Advertisement

Historisches

  • Rudolf Schoen
Chapter
  • 9 Downloads
Part of the Der Rheumatismus book series (2798, volume 41)

Zusammenfassung

Die klassische Beschreibung der Pcp verdanken wir dem großen fran-zösischen Kliniker Charcot, nach dem die Krankheit zeitweise in Frankreich benannt wurde (1853). Bereits Sydenham hat im Rahmen der Gicht 1683 das Krankheitsbild beschrieben, später 1799 Landré Beauvais unter der Bezeichnung einer „primären asthenischen Gicht“. Die Abtrennung beider Krankheiten erfolgte erst durch Garrod 1890. Auch heute noch wird im Volksmund die Pcp als Gicht bezeichnet. Garrod prägte den Namen der „Rheumatoid Arthritis“, der eine Abgrenzung der Krankheit vom rhF, dem akuten Gelenkrheumatismus, bezweckt. Die grundsätzliche Unterscheidung dieser beiden Krankheiten ist erst neuen Datums. Im deutschen Sprachbereich wurde ihr enger Zusammenhang bis vor kurzem durch die häufige Diagnose eines „sekundär-chronischen Gelenkrheumatismus“ postuliert, welche jetzt durch neue Erkenntnisse ziemlich aufgegeben ist. Der ursprünglich auf die angelsächsischen Länder beschränkte Namen RA wird neuerdings auch in Frankreich (Polyarthritie rhumatoide) und zunehmend nach Vorgang der Pädiatrie auch im deutschen Schrifttum verwendet, obwohl der Begriff des „Rheuma-toids“ bereits für postinfektiöse, spez.-allergische Erkrankungen der Gelenke reserviert ist (z. B. Scharlach-Rheumatoid). Dafür spricht, daß möglichst eine einheitliche internationale Nomenclatur anzustreben ist, dagegen, daß die wichtigste unter den rheumatischen Erkrankungen nicht als „rheumaähnlich“ bezeichnet werden sollte. Die Abgrenzung der Pcp von der ankylosierenden Spondylitis (Morbus Strümpell-Marie-Bechterew) wird heute allgemein anerkannt, war aber lange zweifelhaft, indem man von einer Pcp der Wirbelsäule sprach. Die Unterscheidung zwischen entzündlichem und degenerativem Rh, also den Arthrosen, verdanken wir F. v. Müller und später H. Assmann. Sie ist längst zur Selbstverständlichkeit geworden. Die serologischen Erkenntnisse haben diese Differenzierung erheblich unterstützt.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag Darmstadt 1969

Authors and Affiliations

  • Rudolf Schoen
    • 1
  1. 1.GöttingenDeutschland

Personalised recommendations