Advertisement

Mischgesteine des Schollenagglomerates

  • Erwin Nickel
Conference paper
  • 10 Downloads
Part of the Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften book series (HD AKAD, volume 1952 / 3)

Zusammenfassung

Es bleiben uns noch die Gesteine des (v. Bubnoff so genannten) Schollenagglomerates. Bereits Klemm (Erläuterungen zur geologischen Karte Birkenau-Weinheim) hatte die Schollennatur aller hier vorkommenden metamorphen Gesteine, die zwischen Biotitgranit stecken, erkannt. Die Geländeformen dieses Schollenagglomerates unterscheiden sich deutlich von den langgezogenen welligen Granitrücken der Tromm. Im Agglomerat sind entweder die metamorphen Schieferkuppeln bzw. resistente Schichten derselben, oder die ebenfalls widerstandsfähigen Mischgesteine herauspräpariert; beispielhaft ist die Umgebung von Mackenheim.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin · Göttingen · Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • Erwin Nickel
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations