Advertisement

Einführung

  • Kurt ReinschkeEmail author
Chapter
  • 3k Downloads

Zusammenfassung

Automatisierungs- und Regelungstechniker entwerfen, bauen und betreiben selbsttätig wirkende Steuerungs- und Regelungseinrichtungen für alle nur denkbaren Einsatzfelder, denn die Methoden der Steuerungs- und Regelungstheorie sind gleichermaßen anwendbar in Verkehrssteuerungssystemen, in der chemischen Verfahrenstechnik, in der elektrischen Antriebstechnik, der Kraftfahrzeugtechnik, dem Hochpräzisions-Werkzeugmaschinenbau, der Flugzeug- und Raketentechnik wie auch in der biomedizinischen Technik, der Heizungs- und Lüftungstechnik, der Roboter und der Umwelttechnik.

Das Einführungskapitel beginnt mit einem kurzen Abriss der historischen Entwicklung der Regelungstechnik zur universell nutzbaren Ingenieurwissenschaft, einer allgemeinen Beschreibung des Regelungs- und Steuerungsproblems und einer Erinnerung an die genormte regelungstechnische Wirkungsplandarstellung. Die wesentlichen Gesichtspunkte bei der quantitativen Untersuchung gesteuerter Prozesse werden diskutiert und an Beispielen erläutert: Auswirkungen von Signalbeschränkungen, Linearisierung um Gleichgewichtslagen und ″Kleinsignal″-Verhalten, Grundsätze der Modellbildung, Modellgenauigkeit, Erfassung von Unbestimmtheiten und Simulation realer Prozessabläufe.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Regelungs- und SteuerungstheorieTechnische Universität DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations