Advertisement

Motorische Systeme

  • Karl-Michael HausEmail author
Chapter
  • 4.5k Downloads

Zusammenfassung

Die Motorik oder besser „Bewegungsabläufe im Alltag“ untergliedern sich in eher automatisierte, haltungsbewahrende Bewegungsvorgänge (Haltungsmotorik), in eine zunehmend bewusste Zielhinwendung (Zielmotorik) bis hin zu eher aufmerksamkeitsfokussierten Hantierfunktionen (Greif-, Fein-, Graphomotorik). Das Kapitel beschreibt anhand der phylogenetischen Entwicklung die dafür zuständigen zentralen Steuerungssysteme sowie deren Beeinträchtigung bei einer entsprechenden zentralen Störung. Anhand der Beschreibung muskulärer Spannungszustände sowie ihrer Entstehung erfährt der Leser einen ersten Einblick in kompensatorische Bewegungsstrategien (assoziierte Bewegungen) und/oder pathologisch enthemmte Anspannungen (assoziierte Reaktionen/Spastizität).

Literatur

  1. Appell HJ (2008) Funktionelle Anatomie, 4. Aufl. Springer, Berlin, HeidelbergGoogle Scholar
  2. Bobath B (1976) Abnorme Haltungsreflexe bei Gehirnschäden, 3. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  3. Bobath B (1998) Die Hemiplegie Erwachsener: Befundaufnahme, Beurteilung und Behandlung (Schaltregel nach Magnus). Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  4. Delank HW (1991) Neurologie, 6. Aufl. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  5. Loeb J (1887) Unternehmungen über den Fühlraum der Hand. Erste Mittheilung: Gleiche Fühlstrecken. Archiv für die gesamte Physiologie des Menschen und der Tiere, 41. http://echo.mpiwg-berlin.mpg.de/ECHOdocuView?url=/permanent/vlp/lit37644/index.meta&start=1&pn=16. Zugegriffen: 19. Februar 2014Google Scholar
  6. Rohen J (1994) Funktionelle Anatomie des Nervensystems. Schattauer, StuttgartGoogle Scholar
  7. Paeth-Rohlfs B (1999) Erfahrungen mit dem Bobath-Konzept. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  8. Sherrington C (1939) Selected writings of Sir Charles Sherrington. A testimonial. Hamish Hamilton, UKGoogle Scholar
  9. Schmidt R (1998) Neuro- und Sinnesphysiologie. Springer, Berlin, HeidelbergGoogle Scholar
  10. Schmidt R (2001) Neuro- und Sinnesphysiologie. Springer, Berlin, HeidelbergGoogle Scholar
  11. Trepel M (2003) Neuroanatomie. Urban & Fischer, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Praxis Ergotherapie HausLandauDeutschland

Personalised recommendations