Advertisement

Dubbel pp 184-191 | Cite as

Wärmeübertragung

  • Peter Stephan
  • Karl Stephan
Chapter
Bestehen zwischen verschiedenen, nicht voneinander isolierten Körpern oder innerhalb verschiedener Bereiche eines Körpers Temperaturunterschiede, so fließt Wärme so lange von der höheren zur tieferen Temperatur, bis sich die verschiedenen Temperaturen angeglichen haben. Man bezeichnet diesen Vorgang als Wärmeübertragung. Es sind drei Fälle der Wärmeübertragung zu unterscheiden:
  • Die Wärmeübertragung durch Leitung in festen oder in unbewegten flüssigen und gasförmigen Körpern. Dabei wird kinetische Energie von einem Molekül oder von Elementarteilchen auf seine Nachbarn übertragen.

  • Die Wärmeübertragung durch Mitführung oder Konvektion in bewegten flüssigen oder gasförmigen Körpern.

  • Die Wärmeübertragung durch Strahlung, die sich ohne materiellen Träger mit Hilfe der elektromagnetischen Wellen vollzieht.

In der Technik wirken oft alle drei Arten der Wärmeübertragung zusammen.

Stationäre Wärmeleitung

Stationäre Wärmeleitung durch eine ebene Wand.

Werden die beiden Oberflächen einer ebenen...

Literatur

Spezielle Literatur

  1. [10]
    Bronstein, I.N.; Semendjajew, K. A.; Musiol, G.; Mühlig, K.: Taschenbuch der Mathematik, 7. Aufl. Deutsch, Frankfurt/Main (2008)Google Scholar
  2. [11]
    VDI-Wärmeatlas. 10. Aufl. Springer, Berlin (2006)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  • Peter Stephan
    • 2
  • Karl Stephan
    • 1
  1. 1.Institut für Technische ThermodynamikUniversität StuttgartStuttgartDeutschland
  2. 2.Fachgebiet Technische ThermodynamikTechnische Universität DarmstadtDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations