Advertisement

Mikroökonomik pp 249-267 | Cite as

L. Vollkommene Konkurrenz

  • Harald WieseEmail author
Chapter
  • 13k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Der Gegenstand dieses Kapitels ist das Modell der vollkommenen Konkurrenz (auch vollständige Konkurrenz genannt), in dem das Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage bei Preisnehmerschaft untersucht wird. Wir führen jedoch in diesem Lehrbuch nur Partialanalysen durch. Das heißt, wir befassen uns mit jeweils einzelnen Märkten und nicht mit einem ganzen System von Märkten. Das Problem bei der Partialanalyse ist, dass sie bei Änderungen auf einem Markt die Rückwirkungen, die aus anderen Märkten herrühren, nicht erfassen kann. Die gleichzeitige Analyse aller Märkte (wenn auch aus Vereinfachungsgründen zusammengefasst) nennt man Totalanalyse.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrst. Volkswirtschaftslehre, MikroökonomikUniversität Leipzig, Fak. WirtschaftswissenschaftenLeipzigDeutschland

Personalised recommendations