Advertisement

Laser pp 115-125 | Cite as

UV-Moleküllaser

  • Hans Joachim Eichler
  • Jürgen EichlerEmail author
Chapter
  • 12k Downloads

Zusammenfassung

Gepulste Lasertätigkeit im ultravioletten Spektralbereich wird bei Übergängen zwischen Elektronenniveaus in Molekülen erzielt. Dabei werden zweiatomige stabile Moleküle wie \(\mathrm{H_{2}}\), \(\mathrm{N_{2}}\) und Excimere, vor allem Edelgashalogenide, als aktive Medien eingesetzt. Excimere sind Moleküle, die nur kurzzeitig im angeregten Zustand existieren und nach Übergang in den Grundzustand schnell zerfallen. Die stärksten UV-Laserlinien von Molekülen sind in Tab. 7.1 zusammengefasst.

Als kommerzielle Systeme sind Stickstoff- und Excimerlaser erhältlich. Wegen des hohen Wirkungsgrades haben besonders die Edelgashalogenlaser für den ultravioletten Spektralbereich ähnliche technologische Bedeutung erlangt wie die \(\mathrm{CO_{2}}\)-Laser für den infraroten Bereich.

Literatur

  1. 1.
    Basting D, Marowski G (2004) Excimer Laser Technology. Wiley-VCH, WeinheimGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.FB II Mathematik, Physik, ChemieBeuth Hochschule für Technik BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Institut für Optik und Atomare PhysikTU BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations