Advertisement

§ 1 Einleitung

  • Eike BleckwennEmail author
Chapter
Part of the MedR Schriftenreihe Medizinrecht book series (MEDR)

Zusammenfassung

Die Haftung des Humanmediziners gewinnt seit Langem an Bedeutung. Ihrer wachsenden Relevanz entsprechend besteht an Veröffentlichungen zu diesem Thema kein Mangel. Anders verhält es sich mit der Haftung des Tierzartes. Diese ist weder Bestandteil der Arzthaftung, noch wird sie in Werken zum Medizinrecht regelmäßig mitbehandelt. Sie fristet infolgedessen in der medizinrechtlichen Literatur bisher ein Schattendasein. Zwar finden sich seit geraumer Zeit Beiträge insbesondere im tiermedizinischen Schrifttum, und zunehmend auch solche in der rechtswissenschaftlichen Literatur, diese lassen jedoch Raum für eine vertiefte wissenschaftliche Auseinandersetzung. So ist zu beobachten, dass Grundsätze zur Haftung des Humanmediziners zum Teil pauschal auf die Veterinärmedizin übertragen werden, ohne dass bestehenden Unterschieden angemessen Rechnung getragen wird. Mitunter wird auch umgekehrt mit einem undifferenzierten Verweis auf bestehende Besonderheiten eine Gleichbehandlung beider Bereiche abgelehnt, ohne dass dies den Eigenheiten der tierärztlichen Behandlung stets gerecht wird.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.HannoverDeutschland

Personalised recommendations