Advertisement

Operationsverstärker Grundlagen

  • Peter F. OrlowskiEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die Analogtechnik kann als Teilgebiet der Mess- und Regelungstechnik gesehen werden, imdem ein funktioneller Zusammenhang zwischen mathematischen Größen und analogen Rechengrößen wie u, i, f hergestellt wird.

Das Mittel zur Realisierung analoger Rechenschaltungen ist der Operationsverstärker (OP). Er ist ein breitbandiger Verstärker, dessen Wirkungsweise durch eine äußere Beschaltung festgelegt wird. OP sind integrierte Schaltungen, die in großer Vielfalt, angepasst auf die jeweilige Anwendung, am Markt erhältlich sind (Abb. 2.1a,b).

In den meisten Fällen kann man die OP als „black box“ mit festgelegten Eigenschaften betrachten. Die Angaben der Hersteller in Datenblättern reichen aus, um OP-Schaltungen entwerfen zu können.

Für das allgemeinen Verständnis und die Beurteilung spezieller Probleme ist es jedoch angebracht, sich mit dem inneren Aufbau und den daraus resultierenden Kennwerten vertraut zu machen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Hochschule MittelhessenGießenDeutschland

Personalised recommendations