der Bernsteinsäure bei der alkoholischen Gärung. Biochem. Z. 18, 391 (1909).Google Scholar
  31. Ehrlich, F.: Landwirtsch. Jb. 38, 289 (1909).Google Scholar
  32. Eschnauer, H.: Spurenelemente im Wein. Angew. Chem. 71, 667–671 (1959).Google Scholar
  33. Fiordiligi, A.: Harpers Wine and Sprit Gazette 1957, Heft 3787, S. 197; Heft 3788, S. 245.Google Scholar
  34. Flesch, P.: Über Möglichkeiten und Grenzen zur Most-und Weinentsäuerung. Weinberg u. Keller 9, 159 (1962).Google Scholar
  35. Flesch, P., and D. Jerchel: Über die Züchtung von Bacterium gracile in natürlicher 1-Apfelsäure enthaltenden Nährmedien. Mitt. Klosterneuburg Serie A 10, 1–13 (1960).Google Scholar
  36. Frey-Wissling, A.: Stoffwechsel der Pflanzen. Zürich 1949.Google Scholar
  37. Gartel, W.: Molybdänbestimmung in Most und Wein. Weinberg and Keller 7, 373 (1960).Google Scholar
  38. Geiss, W.: Die Kohlensäure im Wein. Dtsch. Wein-Ztg. 87, 423 (1951).Google Scholar
  39. Genevois, L.: Mineralische Zusammensetzung von Hefen, Austausch anorganischer und organischer Ionen durch die Hefe. Rev. Fermentat. Industr. aliment. 6, 88–96 (1951).Google Scholar
  40. Genevois, L.: La synthese isoprenique des carotinoides. Bull. Soc. chim. France 21, 450 (1954).Google Scholar
  41. Genevois, L., E. Peynaud and J. Ribéreau-Gayon: Quantitative Untersuchungen über die Umsetzungsprodukte des einer alkoholischen Gärung zugesetzten Acetaldehyds. C.R. Acad. Sci. (Paris) 223, 693 (1946).Google Scholar
  42. Genevois, L., E. Peynaud and J. Ribéreau-Gayon: Bilanz der Sekundärprodukte der alkoholischen Gärung in den Rotweinen der Gironde. C.R. Acad. Sci. (Paris) 226, 126 and 439 (1948).Google Scholar
  43. Genevois, L., E. Peynaud and J. Ribéreau-Gayon: Sur une relation numerique entre les divers produits secondaires de la fermentation alcoolique. Bull. Soc. Chim biol. (Paris) 31, 369 (1949).Google Scholar
  44. Grohmann, H., and E. Gilbert: Zum papierchromatographischen Nachweis von Hybridenfarbstoffen. Dtsch. Wein-Ztg. 95, 346 (1959).Google Scholar
  45. Grünhut, L.: Die Begutachtung der Dessertweine. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 26, 498 (1913).Google Scholar
  46. Haworth, W.N.: The Constitution of Sugars. London 1929.Google Scholar
  47. Heide, C. Von Der, H. W. Baragiola: Ergebnisse der amtlichen Weinstatistik, Berichtsjahr 1910/1911. Teil I. Weinstatistische Untersuchungen. Arb. Reichsgesundh.-Amt 42, 12 (1912).Google Scholar
  48. Heimann, W., and Mitarbeiter: Die Warmfermentierung in Traubenmaische zur Gewinnung von Wein. Weinberg and Keller 8, 175 (1961).Google Scholar
  49. Hennig, K.: Einige Fragen zur Bilanz der Stickstoffverbindungen im Most und Wein. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 87, 40 (1943).Google Scholar
  50. Hennig, K.: Die Schönung der Weine mit Aferin. Dtsch. Wein-Ztg. 88, 226 (1952a).Google Scholar
  51. Hennig, K.: Die Schönung der Weine mit Aferin. Z. Untersuch. Lebensmittel 97, 114 (1953).Google Scholar
  52. Hennig, K.: Neue Methoden der Weinbehandlung. Dtsch. Wein-Ztg. 88, 22 (1952b).Google Scholar
  53. Hennig, K.: Der Deutsche Schaumwein. Dtsch. Wein-Ztg. 88, 341–346 (1952c).Google Scholar
  54. Hennig, K.: Die Bestimmung der flüchtigen Ester in Weinen, Weinbränden und Weinbrandverschnitten. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 97, 457 (1953a).Google Scholar
  55. Hennig, K.: Ionenaustauscher in der Weinchemie und Kellerwirtschaft. Dtsch. Wein-Ztg. 89, 137 (1953b).Google Scholar
  56. Hennig, K.: Möglichkeiten der rationellen Weinbehandlung. Dtsch. Wein-Ztg. 90, 450 (1954).Google Scholar
  57. Hennig, K.: Die technische Anwendung von Pyrokohlensäurediäthylester in der Kellerei. Weinberg and Keller 8, 214–218 (1961).Google Scholar
  58. Hennig, K., and A. Lay: Die Bestimmung der Kohlensäure in Wein, Perlwein und Schaumwein. Weinberg and Keller 9, 202–205 (1962).Google Scholar
  59. Hennig, K., and R. Burhhardt: Über die Farb-und Gerbstoffe sowie Polyphenole und ihre Veränderungen im Wein. Weinberg and Keller 4, 374–387 (1957).Google Scholar
  60. Hennig, K., and R. Burhhardt: Vorkommen und Nachweis von Querzitrin und Myricitrin in Trauben und Wein. Weinberg and Keller 7, 1–3 (1960).Google Scholar
  61. Hennig, K., and S.M. Flintje: Papierchromatographische Untersuchung der Zucker, Zuckersäuren und Aminosäuren des Weines. Wein-Wissenschaft 8, 129 (1954).Google Scholar
  62. Hennig, K., and P. Ohske: Vorratspfl. and Lebensmittelforsch. 5, 408 (1942).Google Scholar
  63. Hennig, K., and Fr. Villforth: Vorratspfl. and Lebensmittelforsch. 5, 181 (1942).Google Scholar
  64. Hilger, A.: Über die Zeitdauer der Verdampfung und Wiederverdichtung fester Körper. Liebigs Ann. Chem. 160, 334 (1871).Google Scholar
  65. Janke, A.: Arch. Mikrobiol. 41, 79–114 (1962).Google Scholar
  66. Jaulmes, P., and M. Ney: Ann. Falsif. Expert. chim. 616, April 1960.Google Scholar
  67. Jaulmes, P., and M. Ney: Untersuchung von Rotwein-Verschnitt durch Chromatographie des Farbstoffes. Ann. Falsif. Fraudes 53, 180 (1960).Google Scholar
  68. Jercrel, D., P. Flesch and E. Bauer: Untersuchungen zum Abbau der 1-Apfelsäure durch Bacterium gracile. Liebigs Ann. Chem. 601, 40 (1956).Google Scholar
  69. Joppien, P. H.: Die chemische Zusammensetzung der Auslandsweine. Weinfach-Kalender 1962, 289–392.Google Scholar
  70. Kaczmarek, and Weise: Gartenbauwissenschaft 16, 314 (1941).Google Scholar
  71. Keep, W.: Über die Schweflige Säure im Wein. (Über die aldehyd-schweflige Säure im Wein.) Arb. Reichsgesundh.-Amt 21, 156 (1904a).Google Scholar
  72. Keep, W.: Zur Kenntnis der gebundenen schwefligen Säure. Arb. Reichsgesundh.-Amt 21, 180 (1904); 21, 372 (1904b).Google Scholar
  73. Keep, W.: Über Schweflige Säure in Nahrungsmitteln. Chemiker-Ztg. 1907, Nr. 85.Google Scholar
  74. Keep, W.: Ergebnisse der amtlichen Weinstatistik. Berichtsjahr 1910/1911. Arb. Reichsgesundh.-Amt 42, 22 (1912).Google Scholar
  75. Keep, W., and E. Bauer: Beiträge zur Kenntnis der Ausscheidung von neutralem schwefligsaurem Natrium und aldehydschwefligsaurem Natrium beim Hunde Arb. Reichsgesundh.-Amt 21, 285 (1904a).Google Scholar
  76. Keep, W., and E. Bauer: Beitrag zur Kenntnis der Wirkung des neutralen schwefligsaurem Natriums, des aldehyd-und des acetonschwefligsauren Natriums sowie einiger anderer Stoffe auf Kaulquappen. Arb. Reichsgesundh.-Amt 21, 304 (1904b).Google Scholar
  77. Keep, W., and E. Bauer: Vergleichende Untersuchung der pharmakologischen Wirkungen der organisch gebundenen schwefligen Säure und des neutralen schwefligsauren Natriums. Arb. Reichsgesundh.-Amt 21, 312 (1904c).Google Scholar
  78. Keep, W., and E. Bauer: Zur Kenntnis der gebundenen schwefligen Säure. Arb. Reichsgesundh.-Amt 26, 231 (1907a).Google Scholar
  79. Keep, W., and E. Bauer: Über glukoseschweflige Säure. Arb. Reichsgesundh.-Amt 26, 269 (1907b).Google Scholar
  80. Keep, W., and E. Bauer: Über die elektrolytische Dissoziationskonstante der schwefligen Säure. Arb. Reichsgesundh.-Amt 26, 297 (1907c).Google Scholar
  81. Keep, W., and E. Bauer: Kommen dem schwefligsauren Natrium außer Salzwirkungen noch spezifische Wirkungen auf den Eiweißumsatz des Hundes zu ? Arb. Reichsgesundh.-Amt 34, 305 (1910a).Google Scholar
