Advertisement

Juristische Bewertung der honorarärztlichen Tätigkeit

  • Markus KeubkeEmail author
  • Nicolai Schäfer
  • Wolfgang Fries
  • Friedhelm C. Schmitt
  • Justus Benzler
Chapter
Part of the Erfolgskonzepte Praxis- & Krankenhaus-Management book series (ERFOLGSPRAXIS)

Zusammenfassung

Änderungen der Bundespflegesatzverordnung (BpflV) und des Krankenhausentgeltgesetzes (KHentgG) haben den Platz des Honorararztes in der stationären Leistungserbringung bestätigt. Viele Argumente sprechen gegen eine von der Deutschen Rentenversicherung Bund regelhaft angenommene Scheinselbstständigkeit. Die eigene Berufshaftpflichtversicherung, die Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft und weitere unternehmenstypische Versicherungen unterstreichen den selbstständigen Charakter des Honorararztes. Eine politische Lösung der Scheinselbstständigkeitsproblematik durch den Gesetzgeber scheint hilfreich, da völlig divergente Einschätzungen der Arbeitsgerichte (AG, LAG) und Sozialgerichte (SG, LSG) für erhebliche Rechtsunsicherheiten bei Honorarärzten und Krankenhäusern sowie ihren Interessensvertretern (Deutsche Krankenhausgesellschaft, Berufsverbände der Ärzteschaft) sorgen.

Literatur

  1. Ärzteversorgung Niedersachsen (2007) Ärzteversorgung aktuell 01/2007. http://www.aevn.de/__aevn.de/pages/160/aktuell_07_01.pdf. Zugegriffen: 29.9.2013
  2. Benzler J, Dörge S-E, Schmitt FC (2012) Ärztliche Versorgungswerke I: Nachteilige Auswirkungen bei einem Zwangswechsel; Dtsch Arztebl 109(37):A-1810/B-1470/C–1446Google Scholar
  3. Hollmann G (2013) Leistungsbalance für Leitende Ärzte. Springer Verlag, Heidelberg BerlinCrossRefGoogle Scholar
  4. Klaßmann R. (2012) Umsatzsteuerliche Beurteilung der Leistungen von Honorarärzten im Krankenhaus. das Krankenhaus 104:132–134Google Scholar
  5. Laufs A, Kern BR (2010) Handbuch des Arztrechtes. Beck Verlag, MünchenGoogle Scholar
  6. Taupitz J (1991) Die Standesordnungen der freien Berufe: Geschichtliche Entwicklung, Funktionen, Stellung im Rechtssystem. Walter De Gruyter, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  7. Schicker K (1892) Die Gewerbeordnung für das Deutsche Reich: In ihrer Gestaltung nach den Erlaß des Gesetzes vom 1. Juni 1891; Mit Erläuterungen und den Ausführungsvorschriften des Reichs und Württembergs. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  • Markus Keubke
    • 1
    Email author
  • Nicolai Schäfer
    • 2
  • Wolfgang Fries
    • 3
  • Friedhelm C. Schmitt
    • 4
  • Justus Benzler
    • 5
  1. 1.RechtsanwaltFachanwalt für MedizinrechtErfurtDeutschland
  2. 2.BerlinDeutschland
  3. 3.Generalagentur der Hamburg-Mannheimer Vers.-AG Versicherungsfachmann (BWV)WürzburgDeutschland
  4. 4.BerlinDeutschland
  5. 5.BerlinDeutschland

Personalised recommendations