Advertisement

Mikroökonomik pp 209-223 | Cite as

J. Kosten

  • Harald WieseEmail author
Chapter
  • 13k Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Nachdem wir im vorangegangenen Kapitel die Produktionsfunktionen eingeführt und untersucht haben, leiten wir in diesem Kapitel aus der Produktionsfunktion die Kostenfunktion her. Eine Kostenfunktion gibt an, wie hoch die minimalen Ausgaben für die Faktoren sind, die man zur Produktion von vorgegebenen Ausbringungsmengen benötigt. Die Herleitung der Kostenfunktion setzt somit die Kostenminimierung voraus. Diese erfolgt in einer Weise, die den Leser an die Bestimmung des Haushaltsoptimums erinnern wird. In Abschnitt J.1 explizieren wir daher die Analogie zwischen Haushalts- und Unternehmenstheorie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrst. Volkswirtschaftslehre, MikroökonomikUniversität Leipzig, Fak. WirtschaftswissenschaftenLeipzigDeutschland

Personalised recommendations