  82. Keep, W., and E. Bauer: Über die Wirkungen der schwefligen Säure auf das überlebende Warmblüterherz. Arb. Reichsgesundh.-Amt 34, 377 (1910b).Google Scholar
  83. Keep, W., and E. Bauer: Vergleichende Untersuchung der pharmakologischen Wirkungen der organisch gebundenen schwefligen Säure und des neutralen schwefligsauren Natriums. Arb. Reichsgesundh.Amt 43, 187 (1913).Google Scholar
  84. Kickton, A., and P. BERG: Herstellung, Zusammensetzung und Beurteilung des Marsalaweines. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 52, 175 (1926).Google Scholar
  85. Kielhöfer, E.: Wein and Rebe 26, 1 (1944).Google Scholar
  86. Kielhöfer, E.: Die Eiweißtrübung der 1947er Weine. 3 Mitteilungen. D. d. Weinbau, Wiss. Beihefte 2, 233 (1948); 3, 10, 33 (1949).Google Scholar
  87. Kielhöfer, E.: Die Beurteilung der organoleptischen Eigenschaften des Weines und ihre Auswertung, insbesondere bei kellertechnischen Versuchen. D. d. Weinbau, Wiss. Beihefte 3, 262 (1949).Google Scholar
  88. Kielhöfer, E.: Die Eiweißtrübung des Weines. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 92, 1 (1951a).Google Scholar
  89. Kielhöfer, E.: Die Kohlensäure im Wein. Dtsch. Wein-Ztg. 87, 313 (1951b).Google Scholar
  90. Kielhöfer, E.: Die Wein-Entsäuerung mit Ionenaustauschern im Vergleich zur Entsäuerung mit kohlensaurem Kalk. Weinberg and Keller 4, 136 (1957).Google Scholar
  91. Kielhöfer, E.: Ist die schweflige Säure im Wein mit unvergorenem Zucker weniger zuträglich als in durchgegorenem Wein? Weinberg and Keller 5, 523 (1958a).Google Scholar
  92. Kielhöfer, E.: Die Bindung der Schwefligen Säure an Weinbestandteile. Weinberg and Keller 5, 461 (1958b).Google Scholar
  93. Kielhöfer, E.: Die Wirkung von Schwefliger Säure und von Ascorbinsäure auf die organoleptischen Eigenschaften des Weines. Weinberg and Keller 5, 573 (1958c).Google Scholar
  94. Kielhöfer, E.: Die organoleptische Wirkung der Ascorbinsäure im Wein mit freier Schwefliger Säure. Weinberg and Keller 6, 100 (1959a).Google Scholar
  95. Kielhöfer, E.: Neue Erkenntnisse über die Schweflige Säure im Wein und ihren Ersatz durch Ascorbinsäure. Dtsch. Wein-Ztg. 96, 14 (1960a).Google Scholar
  96. Kielhöfer, E.: Die biologische Stabilisierung der alkoholarmen Weine mit unvergorenem Zucker durch Sorbinsäure. Das Weinblatt 55, 991 (1960b).Google Scholar
  97. Kielhöfer, E.: Anwendung der Ascorbinsäure in der Weinbehandlung. Wein and Rebe 45, 650 (1963).Google Scholar
  98. Kielhöfer, E., and H. Altmann: Mitt. Klosterneuburg Serie A 7, 287 (1957a).Google Scholar
  99. Kielhöfer, E., and H. Altmann: Untersuchungen über die Wirkung des Antibioticums Actidion auf Hefe im Vergleich mit anderen fungitoxischen Substanzen. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 105, 283 (1957b ).Google Scholar
  100. Kielhöfer, E., and H. Aumann: Gleichzeitige Bestimmung von Ascorbinsäure im Most und Wein. Weinberg and Keller 5, 25 (1958a).Google Scholar
  101. Kielhöfer, E., and H. Aumann: Die Aldehydbestimmung im Wein. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 107, 406 (1958b).Google Scholar
  102. Kielhöfer, E., and G. Würdig: Bindung des Sauerstoffs durch Schweflige Säure und durch Ascorbinsäure. Weinberg and Keller 5, 644 (1958).Google Scholar
  103. Kielhöfer, E., and G. Würdig: Die gegenseitige Beeinflussung von Schwefliger Säure und Ascorbinsäure in Modelllösungen und im Wein. Weinberg and Keller 6, 21 (1959a).Google Scholar
  104. Kielhöfer, E., and G. Würdig: Die organoleptische Wirkung der Ascorbinsäure im Wein mit freier Schwefliger Säure. Weinberg and Keller 6, 100 (1959b).Google Scholar
  105. Kielhöfer, E., and G. Würdig: Untersuchungen über die gekoppelte Oxydation von Ascorbinsäure und Schwefliger Säure im Wein. Wein-Wissenschaft 15, 103 (1960a).Google Scholar
  106. Kielhöfer, E., and G. Würdig: Die an Aldehyd gebundene Schweflige Säure im Wein. Weinberg and Keller 7, 50–61, 313–328, 361–372 (1960b).Google Scholar
  107. Kielhöfer, E., and G. Würdig: Die Entsäuerung sehr saurer Traubenmoste durch Ausfällung der Weinsäure und Apfelsäure als Kalkdoppelsalz. Dtsch. Wein-Ztg. 99, 1022 (1963).Google Scholar
  108. Kielhöfer, E., and G. Würdig: Das vereinfachte Verfahren zur Doppelsalz-Entsäuerung. Wein-Wissenschaft 20, 341–353 (1965).Google Scholar
  109. Kirchheimer, F.: Wein and Rebe 20, 188 (1938); 21, 85 (1939); 22, 280 (1940); 26, 15 (1944).Google Scholar
  110. Koch, A.: Weinbau and Weinhandel 16, 236 (1898); 18, 395 (1900).Google Scholar
  111. Koch, J.: Kann die Schweflige Säure in der Kellertechnik der Weinbereitung durch „andere Stoffe“ ersetzt werden ? Dtsch. Wein-Ztg. 89, 344 (1953).Google Scholar
  112. Koch, J.: Kellertechnische Erfahrungen mit der neuzeitlichen Most-und Weinbehandlung. Weinberg and Keller 3, 49, 463 (1956).Google Scholar
  113. Koch, J.: Reduktionsprobleme bei Most und Wein. Weinberg and Keller 5, 55 (1958)Google Scholar
  114. Koch, J.: Reduktionsprobleme bei Most und Wein. Weinberg and Keller 7, 404 (1960).Google Scholar
  115. Koch, J., and G. Bretthauer: Zur Beurteilung der Filtrationsenzyme. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 95, 225 (1952).Google Scholar
  116. Koch, J., and F. Eiden: Über eine vereinfachte Bestimmung des ITT-Wertes im Wein. Weinberg and Keller 4, 57 (1957).Google Scholar
  117. Koch, J., and E. Sajar: Zur Frage der Eiweißtrübung der Weine. Weinberg and Keller 10, 35 (1963).Google Scholar
  118. Konlechner, H., and H. Haushofer: Versuche mit Rotweinbereitungsverfahren. Mitt. Klosterneuburg Serie A 6, 158 (1956).Google Scholar
  119. Konlechner, H., and H. Haushofer: Ergebnisse von Rotweinmaischeversuchen. Heißfermentierung. Mitt. Klosterneuburg 7, 87, 248 (1957).Google Scholar
  120. Konlechner, H., and H. Haushofer: Versuche zur Herstellung von Rotwein mittels Heißfermentierung der Maische. Mitt. Klosterneuburg Serie A 8, 169 (1958).Google Scholar
  121. Kroemer, K., and G. Krumholz: Arch. Mikrobiol. 2, 352, 601 (1931); 3, 113 (1932).Google Scholar
  122. Krug, O.: Das Schönen von Wein mit Ferrocaynkalium. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 48, 96 (1924).Google Scholar
  123. KuIsmm, P.: Weinbau and Weinhandel 7, 449–469 (1889).Google Scholar
  124. Lenzperle, E., and R. Mecke: Gaschromatographischer Nachweis der flüchtigen Inhaltsstoffe von Weinen. 1. Mitt.: Anreicherungs-und Meßmethoden. 2. Mitt.: Entwicklung der Aroma-stoffe während der Gärung. Wein-Wissenschaft 19, 210 (1964).Google Scholar
  125. Lindner, A. F.: Was sind Spezialweine ? Welche Untersuchungsmethoden sollen im internationalen Weinhandel Anwendung finden? Der dtsch. Weinbau, Wiss. Beihefte 6, 1 (1952a).Google Scholar
  126. Lindner, A. F.: Dessertweine und ihre Charakteristik. Dtsch. Lebensmittel-Rdsch. 48, 133 (1952b)Google Scholar
  127. Lüthi, H.: Über das Lindwerden der Weine und Obstweine. Schweiz. Z. Obst-u. Weinbau 58, 266 (1949).Google Scholar
  128. Lüthi, H.: Neuere Ergebnisse auf dem Gebiete der Obstweinbereitung. Schweiz. Z. Obst-u. Weinbau 64, 25 (1955).Google Scholar
  129. Lüthi, H., and Vetsch: Beiträge zur Kenntnis des biologischen Säureabbaues in unvergorenen und vergorenen Obst-und Traubensäften. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 50, 264 (1959).Google Scholar
  130. Mecke, R., R. Schindler H. M. De Vries: Gaschromatographische Untersuchungen an Weinen. Wein-Wissenschaft 15, 183 (1960).Google Scholar
  131. Mecke, R., and M. De Vries: Gaschromatographische Untersuchung von alkoholischen Getränken. Z. analyt. Chem. 170, 326 (1959).Google Scholar
  132. Mehlitz, A., and Sheurer: Über die enzymatische Klärung von Fruchtsäften und Süßmosten. I. Die Veränderung der Fruchtsäfte bei der spontanen Klärung und enzymatischen Behandlung mit Filtrationsenzymen. Biochem. Z. 268, 345 (1934).Google Scholar
  133. Mehlitz, A., and H. MAASS: Über enzymatische Klärung von Fruchtsäften und Süßmosten. Neue Untersuchungen über die Spontanklärung und die Klärung mit Filtrationsenzymen. Biochem. Z. 276, 66 (1935).Google Scholar
  134. Meunier, J.: Transformation du glucose en sorbite. C.R. Acad. Sci. (Paris) 111, 49 (1890).Google Scholar
  135. Miconé, C.: Riv. Viticolt. 4, 426 (1951).Google Scholar
  136. Möslinger, W.: Über die Säuren des Weines und den Säurerückgang. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 4, 1120 (1901).Google Scholar
  137. Müller-Thurgau, H.: Weinbau and Weinhandel 6, 121 (1888); 9, 426 (1891); Zbl. Bakt., II. Abt. 2, 707 (1896).Google Scholar
  138. Müller-Thurgau, H., and A. Osterwalder: Zbl. Bakt., II. Abt. 36, 129 (1913); 48, 34 (1917).Google Scholar
  139. Muth, F., and L. Malsch: Versuche zur Aufstellung einer Stickstoffbilanz in Traubenmosten und -weinen. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 68, 487 (1934).Google Scholar
  140. Miinz, Th.: Die Bildung des Ca-Doppelsalzes der Wein-und Apfelsäure; die Möglichkeiten seiner Fällung durch Calciumcarbonat im Most. Weinberg and Keller 7, 239 (1960).Google Scholar
  141. Miinz, Th.: Methoden zur praktischen Fällung der Wein-und Apfelsäure als Ca-Doppelsalz. Weinberg und Keller 8, 103, 155 (1961).Google Scholar
  142. Mühlberger, F.H., and H. Grothntann: Über das Glycerin in Traubenmost und Wein. Dtsch. Lebensmittel-Rdsch. 52, 67 (1956).Google Scholar
  143. Mühlberger, F.H., and H. Grothntann: Über das Glycerin in Traubenmosten und Weinen. Dtsch. Lebensmittel-Rdsch. 58, 3, 65 (1962).Google Scholar
  144. Neumann, H.: Der gegenwärtige Stand der Sektindustrie. Dtsch. Wein-Ztg. 92, 23 (1956).Google Scholar
  145. Osterwalder, A.: Zbl. Bakt., II. Abt. 90, 226 (1934).Google Scholar
  146. Paronetto, L.: Riv. Viticolt. 6, 143 (1953).Google Scholar
  147. Paul, F.: Zuverlässige Bestimmungsmethoden für Aldehyd und SO2 unter Verwendung des Apparates von Lieb und Zacherl. Mitt. Klosterneuburg Serie A 4, 225 (1954).Google Scholar
  148. Paul, F.: Funktionen der in der Kellerwirtschaft verwendeten Reduktionsmittel und deren verfahrenstechnische Auswertung in der Erzeugung österreichischer Weine. Mitt. Klosterneu-burg Serie A 12, 275 (1962a)Google Scholar
  149. Paul, F.: Funktionen der in der Kellerwirtschaft verwendeten Reduktionsmittel und deren verfahrenstechnische Auswertung in der Erzeugung österreichischer Weine. Wein and Rebe 44, 514 (1962b)Google Scholar
  150. Paul, F.: Funktionen der in der Kellerwirtschaft verwendeten Reduktionsmittel und deren verfahrenstechnische Auswertung in der Erzeugung österreichischer Weine. Dtsch. Wein-Ztg. 98, Nr. 22.Google Scholar
  151. Paul, Th., and A. Günther: Untersuchungen über den Säuregrad des Weines auf Grund der neueren Theorie der Lösungen. 1. Abhandlung: Theoretische Betrachtungen über den Säuregrad des Weines und die Methoden zu seiner Bestimmung. Arb. Reichsgesundh.-Amt 23, 189 (1905).Google Scholar
  152. Paul, Th., and A. Günther: 2. Abhandlung: Der Säuregrad verschiedener deutscher Weine und seine Beeinflussung durch Zusatz von Wasser und von Salzen. Arb. Reichsgesundh.-Amt 29, 218 (1908).Google Scholar
  153. Peynaud, E.: Ann. agronomiques, Nr. 3 (1950).Google Scholar
  154. Paul, Th., and A. Günther: Ann. Falsif. Fraudes 45, 11 (1952).Google Scholar
  155. Paul, Th., and S. T.Afourcade: Ann de Technloogie 4, 381–396 (1955).Google Scholar
  156. Paul, Th., and A. Mauric: Ann. de Technologie Agric. 1, 111–139 (1956).Google Scholar
  157. Pirson, A.: Fortschritte der Botanik 12, 247 (1949).Google Scholar
  158. Pirson, A.: Ber. Bot. Ges. 63, 73 (1950).Google Scholar
  159. Prillinger, F.: Mitt. Klosterneuburg Serie A 2, 20 (1952); A 7, 138 (1957).Google Scholar
  160. Radler, F.: Untersuchungen über die experimentelle Durchführung des biologischen Säureabbaues. Vitis 1, 42 (1957).Google Scholar
  161. Radler, F.: Arch. Mikrobiol. 31, 224–230; 32, 1–15 (1958).Google Scholar
  162. Radler, F.: Die Bildung von Acetoin und Diacetyl durch die Bakterien des biologischen Säureabbaues. Vitis 3, 136 (1959).Google Scholar
  163. Rebelein, H.: Vereinfachtes Verfahren zur Bestimmung des Glycerins und Butylenglycols in Wein. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 105, 296 (1957a).Google Scholar
  164. Rebelein, H.: Unterscheidung naturreiner von gezuckerten Weinen und Bestimmung des natürlichen Alkoholgehaltes. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 105, 403 (1957b).Google Scholar
  165. Rebelein, H.: Untersuchungen über gesetzmäßige Beziehungen zwischen Weininhaltsstoffen. Mitt. Klosterneuburg Serie A 12, 227–258 (1962).Google Scholar
  166. Reichard, O.: Der Citronensäuregehalt von 1925er Pfalzweinen. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 52, 318 (1926).Google Scholar
  167. Reichard, O.: Bestimmung der Citronensäure als Pentabromaceton und ihre Anwendung auf Wein. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 68, 138 (1934).Google Scholar
  168. Reichard, O.: Citronensäure-Bestimmung und Gehalt im Wein. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 72, 50 (1936).Google Scholar
  169. Rentschler, H.: Schweflige Säure in Süßmosten und Traubensäften. Mitt. Lebensmittel-untersuch. Hyg. 42, 251 (1951).Google Scholar
  170. Rentschler, H.: Schweiz. Z. Obst-u. Weinbau 59, 455 (1950).Google Scholar
  171. Rentschler, H., and H. Tanner: Das Bitterwerden der Rotweine. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 42, 463 (1951).Google Scholar
  172. Rentschler, H., and H. Tanner: Schweiz. Z. Obst-u. Weinbau 60, 298 (1951); 64, 396 (1955).Google Scholar
  173. Rentschler, H., and H. Tanner: Über die Zusammensetzung der Fruchtsäuren von schweizerischen Obstsäften. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 45, 142 (1954).Google Scholar
  174. Rentschler, H., and H. Tanner: Nachweis von Hybridenwein im Wein aus Vinifera-Reben. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 50, 533 (1959).Google Scholar
  175. Ribéreau-Gayon, J.: Oxydations and réductions dans les vins. Bordeaux 1933; Traité d’Oenologie 167–176. Paris 1947.Google Scholar
  176. Ribéreau-Gayon, J.: Formation d’inhibiteurs and d’activeurs de la fermentation alcoolique par diverses moississures. C.R. Acad. Sci. (Paris) 234, 251 (1952a).Google Scholar
  177. Ribéreau-Gayon, J.: Sur la formation de substances inhibitrices de la fermentation par Botrytis cinera. C.R. Acad. Sci. (Paris) 234, 478 (1952b).Google Scholar
  178. Ribéreau-Gayon, J.: Action d’un activeur de la fermentation alcoolique produit par Aspergillus niger sur le bilan des produits secondaires. C.R. Acad. Sci. (Paris) 234, 757 (1952c).Google Scholar
  179. Ribéreau-Gayon, J., and P. Ribéreau-Gayon: La séparation des anthocyannes des raisins. C.R. Acad. Sci. (Paris) 238, 2114 (1954a).Google Scholar
  180. Ribéreau-Gayon, J., and P. Ribéreau-Gayon: L’identification des anthocyannes des raisins. C.R. Acad. Sci. (Paris) 238, 2188 (1954b).Google Scholar
  181. Ribéreau-Gayon, J., and P. Ribéreau-Gayon: Recherche sur la genese des produits secondaires de la fermentation alcoolique. Bull. Soc. Chim. biol. (Paris) 37, 457 (1955).Google Scholar
  182. Ribéreau-Gayon, J., P. Sudraud and M. Durquely: Les anthocyannes de la baie dans le geure Vitis. C.R. Acad. Sci. (Paris) 244, 233 (1957).Google Scholar
  183. Rippel, K.: Arch. Mikrobiol. 14, 509 (1948).Google Scholar
  184. Rüdiger, M.: Die Wirkung von Agar-Agar bei der Klärung von Weinen und Obstsäften. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 64, 77 (1932).Google Scholar
  185. Ribéreau-Gayon, J., and E. Mayr: Die Weinschönung. Kolloid-Z. 47, 141 (1929).Google Scholar
  186. SCAZZOLA, E.: Ann. Falsif. Fraudes 49, 159 (1956).Google Scholar
  187. Seifert, W.: Z. Landw. Versuchswesen in Österreich 4, 980 (1901).Google Scholar
  188. Seiler, F.: Kaliumpyrosulfit in der Kellerwirtschaft. Dtsch. Wein-Ztg. 87, 252 (1951).Google Scholar
  189. Semichon, L.: Physiologische Selektion der Fermente durch den Alkohol. Die Superquatregärung. Rev. Viticult. 71, 85, 101, 117 (1929).Google Scholar
  190. Sieg, J.M. Von: Weine aus Jerez de la Frontera. Das Weinblatt 44, 587 (1950).Google Scholar
  191. Schanderl, H.: Dtsch. Wein-Ztg. 78, 257 (1941).Google Scholar
  192. Schanderl, H.: Wein and Rebe. 18, 1 (1936); 25, 3 (1943).Google Scholar
  193. Schanderl, H.: Über das Verhalten junger und alter Weine gegenüber Lüften und Schwefeln, und das Schicksal der gebundenen schwefligen Säure im menschlichen Magen. Dtsch. Wein-Ztg. 89, Nr. 20 and 21 (1953).Google Scholar
  194. Schanderl, H.: Die Schweflige Säure des Weines in hygienischer Sicht. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 103, 379 (1956).Google Scholar
  195. Schanderl, H.: Mitt. Klosterneuburg Serie A 7, 229 (1957).Google Scholar
  196. Schmitthenner, F.: Konservenindustrie 1931, Nr. 1–4.Google Scholar
  197. Schneyder, J.: Mitt. Klosterneuburg Serie A 13, 81 (1963).Google Scholar
  198. Schneyder, J., and F. Epp: Mitt. Klosterneuburg Serie A 5, 39 (1955).Google Scholar
  199. Schneyder, J., and F. Epp: Papierchromatographische Auftrennung der Farbstoffkomponenten von Rotweinen, Direktträgerrotweinen und vergorenen Beerensäften. Mitt. Klosterneuburg Serie A 9, 111 (1959).Google Scholar
  200. Schätzlein, Chr., and E. Sailer: Sorbit in reinen Traubenweinen. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 70, 484 (1935).Google Scholar
  201. Schmidt, H.L.: Diss. Mainz 1959.Google Scholar
  202. Stalder, L.: Phytopathol. Z. 22, 345 (1954).Google Scholar
  203. Stührk, A., and A. Müller: Kellerwirtschaftliche Versuche zur Entsäuerung von 1965er Mosten mittels kohlensaurem Kalk. Wein-Wissenschaft 21, 324 (1966).Google Scholar
  204. Tanner, H.: Der Zinf-Gehalt von Weinen und Obstweinen. Mitt. Klosterneuburg Serie A 13, 120 (1963).Google Scholar
  205. Tanner, H., and H. Rentschler: Über die Charakterisierung von Anthocyanfarbstoffen mittels Dünnschichtchromatographie. Mitt. Klosterneuburg 13, 156 (1963).Google Scholar
  206. Tarantola, C., and M. Strada: Riv. Viticolt. 1948, Nr. 8 and 9.Google Scholar
  207. Trauth, F., and K. Bössler: Ein Beitrag zur Frage der Beziehungen zwischen Mostgewicht und Alkoholgehalt und deren Nutzanwendung bei der Verbesserung der Moste. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 72, 476 (1936).Google Scholar
