Advertisement

Die Nervi glossopharyngeus, vagus, accessorius und hypoglossus

  • Robert R. Macintosh
  • Mary Ostlere
Part of the Anaesthesiology and Resuscitation / Anaesthesiologie und Wiederbelebung / Anesthésiologie et Réanimation book series (A+I, volume 26)

Zusammenfassung

Der IX., X. und XI. Hirnnerv sind eng verbunden. In der Medulla haben sie in Reihe zentrale Verbindungen: und in ihrem extracraniellen Verlauf bestehen Zwischenverbindungen; zum Beispiel sind die Nervi glossopharyngeus und vagus im Plexus pharyngeus eng verwoben. Darüber hinaus laufen die Fasern des Nervus vagus, die zum Plexus pharyngeus ziehen und später zur gestreiften Muskulatur des Pharynx und weichen Gaumen verteilt werden, ursprünglich im intracraniellen Teil des Nervus accessorius. Das gleiche gilt für die Fasern des Vagus, die die Muskeln des Larynx versorgen. Alle diese Fasern erhält der Nervus accessorius vom Vagus außerhalb des Schädels.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Robert R. Macintosh
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
  • Mary Ostlere
    • 6
  1. 1.(Edin.)UK
  2. 2.Buenos AiresArgentina
  3. 3.Aix-MarseillesFrance
  4. 4.WalesUK
  5. 5.University of OxfordUK
  6. 6.Nuffield Department of AnaestheticsUniversity of OxfordUK

Personalised recommendations