Advertisement

Zusammenfassung

Die allgemeine Spezifizierung der Erfahrungskurve in Kapitel 2 läßt Spielraum für verschiedene funktionale Formen der Schätzfunktionen. Die in der Literatur dargestellten und empirisch verwendeten Funktionsformen verzichten im allgemeinen auf eine explizite Einbeziehung des Einflusses schwankender Periodenoutputmengen auf den Verlauf der Stückkosten. Die Erfahrungskurve wird also ausschließlich von der kumulierten Menge abhängig gemacht. Der Grund liegt in der empirisch schwierigen Separierung der economies of scale Effekte, da kumulierte Menge und Periodenoutput voneinander nicht statistisch unabhängig sind. Generell führt ein Verzicht auf die explizite Einbeziehung der Periodenoutputmenge nicht zu Problemen, wenn die Skalenerträge konstant sind. Existieren economies oder diseconomies, so besteht nur bei im Zeitablauf konstanter Periodenausbringungsmenge kein Einfluß auf die Stückkostenentwicklung. Steigen die Periodenoutputs im Zeitablauf, so führen economies of scale zu einer Verstärkung, diseconomies dagegen zu einer Abschwächung oder Kompensation des Kostendegressions-effekts. Die am häufigsten empirisch getestete Funktionsform für Erfahrungskurven ist die “Log-lineare”.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 4).
    Baur, W.: Neue Wege der betrieblichen Planung, Berlin, Heidelberg, New York 1967Google Scholar
  2. 5).
    Baloff, N.: Estimating Parameters of the Startup-Model — An Empirical Approach, in: Journal of Industrial Engineering, Vol. 18, 1967, S. 248ff.Google Scholar
  3. 6).
    Guibert, P.: Mathematical studies of aircraft construction, in: Central Air Documents Office, Wright-Patterson Air Force Base, Dayton, Ohio 1945Google Scholar
  4. 7).
    Carr, G. W.: Peacetime cost estimating requires new learning curves. Aviation, Vol. XLV, Nr. 4, 78, 1946Google Scholar
  5. 8).
    Cochran, E. B.: New concepts of the learning curve. The Journal of Industrial Engineering. 1960, Vol. XI, Nr. 4, 317ff.Google Scholar
  6. 10).
    Day, G. S./ Montgomery, D. B.: Diagnosing the Experience Curve, in: Journal of Marketing, Spring 1983, Vol. 47, S. 44ff.Google Scholar
  7. 11).
    Day, G. S./ Montgomery, D. B.: Diagnosing the Experience Curve, in: Journal of Marketing, Spring 1983, Vol. 47, S. 44ff.Google Scholar

Copyright information

© Wissenschaftliches Institut für Kommunikationsdienste der Deutschen Bundespost 1989

Authors and Affiliations

  • Arnulf Heuermann
    • 1
  1. 1.Wissenschaftliches Institut für Kommunikationsdienste der Deutschen BundespostBad Honnef 1Deutschland

Personalised recommendations