  208. Villforth, F.: Mitt. Klosterneuburg 4, 212 (1954).Google Scholar
  209. Villforth, F.: Farbe, Farbwert und Farbanalyse vom Rotwein. Dtsch. Weinbau-Kalender 1955, S. 90–97.Google Scholar
  210. Villforth, F.: Wein-Wissenschaft 1958, Nr. 1.Google Scholar
  211. Vogt, E.: Die Ausfällung von Eiweißstoffen bei der Klärung der Weine mit Kaliumferrocyanid. Weinbau and Kellerwirtschaft 10, 37 (1931).Google Scholar
  212. Vogt, E.: Der Einfluß einer Entsäuerung auf die Farbe der Rotweine. Weinbau and Kellerwirtschaft 11, 131 (1932).Google Scholar
  213. Vogt, E.: Die Verwendung luftundurchlässiger Behälter zur Lagerung von Wein. Weinbau and Kellerwirtschaft 12, 175 (1933).Google Scholar
  214. Vogt, E.: Über das Vorkommen von Sorbit in reinen Traubenweinen. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 67, 415 (1934a).Google Scholar
  215. Vogt, E.: Mostgewicht und Alkoholgehalt. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 68, 473 (1934b).Google Scholar
  216. Vogt, E.: Das Sorbitverfahren zum Nachweis von Obstwein in Traubenwein. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 69, 587 (1935).Google Scholar
  217. Vogt, E.: Untersuchungen über die Farbe der Rotweine. Wein and Rebe 17, 93 (1935).Google Scholar
  218. Voisenet, E.: Nouvelles recherches sur les vins amers de la fermentation acrylique de la glycerine. C.R. Acad. Sci. (Paris) 151, 518 (1910).Google Scholar
  219. Voisenet, E.: Considérations nouvelles sur la maladie de l’amertume des vins dans ses rapports avec la fermentation acrylique de la glycerine. C.R. Acad. Sci. (Paris) 153, 898 (1911).Google Scholar
  220. Voisenet, E.: Nouvelles recherches sur un ferment des vina amers. C.R. Acad. Sci. (Paris) 156, 1181 (1913).Google Scholar
  221. Voisenet, E.: Nouvelles recherches sur la nature de la substance qui, dans la maladie de l’amertume des vins, produit le goût amer. C.R. Acad. Sci. (Paris) 188, 941 (1929a).Google Scholar
  222. Voisenet, E.: Le divinylglycol considéré comme agent de la saveur amère, dans la maladie de l’amertume des vins. C.R. Acad. Sci. (Paris) 188, 1271 (1929b).Google Scholar
  223. Weger, B.: Mitt. Klosterneuburg Serie A 7, 246 (1957).Google Scholar
  224. Werder, J.: Zum Nachweis von Obstwein in Traubenwein. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 19, 394 (1928).Google Scholar
  225. Werder, J.: Zum Nachweis von Obstsaft (Obstwein) in Traubenwein. Mitt. Lebensmitteluntersuch. Hyg. 20, 7, 245 (1929a).Google Scholar
  226. Werder, J.: Das Sorbitverfahren zum Nachweis von Obstwein in Wein. Z. Lebensmittel-Untersuch. and -Forsch. 58, 123 (1929b).Google Scholar
  227. Willstätter, R., and J. Zollinger: Untersuchungen über die Anthocyane. Liebigs Ann. Chem. 401, 189 (1913)Google Scholar
  228. Willstätter, R., and J. Zollinger: Untersuchungen über die Anthocyane. Liebigs Ann. Chem. 408, 1 (1915)Google Scholar
  229. Willstätter, R., and J. Zollinger: Untersuchungen über die Anthocyane. Ber. dtsch. chem. Ges. 47, 2831 (1914)Google Scholar
  230. Willstätter, R., and J. Zollinger: Untersuchungen über die Anthocyane. Chem. Zbl. 1915 I, 2, 739 ff.Google Scholar
  231. Wobisch, F., and J. Schneyder: Mitt. Klosterneuburg Serie A 5, 49 (1955).Google Scholar
  232. Wou., E.: Wein-Wissenschaft 9, Nr. 5 (1955).Google Scholar
  233. Zimmermann, J.G.: Cbl. Bakt., II. Abt. 95, 377 (1936).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin · Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • E. Vogt
    • 1
  1. 1.Freiburg i. Br.Deutschland

Personalised recommendations