Advertisement

Laser pp 445-451 | Cite as

Sicherheit von Laser-Einrichtungen

  • Jürgen EichlerEmail author
  • Hans Joachim Eichler
Chapter
  • 12k Downloads

Zusammenfassung

Selbst bei schwachen Lasern können hohe Leistungs- und Energiedichten auftreten, die zu schweren Unfällen am Auge aber auch an der Haut führen können. Die Expositionsgrenzwerte für einen Augenschaden, die im Folgenden beschrieben werden, liegen erstaunlich niedrig. Daher sind für das sichere Arbeiten mit Lasern Gesetze und Verordnungen zu beachten. Es muss ein Laserbereich festgelegt und abgegrenzt werden, in dem die Expositionsgrenzwerte überschritten werden können. In diesem Bereich muss eine Laserschutzbrille getragen werden. Weiterhin muss für jede Laseranlage eine Gefährdungsbeurteilung erstellt und ein Laserschutzbeauftragter benannt werden.

Die gesetzliche Grundlage des Laserstrahlenschutzes ist die Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (OStrV). In diesem Gesetz werden die wichtigsten Informationen und Sicherheitsmaßnahmen für den Anwender von Laserstrahlung beschrieben. Zusätzlich sind im Literaturverzeichnis eine Reihe von Informationsschriften zitiert, die etwas spezieller auf besondere Fälle eingehen. Die technischen Grundlagen für die Lasersicherheit sind in verschiedenen Normen beschrieben, die insbesondere die Gerätehersteller beachten müssen. Wichtig ist die Normenreihe Sicherheit von Lasereinrichtungen DIN EN 60 825.

Literatur

Bücher

  1. 1.
    Sutter E, Schreiber P, Ott G (1989) Handbuch Laser-Strahlenschutz. Springer, Berlin, HeidelbergGoogle Scholar
  2. 2.
    Sutter E (2008) Schutz vor optischer Strahlung VDE-Schriftenreihe. VDE-Verlag, BerlinGoogle Scholar
  3. 3.
    Henderson R, Schulmeister K (2004) Laser Savety. Institute of Physics Publ., BristolGoogle Scholar

Normen

  1. 4.
    Optische Strahlungssicherheit und Laser. Teil 1 und 2. (2010) DIN-VDE-Taschenbuch, VDE-VerlagGoogle Scholar
  2. 5.
    Filter- und Augenschutzgeräte gegen Laserstrahlung. DIN EN 207Google Scholar
  3. 6.
    Augenschutzgeräte für Justierarbeiten an Lasern und Lasergeräten. DIN EN 208Google Scholar
  4. 7.
    Sicherheit von Lasereinrichtungen. Normenreihe. DIN EN 60825Google Scholar

Gesetze, Richtlinien, Informationen

  1. 8.
    Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch künstliche optische Strahlung (Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung – OStrV) (2010) GV 18, BG ETEMGoogle Scholar
  2. 9.
    Anhang 1 und 2, Richtlinie 2006/25/EG (Expositionsgrenzwerte künstliche optische Strahlung) (2006) GV 18.1, BG ETEMGoogle Scholar
  3. 10.
    Umgang mit Lichtwellenleiter-Kommunikationssystemen (LWKS) (2007) BGI 5031, BG ETEMGoogle Scholar
  4. 11.
    Lasereinrichtungen für Show- oder Projektionszwecke, BGI 5007 (2004), BG ETEMGoogle Scholar
  5. 12.
    Auswahl und Benutzung von Laser-Schutz und Justierbrillen (2007) BGI 5092, BG ETEMGoogle Scholar
  6. 13.
    Künstliche optische Strahlung. Eine Handlungshilfe für die Gefährdungsbeurteilung (2013), Broschüre M16, www.hamburg.de/arbeitsschutzpublikationen
  7. 14.
    TROS (Technische Regeln zur Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung) – Laserstrahlung (2015). www.baua.de

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.FB II Mathematik, Physik, ChemieBeuth Hochschule für Technik BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Institut für Optik und Atomare PhysikTU BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations