Advertisement

Zusammenfassung

Jede Tonsille liegt auf dem Musculus constrictor pharyngis superior in einem dreieckigen Recessus, der vorn und hinten vom Arcus palatoglossus bzw. palatopharyngeus und unten von der Zunge begrenzt wird. Der tiefe Teil der Tonsille ist ausgedehnter als die Oberflächen-Ansicht vermuten läßt, da sie sich nach vorn unter den anterioren Bogen, aufwärts in den weichen Gaumen und abwärts mit dem Musculus palatoglossus in die Zunge erstreckt. Der tiefe Abschnitt ist von einer Kapsel bedeckt, die von einer Verdickung der pharyngealen Aponeurose gebildet wird — ein fibröser Überzug, der die Schleimhaut von der Muskulatur trennt. Beim Fehlen von entzündlichen Veränderungen gibt es eine Trennungslinie zwischen tonsillärer Kapsel und darunterliegendem Muskel. Auf der freien Oberfläche der Tonsille finden sich die Öffnungen der Krypten, von denen viele sogar bis zur tiefen Fläche penetrieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Robert R. Macintosh
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
  • Mary Ostlere
    • 6
  1. 1.(Edin.)UK
  2. 2.Buenos AiresArgentina
  3. 3.Aix-MarseillesFrance
  4. 4.WalesUK
  5. 5.University of OxfordUK
  6. 6.Nuffield Department of AnaestheticsUniversity of OxfordUK

Personalised recommendations