Advertisement

Lagerungen, Gleitlager, Wälzlager

  • Gerhard PollEmail author
  • Ludger Deters
Chapter
  • 6.1k Downloads

Zusammenfassung

Lagerungen im Maschinenbau ermöglichen Relativbewegungen von Maschinenteilen und stellen somit im Sinne der Getriebelehre die konkrete Ausformung von Gelenken dar, Abb. 11.1: Linearlager erlauben translatorische Relativbewegungen, Drehlager ermöglichen rotatorische Relativbewegungen, Gelenklager lassen Drehbewegungen um beliebige Achsen zu, Drehlager, die in sich axial verschiebbar sind, bilden Dreh-Schubgelenke.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Open Access Dieses Kapitel wird unter der Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell 2.5 International Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.5/deed.de) veröffentlicht, welche die nicht-kommerzielle Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.

Die in diesem Kapitel enthaltenen Bilder und sonstiges Drittmaterial unterliegen ebenfalls der genannten Creative Commons Lizenz, sofern sich aus der Abbildungslegende nichts anderes ergibt. Sofern das betreffende Material nicht unter der genannten Creative Commons Lizenz steht und die betreffende Handlung nicht nach gesetzlichen Vorschriften erlaubt ist, ist auch für die oben aufgeführten nicht-kommerziellen Weiterverwendungen des Materials die Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers einzuholen.

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für MaschinenelementeKonstruktionstechnik und Tribologie der Leibniz Universität HannoverHannoverDeutschland
  2. 2.Institut für MaschinenkonstruktionOtto-von-Guericke-Universität MagdeburgMagdeburgDeutschland

Personalised recommendations